HR-Daten, Erlaubtes & Verbotenes

HR-Daten, Erlaubtes & Verbotenes

26. November 2019

Wien

Auf welche datenschutz- & arbeitsrechtlichen Aspekte Dienstgeber, -nehmer und Betriebsrat achten müssen, erfahren Sie in diesem Fachseminar. Sie profitieren von einer professionellen Aufarbeitung von Themen wie Datenschutzrecht, HR-Datenverarbeitung und -register, uvm.

Programm

09:00
Start
Betriebsvereinbarung
  • Normen schaffen durch Betriebsvereinbarungen: Wie wirken sie?
  • Wann und für wen gelten Betriebsvereinbarungen?
E-Mail und Internet am Arbeitsplatz
  • Privatnutzung E-Mail / Internet: Erlaubt oder verboten?
  • Mitarbeiter@Unternehmen.at / E-Mail-Adressen ehemaliger Mitarbeiter?
  • Zugang des Betriebsrats zu modernen Medien
  • Entlassung wegen E-Mail / Internet-Missbrauchs
Personalfragebögen / Einstellungsfragebögen
  • Fragen, die man nicht (ohne weiteres) stellen darf!
  • Wo muss der Betriebsrat zustimmen?
Kontrollmaßnahmen
  • Wie kann der Arbeitgeber seine Mitarbeiter überwachen?
  • Welche Kontrollen berühren die Menschenwürde? Wo und wie muss der Arbeitgeber den Betriebsrat einbinden?
  • Beispiele aus der Praxis: Telefon, E-Mail, Internet, Zeiterfassung
Personaldatensysteme und Personalbeurteilungssysteme
  • Der gläserne Mitarbeiter – Wer ist über welche (Personal-) Daten zu informieren?
  • Ermittlung / Verarbeitung / Übermittlung von Personaldaten – was ist erlaubt, was verboten?
  • Daten und Systeme zur Mitarbeiterbeurteilung: Wie ist der Betriebsrat einzubinden?
  • Neue OGH-Entscheidung zur Personalbeurteilung
Einführung HR-Daten und Datenschutzrecht
  • Grundrecht auf Datenschutz & Datenverarbeitungsgrundsätze
  • Die drei Akteure im Datenschutzrecht
Zulässigkeit der Verarbeitung und Übermittlung von HR-Daten
  • Rechtliche Befugnisse des Dienstgebers
  • Schutzwürdige Geheimhaltungsinteressen der Dienstnehmer
  • Zustimmung
  • Mitarbeiterdaten im Konzern
  • Prüfschema Datenverarbeitung / -übermittlung Ö / EU / weltweit
HR-Datenverarbeitung und -register
  • Prüfung, ob Meldepflicht besteht
  • Typische Fälle bei HR-Datenverarbeitung aus der Praxis
Datengeheimnis
  • Vertragliche Verpflichtung / Pflichten des Dienstnehmers
Datenschutzpflichten des Dienstgebers
  • Verpflichtungserklärung / Mitarbeiterschulung / Datensicherheitsmaßnahmen / Auskunftspflichten
Outsourcing von HR-Datenverarbeitung
  • Dienstleisterpflichten, Dienstleistervertrag
  • Konsequenzen für Zentralisierung und Globalisierung
Neue Entwicklungen in der HR-Datenverarbeitung
  • Standortüberwachung von Mitarbeitern
  • Whistleblowing-Hotlines

Rainer Knyrim (Knyrim Trieb Rechtsanwälte) & Barbara Bartlmä (Bartlmä Madl Rechtsanwälte)

18:00
Ende

Barbara Bartlmä

Bartlmä Madl Rechtsanwälte

Rainer Knyrim

Knyrim Trieb Rechtsanwälte





Angebot

1-2-3 Bildungsoffensive
Melden Sie 3 Personen an: Der 1. Teilnehmer zahlt den Vollpreis, der 2. die Hälfte und der 3. nur 25%.
Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Aktuelle News

Termine

26. November 2019

Ort wird bekannt gegeben
in Wien

  799,-

Anmelden
Nächster Termin folgt in Kürze

Hotel de France
in Wien

  799,-


Alle Preise verstehen sich exklusive MwSt.

unsere veranstaltungsbereiche