RuSt 2019

RuSt 2019

17. / 18. Oktober 2019

Rust

Die RuSt vereint Österreichs führende Juristen und Steuerexperten. Sie bekommen ein top-aktuelles Update über alle relevanten Neuerungen und Entwicklungen - alles, was passiert ist oder bald passieren wird. 

Die RuSt in Rust

Österreichs führender Treffpunkt für JuristInnen und SteuerexpertInnen

50+

Vortragende

200+

TeilnehmerInnen

23.

Durchführung

Ihr Host:
Romy Faisst

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Wissen verbindet – das kann man für die „RuSt in Rust“ in Anspruch nehmen, denn seit 23 Jahren treffen und vernetzen sich jährlich mehr als 200 führende Juristen und Steuerexperten in Rust zum fachlichen und persönlichen Austausch.

Darauf sind wir stolz, denn die Marke „RuSt“ ist dank des Engagements vieler Mitgestalter, treuer Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einer festen Institution geworden.

Das hat die RuSt auch im 23. Durchführungsjahr zu bieten:

  • erstklassige, praxisrelevante Updates in den Kerndisziplinen Unternehmensrecht, Kapitalmarktrecht, Bankrecht und Steuerrecht - vorgetragen und präsentiert von den anerkanntesten Experten, die das Land zu bieten hat.

  • die fundierte Aufbereitung jüngster Rechtsprechung sowie Spezialthemen, die man in dieser Qualität nirgendwo sonst bekommt

  • die zunehmend digitalere Arbeitswelt der Juristen bringt sowohl organisatorisch als auch materiell einschneidende Veränderungen mit sich. Wir liefern relevante Updates zu den wichtigsten Legal Tech Themen.

  • „Quergedacht“ wird auch heuer am Ende des 1. Konferenztages: fundiert und gleichermaßen unterhaltsam präsentiert von Cem Karakya, Experte für Internetkriminalität. 

Entscheiden Sie sich jetzt teilzunehmen, Sie werden auch 2019 in bester Gesellschaft sein.

Herzlichst - auch im Namen des gesamten Fachbeirats

Romy Faisst 

Das macht die RuSt einzigartig 

RuSt vereint führende Experten
49 Experten aus Wissenschaft, Ministerien, Unter­nehmen und Banken sowie Rechtsanwalts­ und Steuerberatungskanzleien liefern Wissen aus erster Hand über die aktuellsten Rechtsentwicklungen und unmittelbar umsetzbares Gestaltungs-­Know­-how.

Die RuSt-Tagungsdokumentation
Ein konkurrenzloses Nachschlagewerk zu den wichtigsten Rechtsentwicklungen des letzten Jahres. 800 Seiten stark (Druck & digital) garantiert sie optimale Informationen, Gestaltungshinweise, Fundstellen zu Gesetzen, Judikatur und Verwaltungspraxis.

Fachlicher Tiefgang & Qualitätsgarantie
Die Spannweite der Fachbereiche und die Fülle der in die Tiefe gehenden Informationen sind das Qualitäts­-Markenzeichen der RuSt. RuSt­-Vortragende gehören in ihrem Fach immer zu den Besten. Das gilt auch für viele RuSt­-Teilnehmer, denn wer einmal dabei ist, kommt immer wieder ­ als Vortragender oder als Teilnehmer.

Jährliches Klassentreffen
Reflexion und gute Gespräche sind in entspannter Atmosphäre inkludiert. ­Die RuSt hat sich längst als „jährliches Klassentreffen“ für Juristen und Steuerexperten etabliert.

Treffpunkt für über 200 Teilnehmer, z.B.

  • Leiter und Mitarbeiter von Rechts-­ und Steuerabteilungen aus KMUs, Holding-­ und Beteiligungsgesellschaften, Banken und Versicherungen
  • Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer
  • Interessenvertretungen und Verbände

 Das war die RuSt 2018

Unter dem Motto Bewährtes bewahren, Neues ermöglichen war 2018 manches anders: Nach dem Tod Hanns F. Hügels ist nicht nur die fachliche Gesamtleitung in die Hände von Dr. Clemens Hasenauer übergegangen, auch der Fachbeirat steht geschlossen und gestärkt hinter dem Erfolgskonzept der RuSt.

Weiterlesen in unserem Blog

In Memoriam Hanns F. Hügel †

Univ.-Prof. Hanns F. Hügel ist im November 2017 nach schwerer Krankheit, aber doch sehr unerwartet verstorben. Weiterlesen...

Programm PDF zum Download

1. Konferenztag

17. Oktober 2019

08:00
EMPFANG, REGISTRIERUNG, KAFFEE & CROISSANTS
09:00
ERÖFFNUNG

Begrüßung durch die Initiatorin Romy Faisst, Business Circle und den fachlichen Gesamtleiter des Jahresforums Clemens Hasenauer, CERHA HEMPEL

09:15
OPENING SESSION I: Beteiligungserwerb in der Krise - distressed M&A
  • Erwerb vor oder aus der Insolvenz?
  • Bankenfinanzierung und Sicherheitenbestellung / Anfechtungsrisiken
  • Reichweite des Eigenkapitalersatzrechts
  • Sanierungsbeitrag durch Minderheitsgesellschafter?
  • Risikominimierung durch Erwerbsstrukturen / Vertragliche Gestaltung
  • Steuerliche Behandlung von Sanierungsinstrumenten / Nutzung Verlustvorträge
  • Einlagenrückzahlung mangels Innenfinanzierung

Clemens Hasenauer (CERHA HEMPEL) & Sabine Kirchmayr (Universität Wien)

09:20
OPENING SESSION II: Die neue Dimension des Verwaltungsstrafrechts
  • Strafhöhe – praktische Erfahrungen
  • Ersatz von Strafen und Verfahrenskosten
  • Verteilung und Reduktion von Verwaltungsstrafen auf Geschäftsleiterebene
  • Bestellung Verantwortlicher Beauftragter nach § 9 Abs. 2 VStG
  • Verwaltungsstrafbarkeit juristischer Personen
  • Naming and Shaming / Fahrlässigkeitsvermutung / Kumulationsprinzip

Peter Lewisch (Universität Wien / CERHA HEMPEL) & Martin Oppitz (A2O.Legal) & Mark von Laer (Andritz)

11:00
KAFFEEPAUSE
11:30
PARALLELE VORTRÄGE
KAPITALMARKTRECHT
Dialog mit Investoren – Kapitalmarktrechtliche Rahmenbedingungen und aktuelle Entwicklungen
  • Road Show Kommunikation
  • Informationsgestützte Markt- manipulation
  • Vertretung im Aufsichtsrat
  • Insiderinformation in der HV
  • Umsetzung der Aktionärsrechte- Richtlinie im Börsegesetz
  • Identifizierung der Aktionäre („Know your shareholder“- Prinzip)
  • Regulierung institutionelle Anleger und Stimmrechtsberater

Mario Gall (EY Law – Pelzmann Gall Rechtsanwälte) & Harald Hagenauer (Österreichische Post AG)

UNTERNEHMENSRECHT

Versicherungslösungen für Transaktionsrisiken

  • Überblick über die verfügbaren Instrumente, d.h. die Warranty & Indemnity (W&I)-Versicherung zur Absicherung unbekannter Risiken und die Contingent Risk Insurance zur Absicherung bekannter Risiken
  • Zentrale Regelungen der W&I- Police und das Verhältnis zwischen Police und SPA
  • Überblick über den W&I-Prozess
  • Einbindung in das System des österr. Gewährleistungsrechts und die aktuelle Gewährleistungsjudikatur
  • Aktuelle Trends

Philipp Giessen (Marsh GmbH) & Peter E.J. Winkler (Eisenberger & Herzog)

STEUERRECHT
Update: Umgründung von Personengesellschaften
  • Umgründung von GmbH & Co KG
  • Update Gläubigerschutz
  • Auswirkungen des GesbR- Reformgesetzes 2015
  • Die vier wichtigsten und praktischsten Steuertipps zu: Umwandlung, Einbringung, Zusammenschluss und Realteilung

Bernhard Rieder (DORDA RAe) & Gottfried Sulz (TPA Steuerberatung GmbH)

BANKRECHT
Chancen und Risiken für Gläubiger in internationalen Insolvenz- und Restrukturierungsverfahren
  • Ökonomischer Hintergrund: Befriedigungsquoten, Insolvenzkosten etc. im internationalen Vergleich
  • Kreditsicherheiten in internationalen Insolvenz- und Restrukturierungsverfahren
  • Insolvenzanfechtung: internationale Zuständigkeit und anwendbares Recht
  • Sanierungsmigration nach England: Entwicklungen und (Brexit-)Perspektiven

Christian Koller (Universität Wien/Universität Innsbruck) & Felix Steffek (Universität Cambridge)

AKTUELLE THEMEN
Praxisfragen der Unternehmensbewertung im Gesellschaftsrecht
  • Wertkonzepte und Methoden der Unternehmensbewertung aus betriebswirtschaftl. Sicht
  • Rechtliche Rahmenbedingungen bei der Unternehmensbewertung
  • Typische Fragestellung bei gesellschaftsrechtl. Anlassfällen, insb. bei Aufgriffsrechten, Optionen, Umgründungen, Abfindungs-/Ausscheidensfälle, Squeeze-Out
  • Warum weichen Unternehmensbewertungen in der Praxis voneinander ab?

Marcus Bartl (BDO) & Gottfried Gassner (Binder Grösswang RAe)

13:00
MITTAGESSEN
14:00
PARALLELE VORTRÄGE
UNTERNEHMENSRECHT
Update Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht
  • Heads-up zur Rechtslage (Änderungen national/EU)
  • Einlagenrückgewähr reloaded
  • Verbot d. Frauendiskrimierung im GesV
  • Vertretungsbefugnis des AG- Aufsichtsrats
  • AG-Hauptversammlung: Kompetenzen, Zulassung bei verspäteter Anmeldung
  • BGH zum Acting in Concert (einmal ist keinmal)
  • GmbH: Durchsetzung Syndikatsvertrag, Gesellschafterauskunftsrechte

Susanne Kalss (Wirtschaftuniversität Wien) & Christoph Nauer (bpv Hügel) & Stefan Weber (Weber & Co. RAe)

STEUERRECHT
Update zum nationalen und internationalen Unternehmenssteuerrecht
  • Hinzurechnungsbesteuerung, Methodenwechsel und Verordnung zu § 10a KStG
  • Hybride Gestaltungen
  • Wann kommt die Zinsschranke?
  • Steuerreform und Unternehmensbesteuerung
  • Streitbeilegung im Steuerrecht (StreitbeilegungsRL)
  • Neuerungen bei der Erstattung österreichischer Quellensteuern
  • Wo stehen die OECD und Österreich bei der Implementierung von BEPS und Besteuerung d. digitalisierten Wirtschaft?
  • Highlights aus Rechtsprechung und Verwaltungspraxis

Martin Jann (PwC Österreich) & Georg Kofler (Universität Linz) & Michael Schilcher (BM für Finanzen)

BANKRECHT
Update Bankrecht – aktuelle Entscheidungen und Streitfragen
  • Klauselkontrolle von AGB im Finanzdienstleistungsbereich
  • zulässige Höhe von Gebühren für Depotübertrag
  • Literatur- & Judikaturentwicklungen in Zusammenhang mit „Negativ Zinsen“ im Kommerzbereich
  • Mithaftung der Bank bei untreuem Treuhänder und Nichtverwendung des elektronischen anwaltlichen Treuhandbuchs
  • Spekulative Immobilienfinanzierung

Iris Bujatti (Erste Bank) & Markus Dellinger (Universität Wien, Raiffeisenverband)

AKTUELLE THEMEN
Neues zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen
  • Umsetzung der GeschäftsgeheimnisRL in § 26a ff UWG (Unionsrechtliche Vorgaben, Systematik, Geltungsbereich)
  • Definition Geschäftsgeheimnis (neu: Notwendigkeit von Geheimhaltungs- maßnahmen)
  • Rechtmäßiger Erwerb von Geheimnissen und Ansprüche bei rechtswidrigem Erwerb; Whistleblowing
  • Geschäftsgeheimnisse in Zivilverfahren (Fokus in camera-Verfahren und Schutzmaßnahmen), Verwaltungs- und Strafverfahren
  • Datenschutz - Verstärkung oder Durchbrechung des Schutzes von Geschäftsgeheimnissen?

Hans Kristoferitsch (CERHA HEMPEL) & Jürgen Rassi (OGH / Universität Wien)

15:30
Kaffeepause - danach Fortsetzung der parallelen Vorträge
17:30
QUERGEDACHT
Die menschliche Firewall und ihre Löcher

Cem Karakaya (Internationale Polizei Vereinigung / IPA)

18:15
Ende des 1. Konferenztages
19:00
Get-together bei der RuSt-Party

2. Konferenztag

18. Oktober 2019

08:00
DISRUPTIVER TALK ZUM FRÜHSTÜCK
09:00
PARALLELE VORTRÄGE
KAPITALMARKTRECHT
Die EU-Prospekt-Verordnung in der Praxis
  • Zusammenspiel Emittent-FMA bei der Erstellung der Risikofaktoren
  • Mehrteilige Prospekte – Was ist neu?
  • KMU – wirkliche Alternative
  • Sekundärmarktemissionen – Änderungen für die Praxis

George Hacket (Clifford Chance) & Susanne Reder (Finanzmarktaufsicht (FMA))

UNTERNEHMENSRECHT
Bitcoin und Blockchain, Orakel und Proof-of-Work, DAO, DLT und ICO/ STO - mehr als nur Buzzwords
  • Vom Verschwinden der Intermediäre: Idee und Technologie hinter Blockchain & Co
  • Verschwinden der Vertragstexte: Smart Contracts
  • Gesellschaftsrecht und Blockchain: mögliche (aktuelle) Anwendungsbereiche
  • Neben Hype und Disruption: rechtliche Anknüpfungspunkte für Blockchain jenseits des Wirtschaftsrechts
  • Defizite de lege lata, Anforderungen de lege ferenda

Nikolaus Forgó (Universität Wien) & Thomas Kulnigg (Schönherr Rechtsanwälte GmbH)

STEUERRECHT
Aktuelle rechtliche und steuerliche Probleme von Immobilientransaktionen
  • Ausgewählte Probleme und Fallstricke von Immobilientransaktionen
  • Trapped Cash-Problematik anhand von Fallbeispielen
  • Rechtliche und steuerliche Aspekte von Forward- Transaktionen
  • Grunderwerbsteueroptimierte Gestaltung von Immobilientransaktionen
  • Transaktionsstruktur: Personengesellschaft versus Kapitalgesellschaft

Peter Oberlechner (Wolf Theiss RAe) & Markus Vaishor (KPMG Wien)

BANKRECHT
Konzernfinanzierung
  • Entscheidungen Fehringer und Kneisz in der Praxis
  • Haftung Sicherungsgeber
  • Vertragliche Gestaltungen
  • Auswirkung auf akzessorische Sicherheiten
  • Regressansprüche und Schadenersatz
  • Aktuelle Judikatur

Markus Fellner (Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte) & Johannes Zollner (Karl-Franzens-Universität Graz)

AKTUELLE THEMEN
M&A Streitigkeiten Rechts- und Bewertungsfragen des Schadenersatzes bei M&A Transaktionen
  • Missachtung der Exklusivitätsvereinbarung
  • Schadenersatz wegen Vereitelung des Unternehmensverkaufs
  • Post-Closing Disputes
  • Verletzung von Aufklärungspflichten

Alexander Demuth (Alvarez & Marsal) & Thomas Lettau, LL.M. (bpv Hügel RAe)

10:30
KAFFEEPAUSE
11:00
PARALLELE VORTRÄGE
KAPITALMARKTRECHT
Update Übernahmerecht und Gremialverfahren
  • Absprachen zur Kontrollerlangung oder Kontrollausübung
  • Aktuelle Fragen zur: Preisbildung und Ausnahmen von der Angebotspflicht
  • Neuerungen im Gremialverfahren

Christoph Diregger (Doralt Seist Csoklich Rechtsanwalts-Partnerschaft) & Martin Winner (Wirtschaftsuniversität Wien)

UNTERNEHMENSRECHT

Managerhaftung in der Praxis

  • Organisationspflichten des Geschäftsleiters
  • Organisationspflichten im Konzern, insb. Compliance
  • Cybersecurity Compliance
  • Business Judgment Rule
  • Überwachung von externen Dienstleistern
  • Interne und externe Informationsrechte und -pflichten
  • Haftung gegenüber Dritten

Johannes Reich-Rohrwig (CMS Reich-Rohrwig Hainz RAe)

STEUERRECHT
Meldepflicht für potenziell aggressive Steuergestaltungen
  • Offenlegungspflichten nach der EU-Richtlinie („DAC6“)
  • Legistische Umsetzung: Wo steht Österreich im internationalen Vergleich?
  • Meldepflichtige Intermediäre (Berater, Banken, Unternehmen) und meldepflichtige Gestaltungen
  • Konkrete Ausgestaltung und Funktionsweise der Meldung ab 1. Juli 2020 und (rückwirkende) „Sammlung“ offenlegungspflichtiger Gestaltungen seit 25. Juni 2018

Pia Spanblöchl (BMF) & Christian Wilplinger (Deloitte)

BANKRECHT
Prävention von Geldwäsche + WiEReg - wichtige Infos und News
  • Definition „wirtschaftlicher Eigentümer“ iSd WiEReG?
  • Meldepflichtige Rechtsträger
  • Einsicht bei Vorliegen eines berechtigten Interesses
  • Umsetzung der 5. Geldwäsche-Richtlinie im WiEReG: Was ist das „Compliance Package“? Öffentliche Einsicht in das WiEReG, Setzung eines Vermerks im WiEReG
  • Sanktionen / Strafen

Christa Drobesch (FMA) & Sonja Reiher (Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG)

AKTUELLE THEMEN
Internet-Businesses and Antitrust
  • The new EU e-commerce framework
  • Legal and economic questions of platform economy
  • Algorithms and Antitrust
  • New challenges for compliance systems

Astrid Ablasser-Neuhuber (bpv Hügel) & Oliver Bethell (Google) & Paul Hofer (AMC Economics, London)

12:30
CHANGE BREAK
12:45
CLOSING SESSION - PODIUMSDISKUSSION
Die Privatstiftung als goldener Käfig
Nach nunmehr über 25 Jahren steht die Privatstiftung auf dem Prüfstand: Einerseits hat die Judikatur zum Stiftungsrecht den Einfluss des Stifters und der Begünstigten sukzessive zurückgedrängt, Kompetenzen des Stiftungsvorstands konkretisiert, Auslegungsspielräume geschlossen und so den Bewegungsspielraum von Stifter und Begünstigten eingeschränkt. Andererseits ist auch das rechtliche Umfeld für Privatstiftungen merklich abgekühlt: Nicht nur, dass Steuervorteile wesentlich eingeschränkt wurden, auch das neue Pflichtteilsrecht der Erbrechtsreform hält Überraschungen für Stifter und Begünstigte bereit. Dazu kommt die Diskussion um die volkswirtschaftlichen Auswirkungen, wenn Stiftungen als Träger von Unternehmen fungieren, die Frage nach der Verantwortung von Stiftungen für den österreichischen Wirtschaftsstandort und der Berechtigung des Vorwurfs mangelnder unternehmerischer Dynamik von Stiftungsvorständen.

Hanno M. Bästlein (Unternehmer) & Cattina Leitner (DORDA Rechtsanwälte) & Michael Tojner (Unternehmer)

Moderation der Podiumsdiskussion:

Clemens Hasenauer (CERHA HEMPEL)

14:00
LUNCH
15:00
ENDE DES JAHRESFORUMS RUST 2019

Initiatorin

Romy Faisst

Business Circle

Fachliche Gesamtleitung

Clemens Hasenauer

CERHA HEMPEL

Fachbeirat

Manfred Burger

Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien

Sonja Bydlinski

BMJ

Markus Dellinger

Universität Wien, Raiffeisenverband

Markus Fellner

Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte

Andreas Galoppi

RWA Raiffeisen Ware Austria AG

Susanne Kalss

Wirtschaftuniversität Wien

Georg Kofler

Universität Linz

Christoph Nauer

bpv Hügel

Paul Oberhammer

Universität Wien

Friedrich Rüffler

Universität Wien

Hans Zöchling

KPMG

Vortragende

Astrid Ablasser-Neuhuber

bpv Hügel

Marcus Bartl

BDO

Hanno M. Bästlein

Unternehmer

Oliver Bethell

Google

Iris Bujatti

Erste Bank

Markus Dellinger

Universität Wien, Raiffeisenverband

Alexander Demuth

Alvarez & Marsal

Christoph Diregger

Doralt Seist Csoklich Rechtsanwalts-Partnerschaft

Christa Drobesch

FMA

Markus Fellner

Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte

Nikolaus Forgó

Universität Wien

Mario Gall

EY Law – Pelzmann Gall Rechtsanwälte

Gottfried Gassner

Binder Grösswang RAe

Philipp Giessen

Marsh GmbH

George Hacket

Clifford Chance

Harald Hagenauer

Österreichische Post AG

Clemens Hasenauer

CERHA HEMPEL

Paul Hofer

AMC Economics, London

Martin Jann

PwC Österreich

Susanne Kalss

Wirtschaftuniversität Wien

Cem Karakaya

Internationale Polizei Vereinigung / IPA

Sabine Kirchmayr

Universität Wien

Georg Kofler

Universität Linz

Christian Koller

Universität Wien/Universität Innsbruck

Hans Kristoferitsch

CERHA HEMPEL

Thomas Kulnigg

Schönherr Rechtsanwälte GmbH

Cattina Leitner

DORDA Rechtsanwälte

Thomas Lettau, LL.M.

bpv Hügel RAe

Peter Lewisch

Universität Wien / CERHA HEMPEL

Christoph Nauer

bpv Hügel

Peter Oberlechner

Wolf Theiss RAe

Martin Oppitz

A2O.Legal

Jürgen Rassi

OGH / Universität Wien

Susanne Reder

Finanzmarktaufsicht (FMA)

Johannes Reich-Rohrwig

CMS Reich-Rohrwig Hainz RAe

Sonja Reiher

Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG

Bernhard Rieder

DORDA RAe

Michael Schilcher

BM für Finanzen

Pia Spanblöchl

BMF

Felix Steffek

Universität Cambridge

Gottfried Sulz

TPA Steuerberatung GmbH

Michael Tojner

Unternehmer

Markus Vaishor

KPMG Wien

Mark von Laer

Andritz

Stefan Weber

Weber & Co. RAe

Christian Wilplinger

Deloitte

Peter E.J. Winkler

Eisenberger & Herzog

Martin Winner

Wirtschaftsuniversität Wien

Johannes Zollner

Karl-Franzens-Universität Graz





Teilnehmer-Referenzen

Hervorragende Mischung aus Beratern, Professoren, Behörden, Unternehmensjuristen.

Thomas Schirmer
Binder Grösswang RAe

Gute Kombination aus Theorie und Praxis. Hohe Kompetenz. Tolle Praxisnähe.

Karl Stadler
VERBUND

Gute Organisation, kompetente Vortragende, angenehme Abendveranstaltung mit leichtem Einstieg in Gespräche mit Teilnehmern.

Oliver Lintner
Armbrust Anlageberatung

Die heurige RuSt reiht sich nahtlos in die spannenden und perfekt organisierten Konferenzen der Vorjahre ein und beweist, warum die Teilnahme am Jahresforum für Rechtsanwender alternativlos ist. Eine perfekte Auswahl.

Christoph Moser
Weber & Co RAe

Die RuSt ist ein Fixpunkt in meiner jährlichen Fortbildungsplanung.

Max Becker
BECKER GÜNTER REGNER RAe

Das Who is Who der Spitzenjuristen & Steuerrechtsexperten! Exzellente Präsentation aktueller juristischer und steuerlicher Fragestellungen durch die Allerbesten der österreichischen Expertenszene. 

Josef Ischepp
Kanzlei B.O.S. Wien

Angebot

Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Aktuelle News

Partner

Netzwerk- & Medienpartner


Termine

17. / 18. Oktober 2019

Seehotel Rust
in Rust

Neu: Young-Professional-Ticket - Für Nachwuchstalente (unter 35 Jahren) und erstmaliger Teilnahme an der RuSt 

  999,-

Anmelden
17. / 18. Oktober 2019

Seehotel Rust
in Rust

  1.699,-

Anmelden

Alle Preise verstehen sich exklusive MwSt.

rückblick

Key Facts CFO

unsere veranstaltungsbereiche