Workforce Planning

Workforce Planning

13. Juni 2019

Wien

Warum Sie sich gerade in Zeiten von Digitalisierung und volatiler Wirtschaftslage auf diese vorbereiten sollten.

Organisationen sind gefordert, adaptiver und agiler zu werden. Talente Märkte werden immer knapper. Gleichzeitig unterliegen Jobs gerade durch die Digitalisierung einem starken Wandel, neue Aufgaben entstehen, traditionelle Karrieren werden obsolet. Gerade jetzt ist es wichtig, sich Ansätze der qualitativen und quantitativen Personalplanung zu Nutze zu machen – um auf unplanbare Ereignisse vorbereitet zu sein und die richtigen Weichen für die Zukunft zu stellen: welche Profile werden künftig benötigt, welche Skills sind erfolgskritisch? Wie viele Ressourcen werden gebraucht? Welche Arbeitsformen von fixer Anstellung bis zu Gig Workers sind die richtigen? Und, was wird das alles kosten?

Nutzen

Sie erhalten im Seminar einen Überblick zu State-of-the-Art Methoden im Strategic Workforce Planning von der Bestimmung des Personalbedarfs über die Analyse möglicher Sourcing-Quellen bis hin zur Maßnahmenplanung. Themen wie der Skillplanung / Skilldatenbanken, der Kostenperspektive, dem Einfluss der Future of Workoder der passenden Software-Lösung wird gesondert Raum gegeben. Abgeschlossen wird der Tag mit der Projektperspektive: Wie können wir das Thema in unserer Organisation angehen? Was können konkrete erste Schritte sein?

Zielgruppe

  • Personalleiter
  • Planungsverantwortliche
  • Führungskräfte
  • Geschäftsführer

Programm

09:00
Start
Anlässe und Nutzen für strategische Personalbedarfsplanung
  • Aktuelle Megatrends und Treiber der Veränderung
  • „Richtig planen“ vs. „sich auf verschiedene Szenarien entlang der Strategieumsetzung vorbereiten“
  • Wer sind die wichtigsten Stakeholder und was haben die von funktionierender strategischer Personalbedarfsplanung?
Inhaltliche Ausgestaltung
  • Future of Work und Data Analytics
  • Integration der Kostenperspektive in die strategische Personalbedarfsplanung und Verlinkung mit bestehenden Planungsprozessen
  • Gap-Analyse, Priorisierung und Maßnahmenplanung
  • Regelmäßige oder anlassbezogene Durchführung, Verankerung in der Organisation, Rollen der Personalabteilung
  • Welche Software-Lösungen können unterstützen und welche Anforderungen an ein Tool sind wichtig?
  • Die Bestimmung des Personalbedarfs
    • Welcher Planungsapproach passt zu unserer Situation (Greenfield, Szenarien, Trigger, Business Case)?
    • Quantitativer Personalbedarf (Wie werden Automatisierung/ Digitalisierung den Bedarf beeinflussen?)
    • Qualitativer Personalbedarf und Sonderthema Skill-Management (Welche Skills braucht unser Unternehmen in 2 – 3 Jahren?)
    • Externer und interner Supply
Strategische Personalbedarfsplanung als Projekt – Wie gehen wir’s an?
  • Voraussetzungen und Limitierungen – Welche Daten brauchen wir?
  • Scoping und grundsätzliche Fragen - Leadership Alignment
  • Schnittstellen zu Budgetierung, Finanzplanung, operativer Personalplanung und anderen HR Funktionen (insb. Recruiting und Development)
  • Projektdesign, Pilotierungen, Ausrollung
  • Nützliche Instrumente, die die Implementierung unterstützen

Vortragende

Julian Mauhart

Deloitte

Anna Nowshad

Deloitte Consulting





Angebot

Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Aktuelle News

Termine

13. Juni 2019

Ort wird bekannt gegeben
in Wien

  799,-

Anmelden

Alle Preise verstehen sich exklusive MwSt.

unsere veranstaltungsbereiche