Vergabeforum

©

Vergabeforum

10. / 11. Oktober 2024

MAK – Museum für angewandte Kunst
Wien

Das Jahresforum für das öffentliche Auftragswesen mit 3 Plenarveranstaltungen und 22 vertiefenden Fachforen zu allen Neuerungen im Vergaberecht. Update BVergG: die Top-Expert:innen des österreichischen und europäischen Vergaberechts beleuchten die aktuellen Entwicklungen im öffentlichen Auftragswesen und die relevantesten Entscheidungen der Vergabekontrollinstanzen. Das jährliche Klassentreffen der österreichischen Vergabe-Community fand im Oktober 2023 zum 21. Mal statt.

Auf einen Blick

Fachvorträge, Dialoge und Austausch auf höchstem Niveau

25+

Speaker

400+

Teilnehmer:innen

20.

Auflage

Österreichs größte Plattform für Auftraggeber und Bieter

Sehr geehrte Vergabe-Community!

Das österreichische Vergaberecht ist wegen der fortschreitenden Entwicklung der europäischen Richtliniengesetzgebung einem ständigen Wandel unterworfen.

Das Vergabeforum ist seit 21 Jahren Österreichs führendes Forum für die intensive Diskussion von aktuellen Themen des öffentlichen Auftragswesens. Als größte Plattform für Auftraggeber:innen, Bieter:innen und beratende Berufsgruppen bietet es den jährlichen Rahmen zum fundierten Fach- und Erfahrungsaustausch.

Auch mit dem 21. Vergabeforum sind wir den hohen Ansprüchen gerecht geworden, die das Vergabeforum kennzeichnen: Vielfalt und Praxisrelevanz der Themen, eine fundierte Aufbereitung der Rechtsprechung der Vergabekontrollinstanzen sowie der Behandlung von vertiefenden Spezialthemen.

Die führenden Expert:innen des österreichischen und europäischen Vergaberechts stehen Ihnen als Gesprächspartner:innen in 3 Plenarveranstaltungen und 22 vertiefenden Fachforen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme im nächsten Jahr beim 22. Vergabeforum!

Ihr Host
Markus Eigner

Schwerpunkte

Aktuelle Neuerung im österreichischen und europäischen Vergaberecht

  • Stand der Arbeiten an und Highlights der Vergaberechtsnovelle 2023 (insb. Schwellenwerte, grüne Beschaffung, Bestangebotsprinzip, Eignung neu, Selbstreinigung, neues Bekanntmachungssystem, neues Gebührensystem)
  • Neue vergaberechtliche Regelungen auf Unionsebene mit den Konsequenzen für Österreich

Neueste Judikatur der LVwG – BVwG - VwGH – VfGH – EuGH

Fachliche Leitung

Michael Fruhmann

Bundesministerium für Justiz

Johannes Schramm

Schramm Öhler RAe

Fachbeirat

Claudia Fuchs

WU Wien

Karin Schnabl

Landesverwaltungsgericht Steiermark

Stefan Ullreich

Finanzprokuratur

Vortragende

Ruth Bittner

Fonds Soziales Wien (FSW)

Bernt Elsner

CMS Reich-Rohrwig Hainz RAe

Sebastian Feuchtmüller

FSM Rechtsanwälte

Michael Fruhmann

Bundesministerium für Justiz

Claudia Fuchs

WU Wien

Isabel Funk-Leisch

Verwaltungsgerichtshof

Andreas Gföhler

Schramm Öhler RAe

Julia Graf

Wiener Linien

Christian Gruber

Schramm Öhler RAe

Detlef Heck

TU Graz

Michael Holoubek

WU Wien

Stephan Izay

ÖBB

Andreas Kletečka

Paris Lodron Universität Salzburg

Florian Kromer

ÖBB-Holding

Tatjana Lackner, MBA

Die Schule des Sprechens

Rudolf Lessiak

Lessiak & Partner RAe

Frank Linneberg

Administration Intelligence

Frank Mehlberg

Südwestfalen-IT

Julia Meszaros

Bundesministerium für Justiz

Karlheinz Moick

FSM Rechtsanwälte

Max W. Mosing

GEISTWERT Rechtsanwälte

Matthias Öhler

Schramm Öhler RAe

Hannes Pesendorfer

Schramm Öhler RAe

Jacqueline Raab

TU Wien

Hubert Reisner

Bundesverwaltungsgericht

Klaus Richter

Bundesbeschaffung

Martin Schiefer

Schiefer RAe

Gernot Schmied

zertifizierter Compliance Officer

Karin Schnabl

Landesverwaltungsgericht Steiermark

Johannes Schramm

Schramm Öhler RAe

Ulrike Sehrschön

E+H Rechtsanwälte

Gregor Stickler

Schramm Öhler RAe

Oliver Sturm

Doralt Seist Csoklich Rechtsanwaltspartnerschaft

Stefan Ullreich

Finanzprokuratur

Michael Weiner

Schramm Öhler RAe

Dominik Zimm

DSC Doralt Seist Csoklich RAe

Thomas Ziniel

BMJ

Hier finden Sie in Kürze weitere Speaker und Inhalte.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie kein Update.

Das Programm der letzten Durchführung finden Sie hier.







Angebot

Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Partner

Netzwerk- & Medienpartner


Partner werden

Wir informieren Sie gerne über die Möglichkeiten einer Partnerschaft und senden Ihnen ein individuelles Partnerangebot zu.

Anfrage senden

preise / termine

10. / 11. Oktober 2024

MAK – Museum für angewandte Kunst
in Wien

Für beratende Berufsgruppen und Vertreter:innen von Dienstleistungsunternehmen

  1.990,-

Anmelden
10. / 11. Oktober 2024

MAK – Museum für angewandte Kunst
in Wien

Sonderkonditionen für Auftraggeber:innen und Bieter:innen für eine:n Teilnehmer:in

  1.390,-

Anmelden
10. / 11. Oktober 2024

MAK – Museum für angewandte Kunst
in Wien

Sonderkondition für Auftraggeber:innen und Bieter:innen für jede:n weitere:n Teilnehmer:in aus dem gleichen Unternehmen

  900,-

Anmelden

Alle Preise verstehen sich zuzüglich 20% Mehrwertsteuer.

rückblick

Key Facts CFO

alle neuerungen auf einen blick?

Wir entwickeln unsere Veranstaltungen laufend weiter. Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie kein Update.
Sie können den Business Circle Newsletter jederzeit abbestellen.

Themen wählen


Themen wählen

unsere veranstaltungsbereiche

X

Right Click

No right click