Lehrgang zum zertifizierten Datenschutz­beauftragten

©

Lehrgang zum zertifizierten Datenschutz­beauftragten

25. Mai 2020

Wien

Die Ausbildung garantiert ihr Wissens-Update mit allen aktuellen Neuerungen, die die Datenschutzregeln der EU an Unternehmen und Behörden in Österreich stellen.

Fundierte Ausbildung in 3 Tagen

Nach Abschluss der Ausbildung

  • sind Sie in der Lage die Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten nach Art 39 DSGVO wahrzunehmen
  • verfügen Sie über solide Kenntnisse der Datenschutz-Grundverordnung und des neuen österreichischen Datenschutzgesetzes
  • verfügen Sie über umfassende Kompetenzen für die Aufgaben als betrieblicher Datenschutzbeauftragter
  • sind Sie in der Lage datenschutzrechtliche Themen im Unternehmen effizient zu steuern
  • sind Sie kompetent, die Einhaltung der geltenden Datenschutzvorschriften und die Strategien zum Schutz personenbezogener Daten zu überwachen
  • Zertifikat: Profitieren Sie von den optimal abgestimmten Lerninhalten. Unser Seminar bereitet Sie ideal auf die anschließende (optionale) Prüfung vor

Termine: 10. - 12. Februar 2020 & 25. - 27. Mai 2020, Wien

Zertifizierung

Die im Lehrgang erworbenen Qualifikationen werden nach positiv bewerteter Abschlussprüfung mit dem Zertifikat von Austrian Standards nach den Kriterien der ISO/IEC 17024 bestätigt. Nach positiver Bewertung der Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zertifikat und das Recht, das Konformitätszeichen „Certified by Austrian Standards“zu verwenden. Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von 3 Jahren.

AustrianStandardsCertified logo2003 web

Ihr Host:
Ramona Wolfgang

Hintergrund

  • Verschärfte Strafen: Die EU- Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sieht Strafen von bis zu EUR 20 Mio. oder 4% vom Konzernumsatz vor. Das liegt deutlich über dem bisherigen österreichischen Strafrahmen von max. EUR 25.000.
  • Das neue österreichische Datenschutzgesetz: Trat gleichzeitig mit der EU-DSGVO in Kraft und bringt neue Sonderregelungen zB für Bilddatenverarbeitung.
  • Pflicht eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten: Laut der EU-Datenschutz-Grundverordnung müssen öffentliche Stellen einen Datenschutzbeauftragten bestellen, private Unternehmen je nach ihrer Kerntätigkeit.

Zielgruppe

  • Geschäftsführer und Vorstände
  • Juristen in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen
  • Marketing-Manager
  • Datenschutzbeauftragte
  • CIO, Leiter IT und Rechtsabteilung
  • Sicherheitsbeauftragte

Programm PDF zum Download

09:15
Modul 1 - Fundierter Einstieg in die rechtlichen Grundlagen
Modul 2 – Der Datenschutzbeauftragte in der Organisation
Kamingespräch mit einem Datenschutzbeauftragten
18:00
Ende des 1. Tages
09:00
Modul 3 – Informationssicherheit und Datenschutz - Quo Vadis?
Modul 4 – "Umsetzung" der DSGVO in Österreich
18:00
Ende des 2. Tages
09:00
Modul 5 – Datenschutzbeauftrage und Haftungsregelungen
Modul 6 – Das erste Jahr als Datenschutzbeauftragter
Workshop
16:00
Optional: Abschlussprüfung
18:00
Gemeinsamer Abschluss





Angebot

Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 300 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 100 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Aktuelle News

  • Compliance Regulators‘ Corner mit Dr. Andrea Jelinek, Leiterin der Datenschutzbehörde
    Hier weiterlesen  
  • JUVE-Ranking Insolvenzrecht: Beraterbranche im Umbruch
    Hier weiterlesen  
  • „Grüne Anleihen“: Was sind Green Bonds und welchem Rechtsrahmen unterliegen sie?
    Hier weiterlesen  
  • Brave New World: IT-Organisationspflichten des Geschäftsleiters
    Hier weiterlesen  
  • Lehrgang Corporate Compliance Officer: Warum er nie ausgedient hat?
    Hier weiterlesen  

Termine

Lehrgang | Start: 25. Mai 2020

Hilton Vienna Plaza
in Wien
Ausbildung ohne Zertifikat

  2.099,-

Anmelden
Lehrgang | Start: 25. Mai 2020

Hilton Vienna Plaza
in Wien
Ausbildung mit Zertifikat

  2.419,-

Anmelden

Alle Preise verstehen sich zuzüglich 20% Mehrwertsteuer.

unsere veranstaltungsbereiche