Slide background

e-Vergabe leicht gemacht. Seit 18. 10. 2018 verpflichtend!

Seminar | 14. Mai 2019, Wien

Seit 18. Oktober 2018 müssen alle Vergabeverfahren im Oberschwellenbereich bis zur Angebotsabgabe ausschließlich elektronisch abgewickelt werden. Denn da trat die Verpflichtung zur elektronischen Abwicklung von Vergabeverfahren in Kraft. 

In diesem Seminar erfahren Sie alles, was Sie als Bieter über e-procurement wissen müssen! Sie erhalten Informationen über die elektronische Auftragsvergabe und einen Überblick über sämtliche in Österreich gängigen Beschaffungsportale.

Ihr Nutzen

» Sie erhalten Informationen über die elektronische Auftragsvergabe und einen Überblick über sämtliche in Österreich gängigen Beschaffungsportale.

» Technische und organisatorischenAnforderungen für die erfolgreiche Teilnahme als Bietern an elektronisch abgewickelten Ausschreibungen werden erklärt.

» Bieter erhalten praxisrelevante Tipps für die Teilnahme an e-procurement-Ausschreibungen. Häufige Fallstricke werden besprochen und Lösungen offeriert.

» Führungspersönlichkeiten aus der Privatwirtschaft, die tagtäglich mit e-procurement auf Bieterseite arbeiten, berichten von ihren Erfahrungen.

» Sie erhalten einen Überblick über die technisch und organisatorisch zu treffenden Maßnahmen innerhalb Ihres Unternehmens, um den Anforderungen der DSGVO im Vergaberecht zu entsprechen.

Zielgruppe

» Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen, die an Aufträgen der öffentlichen Hand interessiert sind.

» Projektmanager, die in die Abwicklung von Vergabeverfahren eingebunden sind.

Hintergrund

Die österreichische Bundesregierung hat am 11. April 2018, im Verfassungsausschuss das Vergaberechts-Reformpaket beschlossen. Die öffentlichen Auftraggeber sind bis spätestens 18.  Oktober zur Abwicklung von Vergabeverfahren über elektronische Einkaufsplattformen - dem sogenannten „E-Procurement“ – verpflichtet. 

Bieter werden aus diesem Grund vor mannigfaltige Probleme gestellt. So werden von den öffentlichen Auftraggebern verschiedene Plattformen verwendet, welche jeweils andere Spezifika aufweisen. Weiters sind oftmals technische Hürden zu überwinden, bevor die erfolgreiche Teilnahme an einem Vergabeverfahren überhaupt möglich ist. 

Schließlich stellt die Anwendbarkeit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) mit Mai 2018 eine zusätzliche Herausforderung für Bieter und Auftraggeber dar. Die verschärften Regelungen und fehlende Rechtsprechung führen – auch in Vergabeverfahren, insbesondere der elektronischen Vergabe – zu Unsicherheiten.

Ralf Blaha

Schiefer RAe

Sabine Mühl

Kapsch BusinessCom AG

Martin Schiefer

Schiefer RAe

Programm PDF zum Download

09:00
START
e-procurement, was ist das?

  • Einführung in die vollelektronische öffentliche Auftragsvergabe

Jede Ausschreibung mit einer eigenen Plattform?

  • Eine Übersicht über die österreichischen e-procurement-Plattformen
  • Die Plattformen der öffentlichen Auftraggeber

Warum hilft mir niemand?

  • Die technischen Herausforderungen für Bieter
  • Vermeidung von Fallstricken im e-procurement
  • Checkliste für eine erfolgreiche Teilnahme

Was machen die anderen?

  • Praxisrelevante Hintergründe von Führungspersönlichkeiten aus der Privatwirtschaft, die tagtäglich mit e-procurement auf Bieterseite arbeiten

e-procurement und datenschutz – ein Widerspruch?

  • Die Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung
  • Was muss ein Bieter beachten?
  • Welche Rechte hat ein Bieter?
  • Überblick über die organisatorischen und technischen Herausforderungen

17:00
Ende

Termine

0

Days

0

Hours

0

Minutes

0

Seconds

14. Mai 2019
Ort wird bekannt gegeben
in Wien
EUR 899
1-2-3 Bildungsoffensive
Melden Sie 2 Personen zum gleichen Seminar an: Der 1. Teilnehmer zahlt den Vollpreis und der 2. zahlt die Hälfte.
Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Haben Sie Fragen?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Cita Doci
Organisation

doci@businesscircle.at
+43 1 522 58 20-13

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich an