Europäischer Schienengipfel 2019

Europäischer Schienengipfel 2019

Nächster Termin folgt in Kürze

Wien

Der Schienengipfel ist eine Informations- und Diskussionsplattform zur Zukunft des Europäischen Schienenverkehrs und fördert den Dialog mit der Politik, Industrie und der Transportwirtschaft.

14. Schienengipfel zur Zukunft des Europäischen Schienenverkehrs

Ihr Host:
Karina Reisner

Herzlich Willkommen

Der Schienengipfel ist als internationale Informations- und Diskussionsplattform zu den aktuellen Fragen im Europäischen Schienenverkehr konzipiert und soll insbesondere den Dialog zwischen den Bahnen, der Politik, der Industrie und der Transportwirtschaft fördern. Über Ländergrenzen hinweg können so Lösungen und Strategien entwickelt werden, um kooperativ das eigene Unternehmen auf dem Markt stabil zu etablieren und den Dialog untereinander zu befruchten. Der Wandel des Europäischen Schienenverkehrs macht eine global ausgerichtete, vorausschauende Planung zwingend nötig, um langfristig erfolgreich zu sein.

Internationale Top-Referenten aus Staats- und Privatbahnen, der Industrie und Wissenschaft aus Österreich, Deutschland und der Schweiz haben in Erfahrungsberichten und Podiumsdiskussionen ihre Sichtweisen und Perspektiven aufgezeigt und diskutiert. Lesen Sie hier den Nachbericht zum Europäischen Schienengipfel 2019

ZIELGRUPPE

  •  Geschäftsführer und Führungskräfte aus Europäischen Staats- und Privatbahnen
  •  Leiter Logistik / Transport aus schienenaffinen Industrieunternehmen
  • Verantwortliche für den Schienenbereich aus Ministerien und Verwaltung

FUNKTIONEN

  •  Vorstand / Geschäftsführung
  •  Strategisches Management / Innovation
  •  Personenverkehr
  •  Güterverkehr
  •  Infrastruktur / Technik

Hier finden Sie in Kürze weitere Speaker und Inhalte.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie kein Update.

Das Programm der letzten Durchführung finden Sie hier.


Moderation

Ralf Baron

Arthur D. Little

Keynotes

Thomas S. Eder

Mercator Institute for China Studies

Ulrich Homburg

Bahn Experte ehem. Deutsche Bahn

Andreas Matthä

ÖBB-Holding

Martin Tajmar

TU Dresden

Vortragende

Mathias Beer

MEN Mikro Elektronik GmbH

Aljojsa Beije

BlockLAB

Erich Forster

WESTbahn Management GmbH

Gerald Friedberger

Software AG

Klaus Garstenauer

ÖBB PV

Wilhelm-Peter Hasslacher

WKO Laibach

Gunnar Heipp

Strategic+Urban+Mobility+Consulting

Carsten Hinne

DB Cargo

Norbert Hofer

Bundesministerium für Verkehr, Innovation & Technologie.

Christian Holzer

ÖBB Infrastruktur

Harald Jony

WienCont

Kari Kapsch

Kapsch Group

Thomas Kargl

Rail Cargo Austria

Otfried Knoll

Fachhochschule St. Pölten

Peter Köhler

Leo Express

Klaus Kreher

Trainline

Thomas Kritzer

Wiener Linien

Christian Maier

Advantage Austria

Stefan Marschnig

Technischen Universität Graz

Christoph Matznetter

WKO

Markus Ossberger

Wiener Linien

Gerald Schinagl

ÖBB

Michail Stahlhut

Hupac Intermodal

Erika Teoman-Brenner

WKO Belgrad

Alexis van Hoensbroech

Austrian Airlines

Günther Wenzina

ÖBB

Fiona White

Department for Transportation, London

Petra Antonia Wilfling

TU Graz

Li Xiaosi

Botschafter der Volksrepublik China

Veronika Zügel

ÖBB Holding





Das sagen ehemalige Teilnehmer

Guter Mix aus Industrie, Bahnbetreiber und wissenschaftlicher Theorie! Sehr abwechslungsreich und dennoch vom Kontext her zueinander passend.

DI Mathias Cremer
Wiener Linien GmbH & Co KG

Angebot

Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Aktuelle News

Partner

Netzwerk- & Medienpartner


Termine

Nächster Termin folgt in Kürze

Radisson Blu Park Royal Palace Hotel Vienna
Schlossallee 8, 1140 Wien

  1.499,-


Alle Preise verstehen sich exklusive MwSt.

rückblick

unsere veranstaltungsbereiche