Revenue Recognition: IFRS 15 & AFRAC 32 (UGB)

©

Revenue Recognition: IFRS 15 & AFRAC 32 (UGB)

13. Mai 2020

Wien

Der neue Standard ist seit 1.1.2018 verpflichtend in der EU anzuwenden. Im Rahmen des Seminars werden alle Fragen und Lösungen dieser Umsetzungsgruppe präsentiert. 

Hintergrund

Mit IFRS 15 wurde ein umfangreicher, komplexer neuer Standard zur Umsatzrealisierung („revenue recognition“) geschaffen. In der Praxis ergeben sich dennoch eine Fülle an Anwendungsfragen und Ermessenspielräumen. Anhand von aktuellen Entscheidungen und vielen „Best Practice“ Beispielen gibt Ihnen dieses Seminar eine Leitlinie für die sinnvolle Umsetzung.

Nutzen

Anhand aktueller Best Practise Beispiele in rund zehn verschiedenen Branchen können Sie sich optimal auf die konkrete Umsetzung der neuen Revenue Recognition Regeln in IFRS und UGB in Ihrem Unternehmen vorbereiten.

 

Zielgruppe

Führungs- und Fachkräfte in den Bereichen:

» Finanz- und Rechnungswesen

» Bilanzierung und Konzernrechnungslegung

» Controlling

» Wirtschaftsprüfung und IFRS-Beratung

Vortragende

Klemens Eiter

BDO Austria

Hans Landstetter

Porr

Programm PDF zum Download

09:00
Start
Revenue Recognition IFRS 15
Vertiefung in wesentliche Bilanzierungs- und Ausweisänderungen durch iFrS 15 – anhand von Anwendungsbeispielen:
Best Practice & Auswirkungen in vielen verschiedenen Branchen
Aktuelle Entwicklungen & Non-IFRIC Entscheidungen
Best Practice für neue Notes-Angaben
AFRAC 32: Anwendung von IFRS 15 im UGB
17:00
Ende





Angebot

1-2-3 Bildungsoffensive
Melden Sie 3 Personen an: Der 1. Teilnehmer zahlt den Vollpreis, der 2. die Hälfte und der 3. nur 25%.
Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 7. März 2019 buchen und zahlen.

Aktuelle News

Termine

13. Mai 2020

Hotel am Parkring
in Wien

  799,-

Anmelden

Alle Preise verstehen sich zuzüglich 20% Mehrwertsteuer.

unsere veranstaltungsbereiche