Pflege-Management Forum

Pflege-Management Forum

5. / 6. März 2020

Wien

Österreichs exklusiver Treffpunkt für Führungskräfte aus den Bereichen Akutpflege, Langzeitpflege, mobile Pflege und Rehabilitation sowie für Entscheidungsträger aus dem Gesundheits- und Sozialwesen. Nutzen Sie den Dialog: Tauschen Sie sich mit Kollegen, Experten und Vertretern aus Politik & Verwaltung aus.

Auf einen Blick

Für Österreichs Führungskräfte aus dem Gesundheits- und Sozialwesen

50+

Speaker

300

TeilnehmerInnen

2

innovative Tage

Österreichs exklusiver Treffpunkt für Entscheidungsträger aus dem Gesundheits- und Sozialwesen

Zukunftsszenarien

Sehr geehrte Damen und Herren,

das 12. Pflege-Management Forum findet am 5. und 6. März 2020 statt. Rund 350 Top-Führungskräfte aus dem Akut- und Langzeitbereich, der mobilen Pflege und der Rehabilitation kommen jedes Jahr zusammen um sich über die Zukunft der Pflege auszutauschen und Erfahrungen zu teilen. Nach dem Motto "Zukunftsszenarien für die Pflege" stehen dieses Mal folgende Themen im Fokus:

  • (Digitale) Innovation – wie profitiert die Pflege
  • Neue Wohn- und Versorgungsmodelle
  • Personalarbeit und Führung neu denken
  • Aktuelle Entwicklungen in der Gesundheits- und Berufspolitik

Nutzen Sie das Forum, um sich mit Kolleginnen und Kollegen aus ganz Österreich auszutauschen. Hören Sie inspirierende Impulse, die Sie in Ihrer Rolle als Führungskraft weiterbringen, und informieren Sie sich über wichtige berufspolitische Entwicklungen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen

Ihr Gastgeber

Gerhard Pichler

Zielgruppe

  • Führungskräfte aus dem Bereich Akutpflege, stationäre Langzeitpflege, mobile Pflege und Rehabilitation
  • Entscheidungsträger aus dem Gesundheits- und Sozialwesen
  • (Berufs-)politische Interessenvertreter und Entscheidungsträger

Fortbildungspunkte

Das Pflege-Management-Forum gilt als Fortbildung i.S.d. Fortbildungsverpflichtung gemäß GuKG und entspricht den Fortbildungsrichtlinien des ÖGKV. Es ist mit 14 Fortbildungspunkten bemessen.

Programm PDF zum Download

1. Konferenztag

5. März 2020

09:00
START

Begrüßung durch den Initiator Gerhard Pichler, Business Circle

Moderation:

Kornelia Fiausch (Beraterin für QM)

09:05
Eröffnungsplenum
Opening Key Note: Zukunftsszenarien für die Pflege – was bewirkt die digitale Transformation?
  • Potential und Herausforderungen der Robotik im Gesundheitswesen

Ilona Kickbusch (Careum Stiftung)

Round Table: Wird Pflege 2029 noch menschlich sein?
  • Was passiert wenn Menschen die Kontrolle an Maschinen abgeben und fremdgesteuert werden?

Ilona Kickbusch (Careum Stiftung) & Siegfried Meryn (Gesundheitsexperte) & Bart de Witte (Digital Health Academy)

11:00
Kaffeepause
11:30
Führung & Personalarbeit neu denken:
  • Strategien - Erfahrungen - Learings aus einem Industrieunternehmen

Simone Oremovic (RHI Magnesita)

Interprofessionalität im gesellschaftspolitischen Wandel: Verantwortung und neue Handlungsfelder?

Sandra Bindhammer (Bildungsraum) & Jochen Haidvogel (Krankenhaus Nord) & Helene Maucher (RKU – Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm gGmbH.) & Gabriela Pichler (Gesundheitsnetzwerk.at) & Michael Smeikal (Haus der Barmherzigkeit Tokiostraße)

Moderation: 

Markus Golla (IMC Fachhochschule Krems)

13:00
Lunch
14:30
PARALLELE FACHFOREN
FORUM CHANGE PROZESSE
New Work in der Pflege
  • Über neue Arbeitswelten, Maschinen als Kollegen und was die Generation Z und Alpha erwartet.

Olaf Abraham (AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG)

Health care@New Work
  • Wie man die Haupt-Treiber von „New Work“ (Technisierung & Generations- wandel) für die Gestaltung einer besseren Arbeitswelt nutzen kann.

Jürgen Pfeiler (Pfeiler - Corporate Culture Consulting)

Zusammenlegung mehrerer Kliniken in OÖ

angefragt: Elisabeth Märzinger, Pflegedirektorin, Ordensklinikum Linz

FORUM TECHNOLOGIE IM EINSATZ
Telefonische Gesundheitsberatung. Österreichweiter Vollbetrieb bei 1450 - was bringt es wirklich?

Christof Constantin Chwojka (144 Notruf NÖ)

Einführung berufsübergreifender Fieberkurve und Medikation
Selbstbestimmtes Leben von älteren Menschen durch smarte, innovative Technlogien

Alexander Eder (Wiener Rotes Kreuz)

FORUM KULTURWANDEL
Magnetspital: Pflege und Medizin auf Augenhöhe - zum Wohle des Patienten
  • Wie sich beide Berufsgruppen in ihren Kompetenzen optimal ergänzen und in der Betreuung der Patienten unterstützen. Erfahrungen für die Zusammenarbeit aus dem Akutbereich.

Helene Maucher (RKU – Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm gGmbH.)

Es ist mir was passiert – naming, shaming, blaming oder Organisationsentwicklung im Kinderkrankenhaus
  • Effektive Management-Strukturen, um posttraumatische Stressreaktionen wirksam vorzubeugen.

Barbara Hahn (St. Anna Kinderspital)

Wir pflegen nicht, um Kennzahlen zu produzieren.
  • Warum Werte im Unternehmen so wichtig sind.

Andrea Kapounek (Haus der Barmherzigkeit)

Gesundheitspark – ein Netzwerk für Gesundheitsdienstleister zum Wohle der Patienten. Neue Möglichkeiten für die Pflege?

  • Drehscheiben der Gesundheit. Das Leistungsangebot des Göttlicher Heiland Gesundheitsparks umfassen ambulante und stationäre Behandlungen und reichen von Prävention, Akutmedizin, Pflege bis hin zur Rehabilitation. Wie können Gesundheits- und Krankenpflegepersonen ihren Beruf selbstständig ausüben?

Wolfgang Sissolak (Krankenhaus Barmherzige Schwestern Wien)

FORUM HR / PERSONALENTWICKLUNG
Die pflegefachliche Personalentwicklung akademisierter Pflegepersonen im Universitätsklinikum Salzburg

Andre Ewers (Universitätsklinikum Salzburg)

Personalentwicklung in agilen Unternehmen: Mitarbeiter in Veränderungsprozessen begleiten

angefragt: Alexandra Eichberger, Vice President Change & HR Excellence, Magenta

Erhalt der Arbeitsfähigkeit
  • Gesetzliche Möglichkeiten, berufliche Maßnahmen und Potentiale der Rehabilitation

Beate Heiß (PVA)

16:30
Kaffeepause & PROCARE HAPPY HOUR
17:00
ABSCHLUSSPLENUM
Veränderung im Leben ist gestaltbar. Sei Pilot deines Lebens.

Matthias Strolz (Bürgerbeweger, Freigeist & Publizist)

18:00
Ende des ersten Konferenztages und Ausklang beim gemeinsamen Abendprogramm

2. Konferenztag

6. März 2020

08:15
WAKE UP SESSION
Ich pflege Dich. Und zeige mich.

Jedes Tun im Kontakt mit Menschen, ob Pflege oder Führung, macht die handelnde Person sichtbar. Es gibt kein Tun ohne Haltung. Haltung ist. Haltung zeigt sich. Immer.

Sonja Schiff (Autorin)

09:00
PLENUM
Pflegepolitische Entwicklungen seit 2008 - ein Resümee

Ursula Frohner (ÖGKV)

Aktuelle gesetzespolitische Entwicklungen und Perspektiven

Meinhild Hausreither (BMASGK)

Ergebnisse der Eintragung im Gesundheitsberuferegister

Regina Aistleithner (GÖG)

Österreichweite Pflegebedarfserhebung

Elisabeth Rappold (GÖG)

Evaluierung der GuKG Novelle

Pflegelehre und neue Initiativen in der Ausbildung für Pflege- und Sozialbetreuungsberufe in Österreich

Reinhard Waldhör (GÖD-Gesundheitsgewerkschaft) & Klaus Müller (Liebenau Österreich)

Moderation: 

Markus Golla (IMC Fachhochschule Krems)

11:00
Kaffeepause
11:30
PARALLELE FACHFOREN
FORUM NEUE VERSORGUNGSMODELLE & KOMPETENZEN
Soziale Interaktion & Aktivität von Personen mit Demenz: theorie-geleitete Evaluation einer Demenzstation
  • Im Rahmen der Studie wurde die Demenzstation Grafenwörth theorie-geleitet, auf Basis einer Programmtheorie, evaluiert.

Laura Adlbrecht (Institut für Pflegewissenschaft, Universität Wien)

Betreutes Wohnen – etwas verrückt! Wie Menschen mit psychosozialem Langzeit- Betreuungsbedarf wohnen & leben können
  • Das betreute Wohnen Kabelwerk schuf ein vorbildliches Wohn- und Betreuungskonzept, das österreichweit Schule machen könnte.

Christian Luksch (geronto)

Berufsfeld Fachpflege in der 24h Betreuung

Mario Tasotti (Wirtschaftskammer Wien) & Johannes Wallner (SeneCura)

Pflege Virtuell

Wie kann das Pflegemanagement durch virtual / augmented reality unterstützt werden und wann ist ein Ersatz der Pflege mit VR/AR nicht sinnvoll? Einsatzszenarien von der Ausbildung bis Unterstützung durch neue Technologien.

Michael Reiner (Department for Business. IMC FH Krems)

FORUM DIGITALE STRATEGIEN & DATENSCHUTZ
SPRINGER PFLEGE SCIENCE LECTURE - Health Information Management: Schlüsselkompetenz für Gesundheitsberufe der Zukunft
  • Digitalisierung und neue Technologien verändern das Gesundheitswesen. Wie diese Veränderungen aussehen werden und was es dazu braucht, um sie aktiv mitgestalten und optimal nutzen zu können.

Werner Hackl (UMIT)

Datenschutz im Pflegealltag – Rechtsrahmen für digitale Innovationen?
  • Digitale Innovationen versprechen Arbeitserleichterungen in uverschiedenen Pflegesettings. Doch ist alles technisch mögliche auch datenschutzrechtlich erlaubt?

Michael Halmich (Forum Gesundheit)

Wie Arbeitsprozesse im digitalen Wandel gestaltet werden

Gabriela Messner (diepartner.at)

Digitale Höhenflüge brauchen das kaufmännische Bodenpersonal
  • Über die Nutzenkommunikation von Investitionen. Das Handwerkszeug für die Pflege im Dialog mit den Finanzgebern

Christoph Naucke (Rödl & Partner, Nürnberg)

FORUM PERSONAL-RECRUITING BEST PRACTICE
Neue Wege im Recruiting – Wider das Jammern in der Branche
  • Veränderungen am Arbeitsmarkt für qualifizierte Fachkräfte in der Pflege verlangen einen Paradigmenwechsel in den Recruitment- strategien. Nicht die Bewerberinnen/Bewerber konkurrieren um einen Arbeitsplatz, sondern die Unternehmen um eine/n Bewerberinnen/ Bewerber. Wie gelingt es, neue Zielgruppen für die Ausbildung im Pflegeberuf zu gewinnen?

Johannes Wallner (SeneCura)

Wie wir dem Fachkräftemangel entgegen- steuern – innovative Lösungen im Personalrecruiting
  • Erste Erfahrungen und exklusive Einblicke in das innovative Matching-Tool der Pflegewelt www.jukebox-pflege.de

Anne Netz (Universitätsklinikum Hamburg- Eppendorf)

Pflegefachkräfte aus dem Ausland? Erfahrungen im internationalen Recruitung

Markus Golla (IMC Fachhochschule Krems)

13:00
Change Break
13:15
CLOSING SESSION
Das Potential (technischer) Innovationen für die Pflege nutzbar machen

Speed Dating mit Innovatoren: 3 Minuten - 300 Zuhörer

13:40
Lunch
14:30
Ende des Pflege-Management Forums 2020

Keynotes

Ilona Kickbusch

Careum Stiftung

Helene Maucher

RKU – Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm gGmbH.

Simone Oremovic

RHI Magnesita

Vortragende

Olaf Abraham

AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Laura Adlbrecht

Institut für Pflegewissenschaft, Universität Wien

Sandra Bindhammer

Bildungsraum

Christof Constantin Chwojka

144 Notruf NÖ

Bart de Witte

Digital Health Academy

Alexander Eder

Wiener Rotes Kreuz

Alexandra Eichberger

Magenta Telekom

Andre Ewers

Universitätsklinikum Salzburg

Kornelia Fiausch

Beraterin für QM

Gerhard Flenreiss

MediCare

Ursula Frohner

ÖGKV

Markus Golla

IMC Fachhochschule Krems

Werner Hackl

UMIT

Barbara Hahn

St. Anna Kinderspital

Elisabeth Hahn

www.meinpflegegeld.at

Jochen Haidvogel

Krankenhaus Nord

Michael Halmich

Forum Gesundheit

Meinhild Hausreither

BMASGK

Beate Heiß

PVA

Andrea Kapounek

Haus der Barmherzigkeit

Christian Luksch

geronto

Elisabeth Märzinger

Ordensklinikum Linz

Siegfried Meryn

Gesundheitsexperte

Gabriela Messner

diepartner.at

Klaus Müller

Liebenau Österreich

Roland Nagel

Pflegeexperte & Politologe

Christoph Naucke

Rödl & Partner, Nürnberg

Anne Netz

Universitätsklinikum Hamburg- Eppendorf

Jürgen Pfeiler

Pfeiler - Corporate Culture Consulting

Gabriela Pichler

Gesundheitsnetzwerk.at

Elisabeth Rappold

GÖG

Michael Reiner

Department for Business. IMC FH Krems

Sonja Schiff

Autorin

Wolfgang Sissolak

Krankenhaus Barmherzige Schwestern Wien

Michael Smeikal

Haus der Barmherzigkeit Tokiostraße

Matthias Strolz

Bürgerbeweger, Freigeist & Publizist

Mario Tasotti

Wirtschaftskammer Wien

Reinhard Waldhör

GÖD-Gesundheitsgewerkschaft

Johannes Wallner

SeneCura

Monika Wild

Österr. Rotes Kreuz





Teilnehmer-Referenzen

"Top Themen und die Möglichkeit, in kurzer Zeit an einem Ort relevante Personen zu treffen und Erfahrungs- und Informationsaustausch zu ermöglichen."

Karin Kersche
Klinikum Klagenfurt

"Hohes Niveau, die Qualität stimmt. Lieber an weniger Veranstaltungen teilnehmen, aber dafür das Pflege-Management Forum nicht auslassen."

Christine Finsterer
OÖ Rotes Kreuz

"Beim Pflege-Management Forum hat mich die Kompetenz der Vortragenden beeindruckt. Man bekommt eine gute Vorstellung darüber, wie es in der Zukunft weiter gehen wird."

Doris Amon
Orthopädisches Spital Speising

"Kompetente Referenten und qualitativ hochwertige Vorträge mit spannenden Diskussionen"

Andrea Kapounek
Haus der Barmherzigkeit

Aktuelle News

Partner

Netzwerk- & Medienpartner


Termine

5. / 6. März 2020

Austria Trend Hotel Savoyen
in Wien

für Vertreter der Pflege und Teilnehmer aus dem Gesundheits- und Sozialwesen

  599,-

Anmelden
5. / 6. März 2020

Austria Trend Hotel Savoyen
in Wien

  1.499,-

Anmelden

Alle Preise verstehen sich exklusive MwSt.

rückblick

Key Facts CFO

unsere veranstaltungsbereiche