PEp - Personal­entwicklung pur

PEp - Personal­entwicklung pur

24. / 25. Oktober 2019

Langenlois

Die PEp beleuchtet innovative Personalentwicklungsmethoden mit den Schwerpunkten: Culture, Digital Leadership & Competencies, kollaboratives & kooperatives Lernen fördern und originelle Dialog- und Lernwelten.

Der Treffpunkt

Für PE-Experten aus allen Branchen und allen Bereichen des HR-Managements

20+

Speaker

100

TeilnehmerInnen

2

innovative Tage

Ihr Host:
Ramona Wolfgang

Themenschwerpunkte der PEp 2019

Find Them - Grow Them - Keep Them

  • Transferwirksamkeit: Was Trainings wirklich wirksam macht
  • Lernen neu denken: Gamification und E-Learning für die Personalentwicklung ideal nutzen
  •  Strategic Skills: Welcher strategischen Skills brauchen wir in Zukunft und wie bekommen wir diese ins Unternehmen?
  •  Agile Unternehmen und die Rollen und Aufgaben der Personalentwicklung
  • Leadership und Culture Development

Zielgruppe

  • Personalentwickler
  • Personalverantwortliche
  • Ausbildungs- und Personalleiter
  • HR-Manager
  • Organisationsentwickler
  • HR-Business Partner
  • (Nachwuchs-) Führungskräfte

Das war die PEp 2018:

Programm PDF zum Download

1. Konferenztag

24. Oktober 2019

09:30
OPENING

Begrüßung durch Ramona Wolfgang, Business Circle und dem Moderator Bernd Allmer, Helvetia Versicherung

09:45
KEYNOTE: Self-Leadership: Love it, change it or leave it!

Sei der Pilot deines Lebens, nicht Passagier! Die Zukunft als Raum, den wir aktiv mitgestalten. Mit dem „High Five-Modell“ in die persönlichen Entfaltung.

Matthias Strolz (Bürgerbeweger, Freigeist & Publizist)

10:30
Das Ende des Recruiters? Chancen und Grenzen beim Einsatz von KI in der Personalbeschaffung

Rudi Bauer (StepStone)

10:50
HAIR (AI in HR) - LET THE SUNSHINE IN
  • Selbstgesteuerte Personalentwicklung mittels künstlicher Intelligenz
  • Warum das Matching von Skills immer leichter und wichtiger wird / Praxisbeispiele zu künstlicher Intelligenz in HR

Ambros Scope (AXA Schweiz)

11:15
Kaffeepause
11:45
Parallele Sessions
Freude, Frust und Felsbrocken - aus dem Nähkästchen des Employer Brandings bei Helvetia Versicherungen

  • Die Entwicklung einer Arbeitgeberpositionierung und der Aufbau eines Employer Brandings ist ein spannender, aber auch herausfordernder Weg. Helvetia ist diesen Weg gegangen und Martin Maas wird in seinem Vortrag offen über seine Erfahrungen sprechen.

Martin Maas (Helvetia Schweiz)

Wingfinder - Identity versus Reputation
  • "Was sind die Schlüsselfaktoren für Talent? Obwohl es Millionen verschiedener Arbeitsplätze gibt, haben in der Regel Menschen, die intelligenter, engagierter, neugieriger und teamfähiger sind, in jeder Art von Position mehr Erfolg. Basierend auf diesem zuverlässigen Talente-Modell und einer hochmodernen wissenschaftlichen Methodik ist der Wingfinder ein völlig neuartiges Werkzeug, um Menschen dabei zu helfen, ihr Karrierepotenzial zu identifizieren und auszuschöpfen.“ (Dr. Tomas Chamorro-Premuzic)
  • Recruiting - DC - Talent Management - Coaching - Training - Mitarbeitergespräch

Michael Dinhobl (KICK OFF)

12:30
Mittagspause
13:45
ROUND TABLES: STATE OF THE ART – INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNGSMETHODEN
Eine Microlearning Kampagne für globale Produktionsstandorte

Agile Lösungsschritte für eine möglichst hohe Akzeptanz – vom buy-in bis zum Microlearning Hero

Felix Dibelka (NeuKurs)

Digital Leadership

Competence development. With real blended learning experiences. With the cBook™

Melanie Schorer (CREATE.21st century) & Andreea Hronec (CREATE.21st century)

Mitarbeiterpotenziale zur effektiven Entfaltung führen

Wirksame Führung & solide Wertekultur: Schlüsselzur Erschließung menschlicher Potenziale

Doris Palz (Great Place to Work)

15:15
Break
15:45
Parallele Sessions
Gute Verkäufer fallen nicht vom Himmel - Verkäufer finden und erfolgreich machen
  • Wie kommen Unternehmen zu guten Verkäufern? Auf welche Persönlichkeiten setzen Führungskräfte heute?
  • Wie agieren Unternehmen bei Verkäufer suche/-ausbildung, Vorteile von Quer einsteigern, wie werden neue Verkaufs mitarbeiter schnell erfolgreich gemacht?

Niklas Tripolt (VBC) & Edith Bures (Raiffeisen Bank International AG)

Lernkompetenz entwickeln und Unternehmen gestalten
  • MitarbeiterInnen werden immer mehr in die Verantwortung genommen, ihre Kompetenzen selbst auf dem neuesten Stand zu halten
  • Genau an dieser Stelle muss Personalentwicklung ansetzen: zu identifizieren, was zum Lernen gebraucht wird

Barbara Covarrubias Venegas (FH Wien der WKW)

Skill up – zu Wirkungen und Nebenwirkungen fragen sie Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte
  • PE meets AI – großes Versprechen für die Zukunft oder Marketinggag?
  • Erfahrungsbericht zu 2 konkreten Use Cases: Skill-Development für Big Data Experten und im Rahmen der internen Mobilität

Christian Göttinger (A1 Telekom Austria)

16:30
Change Break
16:40
KEYNOTE: The surprising truths of how the brain actually learns (englisch)
  • How the brain grows, when the brain grows most and why classic learning fails to stimulate learning
  • A framework of how the brain learns and how emotional needs drive learning / Learning is always on – but not how you expect it

Andy Habermacher

17:30
Ende des 1. Konferenztages
18:30
Gemeinsames Abendprogramm - hosted by StepStone

2. Konferenztag

25. Oktober 2019

09:00
KEYNOTE: Was Trainings wirklich wirksam macht – 12 Stellhebel der Transferwirksamkeit

Ina Weinbauer-Heidel (Institut für Transferwirksamkei)

09:45
IMPULS: HR in Motion – Personalarbeit als Empowerment zur Potenzialentfaltung
  • Positive Führung und Selbstführung - Konsequente Fokussierung auf die Stärken und Potenziale der Menschen und der Organisation
  • HR-Formate und -Angebote auf Basis neurowissenschaftlicher Erkenntnisse zur Funktionsweise des Gehirns und zur menschlichen Natur
  • Vom HR Business Partner zum People Partner

Anastasios Fourniadis (Robert Bosch)

10:30
Kaffeepause
11:00
PARALLELE SESSIONS
DB Systel auf dem Weg in die Selbstorganisation: Ein Reisebericht mit Fokus Personalentwicklung
  • Die DB Systel GmbH (Tochter der DB AG) ist der Digitalpartner für alle Konzern-Gesellschaften.
  • Durch den Veränderungsprozess – von klassischen Arbeitsund hierarchischen Organisationsstrukturen hin zu Selbstorganisation und unternehmensweiten Netzwerken – steht das Unternehmen vor großen Herausforderungen.
  • Ziel ist, mit flexiblen Arbeitsweisen und agilen Methoden die Geschäftsfelder der Bahn bestmöglich zu unterstützen.
  • Wenn jedoch diese neue Arbeitsweise auf Konzernstrukturen trifft, wird es knifflig: insbesondere für den HR-Bereich.

Kirsten Hagedorn (DB Systel) & Martha Steinacker (DB Systel)

From movement campaigning to digital movement learning

A successful performance culture. Throughout the whole employee life-cycle.

Ricardo Bayer (CREATE.21st century)

Transfererfolg ist steuerbar

Tools & Tipps aus Forschung und Praxis

Ina Weinbauer-Heidel (Institut für Transferwirksamkei)

12:00
Power break
12:30
Start up or grown up? We are both!

Wie man es schafft, Talente für ein stark wachsendes FinTech zu begeistern, sich durch eine Top-Arbeitgebermarke von anderen Wettbewerbern
abzugrenzen und dafür zu sorgen, dass Talente bleiben.

Yasmin Kurzhals (auxmoney)

13:00
Ein Leben ohne MbO und standardisierte Jahresbeurteilungen! … Über den Alltag nach der Zielvereinbarungs- und Beurteilungskeule
  • Vertrauen statt Noten – Warum wir in der Zürcher Kantonalbank neue Wege eingeschlagen haben
  • Fokus auf Performance und Entwicklung – was wir statt dessen tun
  • Zukunft, Stärkenorientierung, Entwicklung und Selbstverantwortung als Leitprinzipien einer modernen Praxis

Boris Billing (Zürcher Kantonalbank)

13:30
Ende der PEp 2019 mit anschließendem gemeinsamen Lunch

Vortragende

Bernd Allmer

Helvetia Versicherung

Rudi Bauer

StepStone

Ricardo Bayer

CREATE.21st century

Boris Billing

Zürcher Kantonalbank

Edith Bures

Raiffeisen Bank International AG

Barbara Covarrubias Venegas

FH Wien der WKW

Michael Dinhobl

KICK OFF

Anastasios Fourniadis

Robert Bosch

Christian Göttinger

A1 Telekom Austria

Andy Habermacher

Kirsten Hagedorn

DB Systel

Andreea Hronec

CREATE.21st century

Yasmin Kurzhals

auxmoney

Martin Maas

Helvetia Schweiz

Roland Meixner

voestalpine Böhler Welding

Doris Palz

Great Place to Work

Melanie Schorer

CREATE.21st century

Ambros Scope

AXA Schweiz

Martha Steinacker

DB Systel

Niklas Tripolt

VBC

Ina Weinbauer-Heidel

Institut für Transferwirksamkei

Matthias Strolz

Bürgerbeweger, Freigeist & Publizist





Angebot

1-2-3 Bildungsoffensive
Melden Sie 3 Personen an: Der 1. Teilnehmer zahlt den Vollpreis, der 2. die Hälfte und der 3. nur 25%.
Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Aktuelle News

Partner

Netzwerk- & Medienpartner


Termine

24. / 25. Oktober 2019

Loisium
in Langenlois

  1.499,-

Anmelden

Alle Preise verstehen sich exklusive MwSt.

rückblick

Key Facts CFO

unsere veranstaltungsbereiche