Vienna Legal Tech ’23

©

Vienna Legal Tech ’23

Nächster Termin folgt in Kürze

Wien

Das war die Vienna Legal Tech ´22

Der Hotspot für Österreichs engagierteste Legal Tech Enthusiasten. Wir konnten die Top Thought-Leader aus dem Legal Tech Genre begrüßen und lernten die aktuellsten Use Cases aus den Kanzleien und Rechtsabteilungen kennen. Ein umfassender Bick auf aktuelle Legal Tech Tools, die Prozesse und das benötigte Skills-Set für den digitalen Juristen von morgen.

Lesen Sie hier den Nachbericht in unserem Blog

Zwischen RPA, Prozessen, KI und APIs

Digitale Zukunft in der Kanzlei und in der Rechtsabteilung umsetzen!

20+

Speaker

80

Teilnehmer

20

Stunden Networking

Die Zukunft ist bereits da / Jetzt geht es um die Umsetzung!

Legal Tech - wo stehen wir aktuell?

Das erste Fazit nachdem die ersten Use Cases implementiert sind? Wieviel steckt hinter dem Hype? - Kanzleien und Unternehmensjuristen fokussieren sich verstärkt auf Automatisierung, digitale Möglichkeiten im Back-Office, Plattformlösungen im Kundenkontakt, Datenmanagement sowie die ersten Versuche, KI einzusetzen.

Mit den verfügbaren Tools wird eine große Erwartungshaltung geschaffen. Anlass zu dieser Erwartung geben die hohen Effizienzsteigerungen, die man sich davon verspricht. Spezifisch wird in Standardverfahren versprochen, den nötigen menschlichen Arbeitseinsatz zu reduzieren und damit unter anderem die Kosten sowie die Dauer der Prozesse.

Mit einer verstärkten Digitalisierung der juristischen Arbeiten treten vermehrt neue Anforderungen und Herausforderungen für Juristen auf. Zwischen digitalen Tools, Anstoß von Changeprozessen, agilem Management, Programmieren, digitalen Verhandlungsszenarien usw. wird der Jurist von morgen richtig gefordert.

Den kulturellen Wandel der Kanzleien und Rechtsabteilungen gilt es aber auch gekonnt zu steuern. Der Jurist als digitalaffiner Troubleshooter und Legal Tech Manager von morgen - ist das das neue Szenario, wo sich die Juristen hinbewegen werden?

Ihr Host:
Moritz Mirascija

Warum Sie bei der Vienna Legal Tech´23 dabei sein sollten:

  1. Verschaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorteil, indem Sie Ihre Kanzlei/Rechtsabteilung auf die Digitalisierung kompetent vorbereiten
  2. Eineinhalb abwechslungsreiche Tage mit kurzweiligen, interaktiven Formaten, spannenden Menschen und zahlreichen Möglichkeiten zum Austauschen, Mitreden und Netzwerken. Bereichern und erweitern Sie Ihr Netzwerk mit motivierten, gleichgesinnten Vordenkern und Change Makern - der neue Kontakt als wirklicher Asset der Konferenz
  3. Entwickeln Sie als Jurist Ihr digitales Management-Mindset weiter, um die Kultur Ihres Unternehmens zu verändern und echte digitale Veränderungen in Ihren Teams/Abteilungen zu implementieren.
  4. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Legal Tech Roadmaps Ihrer Kollegen - time to start your digital engines!
  5. Lernen Sie über die Wichtigkeit des Prozesses
  6. Schärfen Sie Ihre non-juristischen Skills mit speziellen Workshops, um den Digitalisierungswandel zu meistern

Zielgruppe:

  • Unternehmensjuristen, die zu einem Legal Tech gestützen Wandel beitragen
  • Juristen in Kanzleien, die Legal Tech praktizieren
  • Juristen mit IT Expertise
  • Juristen, die Change- und Agile Management im Fokus haben
  • Start-ups aus der Legal Tech Branche

Ein besonderer Dank an unsere Partner und Sponsoren: 

VLT22 homepage collage spons

 

 

Moderation

Katharina Bisset

Rechtsanwaltskanzlei Bisset / Nerds of Law / NetzBeweis

Franziska Lehner

Bundesrechenzentrum GmbH

Top-Speaker der letzten Jahre

Alisha Andert

Legal Tech Verband Deutschland / This is Legal Design

Stephan Breidenbach

Europa Universität Viadrina

Veronika Haberler

LeReTo

Eric Hohenauer

Siemens AG

Klemens Keferböck

Magna Steyr

Manuela Kohl

TÜV Austria Group

Astrid Kohlmeier

LEGAL DESIGN

Lina Krawietz

This is Legal Design

Rolf Kühne

Consilio

Markus Laurer

Wien Energie

Christian Öhner

PWC Legal

Wolfgang Raschka

Siemens AG Österreich

Andreas Schmelzer

Bitpanda

Thomas Seeber

Kunz Wallentin RAe

Alexander Steinbrecher

Bombardier Transportation, DE

Andreas Voßkamp

BASF

Hier finden Sie in Kürze weitere Speaker und Inhalte.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie kein Update.

Das Programm der letzten Durchführung finden Sie hier.







Angebot

Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Aktuelle News

Partner

Netzwerk- & Medienpartner


Partner werden

Wir informieren Sie gerne über Sponsoring-Möglichkeiten und senden Ihnen ein individuelles Partnerangebot zu.

Anfrage senden

preise / termine

Nächster Termin folgt in Kürze

DAS TRIEST
in Wien

für Praktiker aus Unternehmen/ Organisationen 

  990,-

Nächster Termin folgt in Kürze

DAS TRIEST
in Wien

für Software- und Beratungsexperten

  1.490,-


Alle Preise verstehen sich zuzüglich 20% Mehrwertsteuer.

rückblick

Key Facts CFO

unsere veranstaltungsbereiche

X

Right Click

No right click