Slide background

Österreichs größte Plattform für Auftraggeber und Bieter

Slide background

Mit den Top-Experten des österreichischen und europäischen Vergaberechts

Slide background

Der Treffpunkt für die Vergabe-Community

Vergabeforum

Konferenz | 18. / 19. Oktober 2018, Wien

16. Jahresforum für das öffentliche Auftragswesen Österreichs größte Plattform für Auftraggeber und Bieter - mit 3 Plenarveranstaltungen und  vertiefenden Fachforen zu allen Neuerungen im Vergaberecht. Die Top-Experten des österreichischen und europäischen Vergaberechts beleuchten die aktuellen Entwicklungen im öffentlichen Auftragswesen und geben ein Update zum BVergG.

Gerhard Pichler

Herzlich willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren!

Das Vergabeforum ist seit 16 Jahren Österreichs führendes Forum für die intensive Diskussion von aktuellen themen des öffentlichen Auftragswesens. Als größte Plattform für Auftraggeber, Bieter und beratende Berufsgruppen bietet es den jährlichen Rahmen zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch. Das Vergaberecht zählt zu den wirtschaftlich bedeutendsten Rechtsgebieten. Es ist aber auch eine Rechtsmaterie von hoher Komplexität. Hier trifft nationales Recht und Gemeinschaftsrecht zusammen. Öffentliches und privates Recht sowie materielles und Verfahrensrecht sind eng miteinander verzahnt. Es ist von unionsrechtlichen Vorgaben und von der Judikatur des EuGH sowie von der Rechtsprechung der Vergabekontrollbehörden geprägt. Die unionsrechtliche Entwicklung führt zu einer regelmäßigen Anpassung des österreichischen Rechtsrahmens, aktuell durch das neue BVergG 2018. Das Vergabeforum trägt all dem Rechnung. Auch mit der 16. Durchführung wollen wir den hohen Ansprüchen gerecht werden, die das Vergabeforum kennzeichnen: Vielfalt und hohe Praxisrelevanz der themen, eine fundierte Aufbereitung der Rechtsprechung sowie Behandlung von praxisrelevanten spezialthemen, die unter anderem auf die Anregung von teilnehmern vergangener Vergabeforen zurückgehen. Die führenden Experten des österreichischen und europäischen Vergaberechts stehen Ihnen als Gesprächspartner in Plenarveranstaltungen und vertiefenden Fachforen mit diesen Schwerpunkten zur Verfügung:

» Update BVergG 2018 und alle neuerungen im österreichischen Vergaberecht

» neueste vergaberechtliche Entwicklung auf EU-Ebene

» Aktuelle vergaberechtliche Judikatur einschließlich des vergabe- und zivilrechtlichen Rechtsschutzes

Zielgruppe

» Das Vergabeforum ist die führende Plattform für den Fach- und Erfahrungsaustausch für Auftraggeber und Bieter in Österreich. Das Referententeam vereint die führenden Experten des österreichischen und europäischen Vergaberechts.

» Das Referententeam vereint die führenden Experten des österreichischen und europäischen Vergaberechts.

 

Fachliche Leitung

Josef Aicher

Universität Wien

Johannes Schramm

Schramm Öhler Rechtsanwälte

Vortragende

Stefan Bogner

WU Wien

Bernt Elsner

CMS Reich-Rohrwig HainzRae

Christian Fink

Rechtsanwalt

Michael Fruhmann

BMVRDJ

Friedrich L. Hausmann

PwC Legal AG Berlin

Stephan Heid

Heid Schiefer Rechtsanwälte

Kerstin Holzinger

Haslinger / Nagele & Partner

Rudolf Lessiak

Lessiak & Partner Rechtsanwälte

Clemens Mayr

Verwaltungsgerichtshof

Sebastian Oberzaucher

Wolf Theiss RAe

Matthias Öhler

Schramm Öhler Rechtsanwälte

Hubert Reisner

Bundesverwaltungsgericht

Martin Schiefer

Heid Schiefer Rechtsanwälte

Karin Schnabl

Landesverwaltungsgericht Steiermark

Ulrike Sehrschön

Eisenberger & Herzog Rechtsanwalts GmbH

Doris Steiner

Doralt Seist Csoklich Rechtsanwaltspartnerschaft

Gregor Stickler

Schramm Öhler Rechtsanwälte

Programm PDF zum Download

1. Konferenztag
18. Oktober 2018
09:00
START

Begrüßung durch GERHARD PICHLER, Business Circle und Eröffnung durch den fachlichen Leiter JOSEF AICHER, Universität Wien, und JOHANNES SCHRAMM, Schramm Öhler RAe

09:05
ERÖFFNUNGSPLENUM
BVergG 2018 – Update zu den wesentlichen Inhalten & neuerungen neueste Judikatur des EuGH

  • Anwendungsbereich des unionsrechtlichen Vergaberechts
  • Ausnahmen vom Vergaberecht
  • Neues aus Brüssel

Michael Fruhmann, BMVRDJ
11:00
KAFFEE UND TEE
11:30
PARALLELE FACHFOREN
FORUM 1 Damit die Bestbieterermittlung ihren Zweck erfüllt!

  • Festlegung und Gewichtung der Kriterien in der Nutzwertanalyse zur Bestbieterermittlung
  • Von der Messung der Erfüllungsgrade zu den nutzwerten in den einzelnen Kriterien
  • Verhinderung eines unseriösen Preiswettbewerbs an einem Anwendungsbeispiel gezeigt

Stefan Bogner, WU Wien
FORUM 2 Spezielle Änderungen in den Ausschreibungsunterlagen durch das neue BVergG 2018

  • Zurverfügungstellung der Ausschreibungsunterlagen bereits ab dem Zeitpunkt der Bekanntmachung?
  • Offenes und nicht offenes Verfahren: Verzicht auf eine formalisierte öffentliche Öffnung der Angebote?
  • Verhandlungsverfahren: Mindestanforderungen als nicht verhandelbare Bestandteile der Ausschreibungsunterlagen?
  • Beschränkung für Subvergaben bei Ausführung bestimmter „kritischer“ Leistungsteile?
  • Beschränkung des Nachweises des Umsatzerlöses mit dem Zweifachen des geschätzten Auftragswertes?

Johannes Schramm, Schramm Öhler Rechtsanwälte
FORUM 3 Datenschutz im Vergabeverfahren

  • Grundsätze laut DsGVO/DsG und Schnittstellen zum BVergG 2018
  • Verantwortliche, Auftragsverarbeiter und betroffene Personen im Vergabeverfahren
  • Personenbezogene Daten im Vergabeverfahren
  • Rechtmäßigkeit der Verarbeitung im Vergabeverfahren
  • Datenschutz vs. Teilnahmeantrags- und Angebotsprüfung
  • Datenschutz vs. Datenbanken für Eignungsnachweise
  • Datenschutz vs. Dokumentationsverpflichtungen

Sebastian Oberzaucher, Wolf Theiss RAe
12:30
Gemeinsames Mittagessen
13:45
PARALLELE FACHFOREN
FORUM 1 Bestbieterermittlung durch Bewertungskommission – Die Weisheit der Vielen?

  • „Spielwiese“ Kommissionsbewertung: wer, wie, worüber?
  • Möglichkeiten & Grenzen der kommissionellen Bestbieterermittlung
  • Bekämpfbarkeit von Kommissionsfestlegungen & -entscheidungen

Doris Steiner, Doralt Seist Csoklich Rechtsanwaltspartnerschaft
FORUM 2 ProcureLAB – Vergaberecht neu denken!

  • Machen sie Herausforderungen zu Lösungen.
  • Nutzen sie die Intelligenz des Marktes.
  • Setzen sie Ihr Innovationspotential bei Beschaffungen ein.

Martin Schiefer, Heid Schiefer Rechtsanwälte
FORUM 3 Ausgewählte Fragen zur Angebotsprüfung

  • EuGH: Behebbarkeit von Mängeln nur bei Offensichtlichkeit – das Ende der „Aicherformel“?
  • Vertiefte Angebotsprüfung ab 15% - auch für Liefer- und Dienstleistungsaufträge?

Matthias Öhler, Schramm Öhler Rechtsanwälte
14:45
KAFFEE UND TEE
15:15
PARALLELE FACHFOREN
FORUM 1 Die Vergabe von Schienenpersonenverkehrsdiensten

  • Die VO(EG) 1370/2007 in der Fassung der Änderungsverordnung (EU) 2016/2338
  • Die Einbindung der europäischen Vorgaben in das BVergG 2018
  • Nach wie vor relevante Entscheidungen zur Vergabe von Schienenpersonenverkehrsdiensten

Josef Aicher, Universität Wien Rudolf Lessiak, Lessiak & Partner Rechtsanwälte
FORUM 2 Technische und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit – aktuelle Fragen rund um einen Kernbereich der Eignungsprüfung

  • Aktuelle Judikatur und die wichtigsten Änderungen im BVergG 2018
  • Welche Mindestanforderungen sind zulässig, welche nachweise dürfen verlangt werden?
  • Spezialfragen: Nachweis durch andere Unternehmer, späterer Wegfall der Eignung etc.

Gregor Stickler, Schramm Öhler Rechtsanwälte
FORUM 3 (Vergabe-)rechtliche Herausforderungen bei der Digitalisierung von Bauprojekten

  • Neue Planungsmethoden (BIM) erfordern neue Verträge
  • Neue Schnittstellen, Leistungsbilder, Verantwortlichkeiten
  • Neu gedacht: Eigentum an Daten, Urheberrechte, DSGVO

Stephan Heid, Heid Schiefer Rechtsanwälte
16:15
CHANGE BREAK
16:30
INSPIRATION IM PLENUM
Ihre Wirkungskompetenz bei Verhandlungen und schwierigen Gesprächen

Was immer sie sagen oder nicht sagen - Ihr Körper lügt nicht. Menschen, die ihre stärken ins licht rücken und ihre schwächen verbergen können, haben eine hohe Wirkungskompetenz. Ist sie ein naturtalent oder eine Fähigkeit, die man trainieren kann? Beides, sagt Monika Matschnig und zeigt anhand Role Models, worauf ihre Wirkung beruht und was wir daraus ableiten sollten, wenn wir gehört, gesehen und verstanden werden wollen.

Monika Matschnig, Expertin für Körpersprache, Wirkung und Performance
18:30
GET-TOGETHER BEI DER VERGABE-PARTY 2018
2. Konferenztag
19. Oktober 2018
09:00
PARALLELE FACHFOREN
FORUM 1 Direktvergabe mit Bekanntmachung – Einsatzgebiete und Abwicklungsbeispiele

  • Bekanntmachung und Verfahrensinformation
  • Ausgestaltung der Kriterien
  • Verhandlungen mit Verfahrensteilnehmern
  • Elektronische Abwicklung, Vergaberechtsschutz

Christian Fink, Rechtsanwalt
FORUM 2 Das Leistungsbestimmungsrecht des Auftraggebers

  • Die besonderen Anforderungen des Auftraggebers als schneller Weg in die Direktvergabe?
  • Freiheiten und Grenzen bei der Leistungsbeschreibung – entscheiden die Gerichte, was der Bedarfsträger beschaffen darf?
  • Gleiche Maßstäbe in Österreich und Deutschland?

Friedrich L. Hausmann, PwC Legal AG Berlin
FORUM 3 Neueste Judikatur des VwGH

  • Anwendungsbereich
  • Antragslegitimation
  • Geldbuße

Clemens Mayr, Verwaltungsgerichtshof
10:00
KAFFEE UND TEE
10:30
PARALLELE FACHFOREN
FORUM 1 BVergG 2018: Änderungen bei Ausschlussgründen

  • Wettbewerbsverzerrende Abreden und Interessenkonflikte
  • Erheblich mangelhafte Auftragsausführung
  • Nichtvorlage geforderter Nachweise und Bescheinigungen
  • Unzulässige Beeinflussung
  • Erlangung vertraulicher Informationen
  • Irreführende Informationsübermittlung

Bernt Elsner, CMS Reich-Rohrwig HainzRae
FORUM 2
FORUM 3 Aktuelle Judikatur des BVwG

  • Notwendigkeit der Schätzung des Auftragswertes
  • Verlust der technischen Leistungsfähigkeit nach Angebotsöffnung
  • Nachweis notwendige Versicherung im Rahmen eines Konzerns
  • Antragsfrist von Feststellungsanträgen bei Vergabeverfahren ohne vorherige Bekanntmachung

Hubert Reisner, Bundesverwaltungsgericht
11:30
CHANGE BREAK
11:45
PARALLELE FACHFOREN
FORUM 1 BVergG 2018: Änderungen bei der „Selbstreinigung“

  • Nachweis ergriffener Maßnahmen: vollständige Schadensgutmachung, aktive Kooperation mit Ermittlungsbehörden
  • Maßnahmenüberprüfung und maximale Dauer der Auftragssperre
  • Grenzüberschreitende Sperrwirkung von Gerichtsentscheidungen

Ulrike Sehrschön, Eisenberger & Herzog Rechtsanwalts GmbH
FORUM 2 Wege aus dem Vergaberecht

  • Ausgenommen aus dem BVergG und doch vergaberechtspflichtig
  • Inanspruchnahme “weniger intensiver” Verfahrenstypen
  • Geschätzter Auftragswert, Abgrenzungsregeln & Co

Kerstin Holzinger, Haslinger / Nagele & Partner
FORUM 3 Aktuelle Entscheidungen der LVwG

  • Wann liegt eine Beschaffung nach dem BVergG vor?
  • Wann ist die Zuschlagserteilung nicht rechtsgültig?
  • Wann ist die Abweichung von normen nicht gerechtfertigt?
  • In welchem Fall sind Exklusivverhandlungen zulässig?

Karin Schnabl, Landesverwaltungsgericht Steiermark
12:45
CHANGE BREAK
13:00
ABSCHLUSSPLENUM
Brennende Fragen im Vergaberecht

Q & A mit den Vortragenden

14:00
ENDE DES VERGABEFORUMS UND LUNCH

Termine

0

Days

0

Hours

0

Minutes

0

Seconds

18. / 19. Oktober 2018
Radisson Blu Park Royal Palace Hotel Vienna
Schlossallee 8, 1140 Wien
EUR 1.599

Das sagen ehemalige Teilnehmer

Das Vergabeforum zeichnete sich durch den qualitativ hochstehenden und exzellenten Informationsgehalt aus. Die fachliche Kompetenz und die angenehme, komprimierte Vortragsweise haben mir sehr gut gefallen.
Dr. Hofrat Elisabeth Grassinger-Höfler
Landesverwaltungsgericht Niederösterreich

Galerie

Partner

Netzwerk- & Medienpartner

Werden Sie Partner

Ich berate und informiere Sie gerne über unsere Kooperationsmöglichkeiten.

Georg Reiser
Senior Marketing & Sales

reiser@businesscircle.at
+43 1 522 58 20-10

Haben Sie Fragen?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Cita Doci
Organisation & Guest Relation

doci@businesscircle.at
+43 1 522 58 20-13