Slide background

Der Nr. 1 Treffpunkt für die HR-Community in Österreich

Slide background

Strategischer Fachaustausch mit mehr als 180 HR-Managerinnen und Managern

Slide background

Rund 200 zufriedene Teilnehmerinnen und Teilnehmer

PoP 2017 - Power of People

Konferenz | 27. / 28. April 2017, Rust

Österreichs größte Human Resources Konferenz zum intensiven Informations- und Erfahrungsaustausch mit Experten und Kollegen aus der Praxis. Top-Trends und Best Practice in den HR-Disziplinen: HR in Business, Organisationsentwicklung, Leadership, HR-Support und Arbeitsrecht.

Romy Faisst

Mut in der Ungewissheit: keep – shift – reset

Planbarkeit wird immer schwieriger. Eindimensionalen Wegen wird der Boden weg gezogen.

VUKA – Volatilität, Ungewissheit, Komplexität und Ambiguität – bestimmen den Alltag in Unternehmen immer stärker.

Mit fortschreitender Digitalisierung ändert sich das Kundenverhalten in allen Bereichen zunehmend radikal.

Auf dieser Stufe der Transformation der Arbeitswelt ist gestalterischer Mut gefragt: „So lange rausschieben, wie es geht“, kann nicht die Haltung der HR sein – denn das ist jener Bereich, der mehr denn je zur Schnittstelle, zum Schlüssel für den Erfolg des Gesamtunternehmens wird.

Es geht jetzt darum – mit dem Blick der HR auf das Ganze – Veränderungen extern, Anpassung der Geschäftsmodelle und Wandel intern nicht nur zu begleiten, sondern auch mutig voran zu treiben: Was soll bleiben, was soll sich wohin verändern und wo ist neu zu starten?

Simple Rezepte zum Nachkochen taugen für diese Prozesse nicht.

Das Jahresforum für die Personalwirtschaft – PoP Power of People 2017 – holt smarte Lösungen vor den Vorhang und zeigt, wie Pioniere das machen. Es werden die richtigen Fragen gestellt und pragmatisch und nachvollziehbar für die Gegebenheiten und Bedürfnisse der eigenen Organisation beantwortet.

Im Namen aller die zur Entstehung der PoP 2017 beigetragen haben, freue ich mich Sie in Rust zu begrüßen!

Einladung zum Get-together am Vorabend

Zur Einstimmung und als Auftakt laden wir alle Teilnehmer, Vortragenden und Partner, die bereits am Vorabend anreisen, sehr herzlich zum informellen Get-together ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre interessante Kontakte zu knüpfen. 

Meet & Greet im Seehotel Rust, 26. April 2017, 19.00 Uhr

 

Zielgruppe

  • Leiter und Experten aus allen Bereichen des HR-Managements wie Personalstrategie, Personalentwicklung, Recruiting, Compensation, Controlling, Arbeitsrecht
  • KMU-Geschäftsführer mit Personalverantwortung; Experten aus der Personal- und Unternehmensberatung

Moderation

Karin Bauer

Der Standard

Keynotes

Lucy Adams

Disruptive HR

Harald Katzmair

FASresearch – Understanding Networks

Margarete Schramböck

A1 Telekom Austria

Vortragende

Sabine Bothe

A1 Telekom Austria

Vera Brandstötter-Kraxner

A1 Telekom Austria

Adi Bucher

Swisscom

Sören Buschmann

BDO Consulting

Michael Feichtinger

karriere.at

Bianca Flaschner

PwC

Andreas Fritsch

Fritsch Consulting

Sieglinde Gahleitner

Rechtsanwaltskanzlei Gahleitner

Harry Gatterer

Zukunftsinstitut Österreich

Hannes Gsellmann

BDO Consulting

Kurt Guwak

promitto

Kathrin Hoffmann

Leonidconsult

Tilmann Knoll

Deutsche Bahn

Matthias Lang

dwarfs & Giants

Michael Lehofer

Landesnervenklinik Sigmund Freud, Graz

Claudia Major

Greiner Holding

Gerald Mitterer

dwarfs and Giants

Birgit Moschitz

Bank Austria

Walter Novotny

LISEC Holding

Joachim Preiss

Arbeiterkammer Niederösterreich

Bernhard Reisner

Miba AG

Hannes Schestauber

Bank Austria

Markus Stoisser

Haufe-umantis

Markus Tomaschitz

AVL List

Hansjörg Tutner

Magna Steyr

Christoph Weissenböck

karriere.at

Jens Winter

CMS Reich-Rohrwig Hainz RAe

Waldemar Zeiler

Unicorn Einhorn products

Stefan Zischka

CMS Reich-Rohrwig Hainz RAe

Programm PDF zum Download

1. Konferenztag
27. April 2017
09:00
Eröffnungsplenum
Begrüßung & Eröffnung durch Romy Faisst, Gastgeberin Business Circle und durch die Moderatorin Karin Bauer, Der Standard
09:15
Opening-Impuls
Bernhard Reisner, Miba AG
09:30
CEO-Keynote: Mut in der Ungewissheit: keep – shift – reset aus CEO-Sicht

  • Neue Geschäftsmodelle brauchen neues HR

Margarete Schramböck, A1 Telekom Austria
10:15
HR for a disrupted world

This provocative speech starts by presenting a dilemma facing the vast majority of businesses today, namely - the way we attract, manage and engage our people isn‘t good enough for today´s world let alone tomorrow. It highlights, from research and experience (using lots of anecdotes from Lucy‘s experience at the BBC to bring it to life):

  • The challenges of building a workforce in a disrupted world – the impact of the knowledge economy, leading a multi-generational workforce, trust in leadership,
  • An analysis of why current people practices – i.e. appraisals, talent management, employee engagement, traditional training methods – don’t work
  • An alternative approach for HR professionals treating Employees as Adults, Consumers and Human beings.

Lucy Adams, Disruptive HR
11:00
Kaffeepause
11:30
Treffpunkt Tennishalle - interaktiver Hotspot
Das Individuum in der Organisation der Zukunft

  • „Der größte Hebel für wirtschaftlichen Erfolg sind Menschen, die das Richtige tun“. Unter diesem Motto führt Sie das Team der Haufe-Gruppe in 90 Minuten in eine Welt, welche den Menschen – und nicht Prozesse – ins Zentrum unternehmerischen Denkens und Handelns stellt. Einleitend wird Markus Stoisser rund um die Themen „Empathie“ und „Personal Values“ zentrale Elemente für das Organisationsdesign von morgen präsentieren, die methodisch gemeinsam erbaut und an Ihre Herausforderungen des Betriebssystems adaptiert werden sollen.
  • Was ist Ihre Rolle 2020 im HR? Welche Rahmenbedingungen benötigen Sie als Individuum in Ihrer Organisation, um sich zu entfalten? Mit welchen Maßnahmen kann man dem Potpourri an Werten, Vorstellungen und Erwartungshaltungen gerecht werden? Welche Auswirkungen hat dies auf Prozesse, Technologie, Mitarbeiterbefähigung und organisatorische Gegebenheiten?
  • Zentrale Fragestellungen an denen gemeinsam gearbeitet wird – HR neu denken. Aus der Sicht der wichtigsten Ressource für die Zukunft: Ihrer Mitarbeiter.

Markus Stoisser, Haufe-umantis
13:00
Gemeinsames Mittagessen
14:15
Parallel-Vorträge
Keep – shift – reset in der täglichen HR-Arbeit

Globaler Markt und unbekannte Weltmeister aus Österreich – wie sich hidden Champions transformieren. In dieser interaktiven Session im Fishbowl-Format diskutieren und erarbeiten Sie mit Experten und Praktikern die Transformation von Führungskräften – im Sinne des PoP-Claims: Keep – shift – reset. Input: Welche Transformationen kommen zum Thema Führungskräfte auf uns zu?

  • Keep: Wie halten wir die schlauesten Köpfe in unserem Unternehmen?
  • Shift: Wie unterstützen wir unsere Führungskräfte in der Transformation?
  • Reset: Wie suchen wir nach den „neuen“ Köpfen?

Walter Novotny, LISEC Holding Claudia Major, Greiner Holding Hannes Gsellmann, BDO Consulting Sören Buschmann, BDO Consulting
2016 im PHILOSOPHISCHEN CAFÉ

Management von Unsicherheit

  • Stärke ist nicht zuletzt das Ertragen von Hilflosigkeit
  • Intuition ist Entscheiden bei Unsicherheit
  • Management verunsichert vs. Management vermittelt Sicherheit

Michael Lehofer, Landesnervenklinik Sigmund Freud, Graz
Interview / Thesen- & Plenumsdiskussion

Eine (neuerliche) kritische Betrachtung des österreichischen arbeits- und sozial­politischen Systems. Auf den Punkt gebracht: Zu kompliziert, zu teuer, zu arbeitgeberfeindlich!? Keep – shift – reset: In dieser Session werden wir beleuchten, was sich seit dem PoP-Manifest vor 2 Jahren verändert hat und herausarbeiten, wo sozialpartnerschaftliche Kooperationen unumgänglich sind, wo unbedingt (weiter) entrümpelt werden muss und kann und was am System trotz aller Kritik „gut“ ist.

Joachim Preiss, Arbeiterkammer Niederösterreich Jens Winter, CMS Reich-Rohrwig Hainz RAe
15:45
Kaffeepause
16:15
Plenumsdiskussion
Die Disruption disruptieren – Ein Modell für die Resilienz von Unternehmen
Harald Katzmair, FASresearch – Understanding Networks
16:50
Disrupting HR – Disruption and HR?

  • Wo beobachten wir bereits Disruption in HR, in welchen HR-Feldern rechnen wir mit Disruption?
  • Wie muss HR neu gedacht werden, um die Anforderungen einer VUKA-Welt und agiler Organisationsformen gut aufzugreifen?
  • Was kann bleiben? Was muss gehen?
  • Welchen Beitrag leistet HR, um Disruption (Innovation) in Unternehmen zu ermöglichen?

Waldemar Zeiler, Unicorn Einhorn products Markus Tomaschitz, AVL List Adi Bucher, Swisscom Harald Katzmair, FASresearch – Understanding Networks
18:00
Ende des 1. Konferenztages
19:15

Der Abend zwischen den beiden Konferenztagen bietet den perfekten Rahmen zum informellen Austausch mit der PoP-Community. Lassen Sie in entspannter Atmosphäre Impulse, Diskussionen und Erkenntisse Revue passieren.

2. Konferenztag
28. April 2017
09:00
Parallel-Vorträge
Interaktion / Workshop: Future Room – mit den richtigen Fragen Zukunft gestalten

  • Ein Future Room zeigt, wie schnell man mit den richtigen Fragen vorankommt. Fragestellungen entscheiden nämlich nicht nur über Fokus und Perspektive. Eine gut gestellte Frage ist die halbe Antwort. Sie führt zu den blinden und weißen Flecken im Hyper-Cube, weist auf Denkschwellen und emotionale Unschärfen hin.
  • Neben der ausgeklügelten Methodik entscheidet aber auch die Haltung, mit der man Zukunft gestaltet.

Harry Gatterer, Zukunftsinstitut Österreich
Future Workplace – New way of communication

  • Wie workplace (by facebook) unsere Zusammenarbeit verändert
  • Wie geht hierarchiefrei und transparent ?
  • Was wir uns trauen und was noch nicht ?

Sabine Bothe, A1 Telekom Austria Vera Brandstötter-Kraxner, A1 Telekom Austria
Vortrag & Diskussion: Unternehmenstransformation - neue Aufgaben für HR

  • Industrie 4.0 war gestern!
  • Veränderte Wertschöpfung – neue Arbeitsmodelle: Wie Robotic & Co Unternehmen verändern
  • Wie können sich Unternehmen auf diese neue Arbeitswelt vorbereiten?

Bianca Flaschner, PwC
Keep – shift – reset: Arbeitsrechtliche Möglichkeiten und Hürden bei der Umsetzung

  • Als Arbeitgeber muss ich entscheiden, wer „gut“ ist, wen ich erfolgsversprechend behalten will („keep“), wen ich zukünftig in einer anderen Form einsetzen möchte („shift“) und von wem ich mich schlussendlich trennen muss („reset“). In diesem Zusammenhang stellen sich zahlreiche arbeits-, betriebsverfassungs- und auch datenschutzrechtliche Fragen: Wie kann ich als Arbeitgeber (zulässig), zB im Form von Potentialanalyse und Assessment-Center, die Qualität und Quantität der Leistungen meiner Mitarbeiter feststellen und überprüfen? Wie kann ich innerbetrieblich einzelnen Arbeitnehmern neue Aufgaben zuteilen? Was muss ich beachten, wenn ich mich von „Low Performern“ trennen möchte?

Jens Winter, CMS Reich-Rohrwig Hainz RAe Stefan Zischka, CMS Reich-Rohrwig Hainz RAe
10:00
Change Break
10:15
Parallel-Vorträge
Vortrag & Diskussion: Digital Leadership und Digital Experts bei der Deutschen Bahn

  • Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf traditionelle Unternehmen?
  • Wie können große Organisationen agilere Strukturen und Denkweisen umsetzen?
  • Wie verändern sich die Anforderungen an die Führungskräfte in Zeiten von Arbeitswelt 4.0 und Digitalisierung?
  • Welche Talente brauchen wir in diesen Zeiten?

Tilmann Knoll, Deutsche Bahn
Vortrag & Diskussion: Bank Austria Reloaded – Restrukturierung einmal anders

  • Die Kunst der Zieldefinition
  • Die Entwicklung der Maßnahmen – eine Kooperation von HR und Betriebsrat
  • Die Rolle der MitarbeiterInnen: von Entscheidern, Chancen-Ergreifern, Weiter-Entwicklern und Selbst-Vertrauern
  • Rückblick: Was HR zum Kulturwandel beigetragen hat

Birgit Moschitz, Bank Austria Hannes Schestauber, Bank Austria
Mann-Frau Kommunikation und warum Frauen nicht ehrgeizig sein dürfen

  • Weibliche und männliche Kommunikationsstile in der digitalen Kommunikation versus Face-to-Face Kommunikation
  • Small Talk als Vorteil weiblicher Kommunikationsneigung und warum uns soziale Medien und allumfassende Vernetzung diesbezüglich nicht unterstützen, sondern blockieren
  • Wie unterscheidet sich weiblicher vom männlichen Führungsstil hinsichtlich Krisen- und Konfliktkommunikation?

Andreas Fritsch, Fritsch Consulting Kathrin Hoffmann, Leonidconsult
Die wichtigsten OGH-Entscheidungen der letzten 12 Monate

  • Kündigung bei Erreichen des Pensionsalters
  • Sozialwidrigkeit von Kündigungen
  • Lohn- und Sozialdumping: Unterentlohnung
  • Änderungskündigung und verschlechternde Versetzung
  • Fürsorgepflicht des Arbeitgebers bei Mobbing
  • Verbot eines Gesichtsschleiers /Diskriminierung?
  • Altersdiskriminierung

Sieglinde Gahleitner, Rechtsanwaltskanzlei Gahleitner
11:15
Kaffeepause
11:45
Parallel-Vorträge
Vortrag & Dialog: Hola-Cracy oder was?

  • Erfahrungen mit Selbst­organisation und 1 Jahr Holacracy im Speziellen bei Swisscom HR
  • Mit dem Prinzip Selbst­organisation Motivations-Blockaden außer Kraft setzen
  • Agile Steuern als Wettbewerbs­vorteil in volatilen Märkten nutzen
  • Effizienter und schneller durch eine nicht gekannte Klarheit in Verantwortlichkeiten und Entscheidungen

Adi Bucher, Swisscom
Job mit bester Serien­aus­stattung – Magna Steyr wächst um 3.000 Mitarbeiter

  • Neue Wege im Bereich Personalmarketing, Bewerbungsvorgang und Onboarding
  • Industrie 4.0: mit riesen Schritten zur Smart Factory – Implementierung eines umfassenden Schulungs­programms, um die techno­logischen Änderungen zu adressieren

Hansjörg Tutner, Magna Steyr
Devs sind keine Diven – Was Developer wirklich wollen

  • Wie ticken IT-Profis in Österreich? Klischee und Selbstsicht der Branche
  • Wie optimiert man Arbeitgebermarke und Recruiting für IT-Fachkräfte?
  • Der IT-Arbeitsmarkt: Was spricht IT-Kräfte wirklich an? Was bindet sie langfristig an Unternehmen?

Christoph Weissenböck, karriere.at Michael Feichtinger, karriere.at
„DAS ist nicht mehr meine Firma …“ – wie vitale Organisationen die emotionale Distanzierung in Veränderungsprozessen bewältigen

  • Vom Widerstand bis zur inneren Kündigung: Phänomene der emotionalen Distanzierung
  • Die Dynamik beim Verlust „alter“ Sicherheiten
  • Von der Person zum System – die kollektive /kulturelle Seite gestalten
  • Was Führungskräfte konkret tun können

Kurt Guwak, promitto
12:45
Powerbreak
13:00
Abschlussplenum - reshift
Zeit für Reflexion: Blick in die Zukünfte oder wie esse ich einen Elefanten?

  • Wie ist „mein“ keep-shift-rest? Was mache ich mit dem Gehörten in meinem Umfeld?
  • Was will ich mit in meinen Alltag reinbringen – was machst DU? Dein nächster Schritt?
  • Was brauche ich, um in eine Haltung als Gestalter zu kommen? Was will ich hier bewirken?

Matthias Lang, dwarfs & Giants Gerald Mitterer, dwarfs and Giants Karin Bauer, Der Standard
14:00
Arbeitslunch
15:00
Ende des Jahresforums PoP 2017

Termine

0

Days

0

Hours

0

Minutes

0

Seconds

27. / 28. April 2017
Seehotel Rust
Am Seekanal 2-4, 7071 Rust
EUR 1.699
Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Das sagen ehemalige Teilnehmer

Das Jahresforum 2016 hat es wieder mit Bravour geschafft, die zukünftigen Entwicklungen für die HR Community aufzubereiten und über die hochrangigen ReferentInnen an Frau/Mann zu bringen. Neben den stets neuen innovativen Elementen werden auch lessons learned aus den einzelnen Firmen sehr offen vorgestellt und diskutiert.
Hermann Jelleschitz
ÖBB-Postbus GmbH

Galerie

Presse

Werden Sie Partner

Ich berate und informiere Sie gerne über unsere Kooperationsmöglichkeiten.

Karin Neubauer
Senior Marketing & Sales

neubauer@businesscircle.at
+43 1 522 58 20-27

Haben Sie Fragen?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Petra Isaki
Leitung Organisation und Guest Relations

isaki@businesscircle.at
+43 1 522 58 20-31

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich an