Slide background

Wertpapier-Compliance

Seminar | 1. / 2. April 2019, Wien

In diesem Seminar lernen Sie alles über die Wertpapier-Compliance Funktion in Banken.

Zielgruppe

Dieses Seminar ist konzipiert für (angehende)

  • Compliance-Beauftragte 
  • Leiter und Mitarbeiter in der Wertpapier-Compliance
  • Rechtsanwälte
  • Geschäftsführer und Vorstände

in Finanzinstituten.

 

Dieses Seminar ist ein Modul des Praxislehrganges Compliance Officer in Banken. Weitere Informationen zum Lehrgang finden Sie HIER.

Vortragende

Martina Andexlinger

FMA

Ulrich Gritsch

Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft

Philipp Harsdorf

ING-DiBa

Programm PDF zum Download

09:00
Start
Gesetzliche Vorgaben im Bereich Wertpapier-Compliance

  • WAG 2007 / MiFID I / Börsegesetz /MAD I Europäische und nationale Aufsichtsbehörden bzw. Standards im Wertpapierrecht: FMA und ESMA

Anforderungen an die Wertpapier-Compliance-Funktion

  • Rechtliche, aufsichtsrechtliche und berufsständische (SCC) Regelungen
  • Wirksamkeit und Dauerhaftigkeit
  • Unabhängigkeit der Compliance-Funktion

Organisatorische Anforderungen im Wertpapierrecht

  • Aufgaben von Compliance / Risikomanagement / Interne Revision
  • Synergieeffekte / Auslagerungen

Aufgaben der Wertpapier-Compliance-Funktion

  • Analyse und Überwachung des Compliance Risikos
  • Beratungs- und Berichtspflichten

Marktmissbrauch

  • Sachgerechter Umgang mit Compliance-relevanten Informationen, Insiderinformationen und Ad-hoc-Informationen: Einrichtung von Vertraulichkeitsbereichen, Need-to-know Prinzip, Wall-Crossing, Führen des Insiderverzeichnisses
  • Kontrolle, Überwachung und Verhinderung des Informationsflusses: Watch List, Restricted List, Umgang mit bzw. das Monitoring von Mitarbeitergeschäften, Kunden- und Orders des Eigenhandels
  • Melde- und Veröffentlichungspflichten: Directors‘ Dealings, Ad-hoc - Mitteilungen
  • Einrichtung von Vertraulichkeitsbereichen

Interessenskonfliktmanagement

  • Begriffe und Systematik
  • Vergütungssysteme / Inducements / Kontrolle von Mitarbeitergeschäften
  • Zuteilung bei Emissionen

Wohlverhaltensregeln

  • Kundenkategorisierung
  • Eignung und Angemessenheit / Execution Only
  • Informations-, Berichts- und Dokumentationspflichten
  • Finanzanalysen
  • Schutz des Kundenvermögens

Anforderungen bei der Orderabwicklung

  • Durchführungspolitik
  • Zusammenlegung von Aufträgen
  • Ausführungsgeschäft vs Auftragsweiterleitung

Auslagerung und Hilfspersonen

  • Outsourcing
  • WP-Vermittler

Philipp Harsdorf, ING-DiBa Ulrich Gritsch, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft
Aktuelle Fallbeispiele: Aufsichtspraxis der FMA

  • Prüfungsschwerpunkte der FMA: Wie bereite ich mich am besten vor?
  • Häufig gestellte Fragen an die FMA

Martina Andexlinger, FMA
17:30
Ende

Termine

0

Days

0

Hours

0

Minutes

0

Seconds

1. / 2. April 2019
Hotel de France
Schottenring 3, 1010 Wien
EUR 1.780
Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Haben Sie Fragen?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Andrea Scholz
Leitung Organisation

scholz@businesscircle.at
T +43 1 /522 58 20-31

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich an