Austrian Sustainability Summit

©

Austrian Sustainability Summit

21. / 22. März 2024

A1 Telekom Austria Headquarter
Wien

Der Austrian Sustainability Summit zeigt die Green Transformation Roadmap der österreichischen Unternehmenslandschaft, mit speziellem Fokus auf die Konzerne und den Mittelstand. Das Who is Who der politischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Akteure, sowie die Vorreiter sprechen über die strategische Umwälzung des Business für nachvollziehbar gelebte Nachhaltigkeit mit dem Fokus der Erfüllung der Reportingvorgaben und der EU Taxonomie.

Be the leader for our sustainable tomorrow!

40+

Expert:innen

2

Tage

300+

Teilnehmer:innen

Nachhaltigkeitsstrategien und ESG-Roadmap für den österreichischen Mittelstand

Strategieforum zur Integration von Nachhaltigkeitsstrategien

Dass der Klimaschutz die zentrale Aufgabe unserer Zeit ist kann man nicht mehr bestreiten. Die Wirtschaft muss agieren, denn der direkte Einfluss auf die Umwelt & das Klima ist nicht mehr zu bestreiten. Welche Hebel durch Unternehmen & die Politik auf nationaler und EU-Ebene sowie der Wissenschaft getätigt werden müssen, um eine rasche sowie glaubhafte grüne Transformation umzusetzen, wird die zentrale Frage der diesjährigen Konferenz. Die Unternehmen, vor allem die produzierenden stehen oftmals vor der Herausforderung in einem erschwerten, stark regulierten europäischen Markt wettbewerbsfähig zu bleiben. Inflation, hohe Energiepreise, fehlende Fachkräfte, ein schwierig zugängiger Kapitalmarkt tun Ihr übriges, um unternehmerische Investitionen Richtung Green Transformation voran zu bringen. Die Richtung und Handlungsanweisungen für die Unternehmen ist klar: eindeutige Positionierung, grüne Ausrichtung des Geschäftsmodells, der Umbau des Energiemanagements, die Umsetzung der EU-Taxonomie & Reportingvorgaben sowie die glaubhafte interne sowie externe Awarenessschaffung.

Die Unternehmen sind jetzt im Zugzwang neben dem Reportingaufbau sind die großen Fragen des ESG Kontext im Unternehmen zu implementieren und zu beantworten. Die Frage der richtigen Technologie und des Management, sowie des Sustainability Organisationssdesign stehen bei den Praktiker:innen ganz weit oben. Der Blick geht nach vorne, Mit dem anstehenden Lieferkettengesetz und dem dazugehörigen Reportinganforderungen steigt die Geschwindigkeit der Green Transformation mehr denn je. Die Sicherung eines zukunftsfähigen europäischen, energieautarken und lieferkettenoptimierten Wirtschaftsraums wird das Credo der nächsten 10 Jahre. Klar ist, dass die Gesellschaft und die Wirtschaft den gesamten Wertschöpfungskreislauf und den unternehmerischen Kreislauf betrachten muss – weil der Klimawandel uns alle angeht!

Die Austrian Sustainability Summit Reihe vereint die Pionier:innen aus den Konzernen und dem Mittelstand und widmet sich den damit verbundenen Fragen in Form einer neuen, praxisorientierten und awarenessschaffenden Konferenz mit Unternehmen, politischen Entscheidungsträger:innen, Nachhaltigkeitsexpert:innen, Aktivist:innen und Wissenschaftler:innen.Tauchen Sie tief in Gespräche über die Use Cases und die Umsetzungsschwierigkeiten in den Unternehmen ein, denn die Kehrseite des Risikos sind Chancen. Identifizieren die Chancen einer ESG-konformen Transformation und gießen Sie das unternehmerische Fundament eines nachhaltigen Wirtschaftens.

Wir freuen uns auf 1.5 Tage Austausch mit abwechslungsreichen, kurzweiligen und interaktiven Formaten und spannenden Menschen. Wir glauben, dass jeder dazu beitragen kann, sein Arbeits- und Lebensumfeld nachhaltiger zu gestalten.

GreenEvents

Es wird angestrebt, die Veranstaltung nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings/Events auszurichten. Dafür ergreifen wir viele sichtbare und unsichtbare Maßnahmen, um deren Unterstützung wir Sie bitten.

Be the leader for our sustainable tomorrow!

Ihr Host
Moritz Mirascija

Highlights

  • 40+ Expert:innen
  • 300+ Teilnehmer:innen
  • Dauer: 1,5 Tage
  • Datum: 21. / 22. März 2024
  • A1 Headquarter Wien
  • Fokus auf Österreich
  • Echte Use Cases

Warum Sie beim 4. Austrian Sustainability Summit dabei sein sollten

  1. Verschaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorteil, indem Sie Ihr Unternehmen auf die regulatorischen Herausforderungen ab 2026 ausrichten.
  2. Erfahren Sie, wie Unternehmen akute Fragen rund um Reporting, Lieferkette, Ressourcenmanagement; Technologie & Kapitalmarktanforderungen beantworten.
  3. Es erwartet Sie zwei volle Tage mit Use Case Fokus, interaktiven Formaten, spannenden Menschen und zahlreichen Möglichkeiten zum Austauschen, Mitreden und Netzwerken. Bereichern und erweitern Sie Ihr Netzwerk mit motivierten, gleichgesinnten Vordenkern und Change Makern.
  4. Use Cases im Fokus: Stärken Sie ihr Nachhaltigkeits-Mindset um die Kultur Ihres Unternehmens zu gestalten und echte Veränderungen zu implementieren.
  5. Be the leader for your and our sustainable tomorrow!

Ihr Vorteil

Der 4. Austrian Sustainability Summit zeigt die Green Tranformation Roadmap der österreichischen Unternehmenslandschaft,mit speziellem Fokus auf Mittelstand und Konzerne.

Das Who is Who der politischen und wissenschaftlichen Akteure sowie Vorreiter sprechen über die strategische Umwälzung des Business für nachvollziehbar gelebte Nachhaltigkeit mit dem Fokus der Erfüllung der Reportingvorgaben und der EU Taxonomie.

Zielgruppe

  • CEO, CFO, CSO aus den Corporates & mittelständischen Wirtschaft Österreichs (Familienunternehmen/KMUs) / Unternehmen ab >150 Mitarbeiter:innen
  • Founder
  • Head of ESG / Leiter:innen ESG
  • Head of Sustainable Investment
  • Jurist:innen
  • Controller
  • Start Ups
  • ESG-Expert:innen
  • Head of Governance
  • Leiter:in Unternehmenskommunikation
  • Climate strategist
  • Chief Investment Officer
  • Chief Risk Officer
  • Leiter Sustainable Funding
  • Manager Green Bonds
  • Purpose-driven Professionals
  • uvm.

Das war der Austrian Sustainability Summit

Lesen Sie hier den Bericht zum 3.Sustainability Summit in unserem Blog

Fachbeirat

Reinhard Altenburger

IMC Fachhochschule Krems

Andrea Edelmann

EVN

Philipp Gaggl

PwC

Timo Goßler

Grant Thornton

Franziska Graf

CIRCULAR COCREATION

Katharina Schönauer

KPMG

Eva-Maria Ségur-Cabanac

Baker McKenzie

Gabriela Maria Straka

respACT

Vortragende

Reinhard Altenburger

IMC Fachhochschule Krems

Katharina Aspalter

STRABAG

Tanja Bächle

IBM

Axel Berger

Franz Haniel & CIE

Philipp Blom

Historiker/Autor/Journalist

Johannes Brandstetter

Johannes Kepler Universität Linz

Christoph Bründl

Bründl Sports

Nastassja Cernko

OeKB

Maximilian Cojocea

S IMMO AG

Armand Colard

ESG Plus

Michael Dessulemoustier-Bovekercke

Mazars Austria

Andrea Edelmann

EVN

Laura Fariello

Wien Energie

Matthias Frisch

Raiffeisen Bank International

Timo Goßler

Grant Thornton

Franziska Graf

CIRCULAR COCREATION

Martina Grama

Baker McKenzie

Elisa Gramlich

Wien Energie

Katharina Häckel-Schinkinger

Caritas Österreich

Christian Helmenstein

IV

Daniela Knieling

respACT

Martin Kocher

Bundesminister für Arbeit und Wirtschaft

Axel Kühner

Greiner AG

Alper Kurt

STRABAG

Dominik Ladich

KPMG

Renate Legény

A1 Telekom Austria Group

Larissa Leienbach

Uniper

Felix Mayr

RLB NÖ-Wien

Robert Nagele

BILLA AG

Siegfried Nagl

WKO

Lynn Neubert

UN Global Compact

Marco Porak

IBM Austria

Michael Proschek-Hauptmann

HS Timber Group

Alexandra Rester

Rath AG

Alfred Ripka

Deloitte

Georg Rogl

EY

Nikolaus Rumpf

Magna

Sabine Schellander

Greiner

Katharina Schönauer

KPMG

Eva-Maria Ségur-Cabanac

Baker McKenzie

Eva Seidl

Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien

Christoph Stieg

PERFACT CONSULTING

Gabriela Maria Straka

respACT

Sanela Terko

BDO

Doris Vollgruber

Greiner

Gernot Wagner

Columbia University

Christine Würfel

RBI

Alma Zadić

Bundesministerium für Justiz

Shiwa Zarifi

Raiffeisen Bank International

Programm PDF zum Download

1. Konferenztag

21. März 2024

08:30
Check-in mit Kaffee & Croissants
09:00
Offizieller Start
09:15
TRANSFORMATION ZUR NACHHALTIGEN WIRTSCHAFT ALS WETTBEWERBSVORTEIL IM GLOBALEN MARKT
Opening Keynote - Status Quo zum Green Deal aus dem Wirtschaftsminitsterium: Transforming the Austrian Economy towards a Greener Future
09:35
Panel: Aus der Stagnation in ein "grünes" Wirtschaftswachstum - Industrie-Abwanderung / Inflation / Energiekrise mit Kollaboration aktiv entgegenwirken! Nachhalitigkeitstransformation als echte Chance!
10:30
Meet & Greet der Entscheidungsträger:innen & Opinion Leader aus Politik, Wirtschaft & Wissenschaft
11:00
DAS BUSINESSMODELL SUSTAINABILITY - MUST DO´s AND UPCOMING REGULATIONS/CHALLENGES
Espresso-Talk: Expert:in trifft auf Vorstand/Aufsichtsrat - Sustainability im Board verankern - Die Governance im Fokus!
11:20
Espresso-Talk: Update zum Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz - Was die Unternehmen jetzt tun müssen
11:50
Keynote - Das Sustainability Reporting: State of the Art - CSRD Reporting
12:30
Tech-Panel: KI & Umweltschutz im Fokus - Enabler und Katalysator für die Reduktion der CO2 Austöße im Unternehmen
13:10
Vorstellung des Workshop-Nachmittags
13:15
Mittagessen
14:15
Austausch in parallelen Workshops - Wählen Sie ein passendes Überthema und wechseln Sie nach 45 Minuten in einen anderen Workshop
Strategy & Reporting Skills: Strategieentwicklung – Der unterschätzte X-Faktor der CSRD-Berichtspflicht
TECH MEETS ESG: ESG Tech Deep Dive: Ein Überblick der Tools & IT Systeme
MANAGING THE TRANSFORMATION: Kaptialmarkt im Fokus: NachhaltigeTransformation finanzieren - Möglichkeiten und unternehmerische Vorrausetzungen
15:05
Austausch in praxisnahen Workshops - Wählen Sie ein passendes Überthema und wechseln Sie nach 45 Minuten in einen anderen Workshop
Ein Lagebericht zur Berichterstattung – CSRD Readiness
TECH MEETS ESG: Herausforderungen bei der ESG-Datensammlung - Ihr Weg durch das ESG-Daten-Labyrinth mit dem OeKB > ESG Data Hub
MANAGING THE TRANSFORMATION: ESG Litigation und Greenwashing
15:55
Austausch in praxisnahen Workshops - Wählen Sie ein passendes Überthema und wechseln Sie nach 45 Minuten in einen anderen Workshop
Strategy & Reporting Skills: Steuerung des Unternehmens mit ESG KPIs & Analytics
TECH MEETS ESG: Datenstrategien aus einem Nachhaltigkeitsaspekt und die Wichtigkeit der Abgrenzung
MANAGING THE TRANSFORMATION: Sustainability Organisations-Design - von der Stabstelle zum echten Department
16:40
Kaffeepause und Wechsel ins Plenum
17:10
Keynote: Industrie im Fokus – Nachhaltigkeitstransformation als Chefsache?
17:40
Quergedacht: Lassen Sie sich inspirieren durch unsere Out of the Box Keynote!
18:20
Zusammenfassung des 1. Tages
18:30
ENDE DES 1. KONFERENZTAGES UND ANSCHLIEßENDER NETZWERK ABEND

2. Konferenztag

22. März 2024

08:30
Check in mit Kaffee & Croissants
09:00
Offizieller Start
09:05
GREAT COMPANIES & IDEAS THAT WILL CHANGE THE WORLD
IMPULS: Energiestudie 2024 - Ein kritischer Blick mit auf die Realität und den benötigten Mindeststandard
09:20
ESPRESSO TALK: Ein CEO gibt EInblick in die Transformation eines Mittelstands-Einzelhandelsunternehmen
09:40
IMPULS: Warum Bio-Diversität essentiell - am Beispiel eines Lebensmitteleinzelhändlers
10:00
ESPRESSO TALK: Unternehmen und Banken sind Partner in der Transformation: Praxis Tipps für die Umsetzung ökologischer Investitionen
10:20
Changemaker Pitch-Forum: Erfahren Sie in 5 Minuten Elevator Pitches alles über innovative Lösungen, radikale Business Ideen und Best-Practice Anwendungen im Zuge der Sustainability Transformation
10:40
Vorstellung des Workshop-Vormittags
10:45
Kaffeepause
11:15
Austausch in parallelen Workshops - Wählen Sie ein passendes Überthema und wechseln Sie nach 45 Minuten in einen anderen Workshop
ENVIRONMENTAL: Übergangsplan zu einer nachhaltigen Wirtschaft - Dekarbonisierungsstrategie im Fokus bis zur doppelten Wesentlichkeitsanalyse
SOCIAL: Gesetzliche Due Diligence Verpflichtungen & Integration in Unternehmen
GOVERNANCE: Die wichtigsten Aspekte einer Prüfung in der Governance
12:05
Austausch in parallelen Workshops - Wählen Sie ein passendes Überthema und wechseln Sie nach 45 Minuten in einen anderen Workshop
ENVIRONMENTAL: Herausforderungen bei der THG-Bilanzierung - Fokus: Scope 3 Emissionen
SOCIAL: People x Sustainability: Wie DEI den ESG-Ansatz eines Unternehmens stärkt
GOVERNANCE: Risikomanagement ESG fit gestalten
12:55
Austausch in parallelen Workshops - Wählen Sie ein passendes Überthema und wechseln Sie nach 45 Minuten in einen anderen Workshop
ENVIRONMENTAL: Carbon Accounting – von A, wie aller Anfang ist schwer bis Z, wie zusammen zu den Science Based Targets
SOCIAL: Wissenstransfer und Awareness Aufbau bei den Mitarbeiter:innen
GOVERNANCE: Die Rolle der Compliance im ESG Kontext
13:45
Changebreak ins Plenum
13:50
KULTURWANDEL MIT SUSTAINABILITY AWARENESS BESCHLEUNIGEN
IMPULS: Climatechange is not a hoax - The Impact of today is a bittersweet taste of an instabile climate evolution
Panel: Establishing a Sustainability Mindset beyond the Reporting Duties!
14:25
Zusammenfassung des 2. Tages und Ausblick auf weitere Entwicklungen
14:45
Mittagessen (optional) & Ende des 4. Austrian Sustainability Summit





Angebot

Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Partner werden

Wir informieren Sie gerne über die Möglichkeiten einer Partnerschaft und senden Ihnen ein individuelles Partnerangebot zu.

Anfrage senden

preise / termine

21. / 22. März 2024

A1 Telekom Austria Headquarter
in Wien

  890,-

Anmelden

Alle Preise verstehen sich zuzüglich 20% Mehrwertsteuer.

rückblick

Key Facts CFO

alle neuerungen auf einen blick?

Wir entwickeln unsere Veranstaltungen laufend weiter. Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie kein Update.
Sie können den Business Circle Newsletter jederzeit abbestellen.

Themen wählen


Themen wählen

unsere veranstaltungsbereiche

X

Right Click

No right click