IFRS für Banken - Update und Spezialfragen

©

IFRS für Banken - Update und Spezialfragen

Nächster Termin folgt in Kürze

Wien

Sie erfahren in einem Tag die aktuellen Entwicklungen und Best Practice bei der Bilanzierung von Finanzinstrumenten bei Banken sowie die Zusammenhänge zu den aufsichtsrechtlichen Bestimmungen. PLUS: Praktische Lösungsvorschläge bei Spezialfragen von IFRS 9.

HINTERGRUND

IFRS 9 ist der wichtigste Rechnungslegungsstandard für Banken. Mit IFRS 9 sollte eine Verbesserung der Rechnungslegung von Finanzinstrumenten – insbesondere im Hinblick auf im Zuge der Finanzkrise 2007 wahrgenommenen Schwächen von IAS 39 - erfolgen. Die aktuelle COVID-19 bedingte Situation führt zu einer ersten „Bewährungsprobe“ des neuen Standards und der bei den einzelnen Kreditinstituten vorgenommenen Interpretationen und Implementierungen. Wurden die Ziele erreicht? Kommt es zur befürchteten Volatilität bei Ergebnissen und Eigenkapital?  

Zugleich wird die Verbindung zwischen Rechnungslegung und regulatorischen Bestimmungen trotz abweichender grundsätzlicher Zielsetzungen immer stärker. Somit stellt sich die Frage, wie weit eine einheitliche Behandlung möglich ist.

Das Seminar widmet sich ausführlich den Herausforderungen, denen sich Kreditinstitute bei der Implementierung und praktischen Anwendung von IFRS 9 – gerade unter den angeführten Rahmenbedingungen – gegenübersehen.

Zielgruppe

Dieses Fachseminar ist maßgeschneidert für Führungs- und Fachkräfte in Banken in den Bereichen:

» Bilanzierung und Konzernrechnungslegung

» Controlling

» Treasury

» Produktentwicklung

» Interne Revision

» Meldewesen

Vortragende

Peter Bitzyk

Deloitte

Guido Sopp

FMA

Programm PDF zum Download

09:00
Start
IFRS 9
Hegde Accounting
Erwartete Verluste
Weitere aktuelle Änderungen und Interpretationen
Diskussion aktueller Anwendungsfragen zum IFRS 9 ECL Modell
17:30
Ende





Angebot

1-2-3 Bildungsoffensive
Melden Sie 3 Personen an: Der 1. Teilnehmer zahlt den Vollpreis, der 2. die Hälfte und der 3. nur 25%.
Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Aktuelle News

  • Future of Finance - Finance of the Future
    Hier weiterlesen  
  • Sustainable Accounting in der Praxis – Moritz Bühner, Egger Holzwerkstoffe
    Hier weiterlesen  
  • AFRAC-Update
    Hier weiterlesen  
  • Nachhaltigkeit – ein Prisma für die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage. Interview mit Edeltraud Günther
    Hier weiterlesen  
  • „Überlegen, ob man sich die Risiken leisten kann“ – Interview mit Alexander Kainer
    Hier weiterlesen  

preise / termine

Nächster Termin folgt in Kürze

Hilton Vienna Plaza
in Wien

  799,-


Alle Preise verstehen sich zuzüglich 20% Mehrwertsteuer.

unsere veranstaltungsbereiche

X

Right Click

No right click