Betriebliches Gesundheitsmanagement 2019

Betriebliches Gesundheitsmanagement 2019

8. Oktober 2019

Mauerbach bei Wien

Die BGM 2019 steht unter dem Motto „BGM in der digitalen Unternehmenswelt“. Sie zeigt Lösungsansätze zu aktuellen Themen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Gesundheit müssen an erster Stelle stehen, denn sie sind Ihr Kapital. Sie zu finden, zu halten und zu begeistern, gehört zu den wichtigsten Themen, auch in der Zukunft.

Im Überblick

Betriebliches Gesundheitsmanagement in der digitalen Unternehmenswelt

15+

Speaker

70

TeilnehmerInnen

12+

Stunden Networking

Ihr Host:
Ramona Wolfgang

Ihre Rolle als Betrieblicher Gesundheitsmanager

Die Arbeitswelt steht unter kontinuierlichem Wandel, welcher gesellschaftliche Veränderungen mit sich bringt. Dadruch werden Prozesse, Aufgaben und Rahmen-bedingungen von Mitarbeitern beeinflusst und verändert.
Wichtig ist, dass Unternehmen die Auswirkungen neuer komplexer Technologien, schneller getakteten Arbeitsprozessen und ungewohnter Arbeitsformen wahrnehmen und auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter achten und kümmern. 
Unternehmen stehen vor der großen Herausforderung auf diese Veränderungen zu reagieren und Lösungsansätze zu entwickeln bevor negative Auswirkungen überhaupt sichtbar werden.

Und genau hier setzt die BGM Tagung an, welche Best-Practice Beispiele, Lösungen und Optimierungsvorschläge für ein zukunftsträchtiges Gesundheitsmanagement zeigt.

Wir gehen den Fragen nach:

  • Welchen Einfluss haben die zukünftigen Entwicklungen der Arbeitswelt auf das BGM?
  • Was ist in den nächsten Jahren erforderlich, damit ArbeitnehmerInnen leistungsfähig bleiben?
  • Wie beeinflussen Megatrends wie Digitalisierung, Mobilität und Globalisierung die betriebliche Gesundheit?

Gemeinsam identifizieren wir künftige Handlungsschwerpunkte für Unternehmen um so gesundes arbeiten in der digitalen Arbeitswelt zu fördern und zu gewährleiten.

Die BGM 2019 steht unter dem Motto „BGM in der digitalen Unternehmenswelt.“ Denn Ihre Mitarbeiter und deren Gesundheit müssen an erster Stelle stehen, denn sie sind Ihr Kapital! Sie zu finden – zu halten – zu begeistern ist einer der wichtigsten Themen, auch in der Zukunft!

Themenschwerpunkte:

  • Digitaler Stress als Killer von Gesundheit und Produktivität
  • Von der BGM Strategie zur Umsetzung
  • Führungskräfte für das BGM gewinnen und begeistern
  • Mitarbeitern Sinn und ein „Warum“ geben
  • Digitaler Stress, psychische Belastung und Beurteilung am Arbeitsplatz
  • Bewegung / Ernährung / Entspannung

Die BGM bietet Ihnen einen Einblick in das Thema eines gesunden und zukunftsorientierten Unternehmens.

Zielgruppe

  • Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Personal und Personalentwicklung
  • Betriebsärzte
  • Gesundheitsmanager und Arbeitsschutzbeauftragte
  • Geschäftsführer und Vorstände von Klein- und Mittel Unternehmen
  • Sowie alle Unternehmen, Verbände, die Öffentliche Verwaltung sowie Krankenkassen und Berufsgenossenschaften

PLUS KOMBIPREIS

Buchen Sie die BGM gemeinsam mit dem Corporate Culture Day am 9. Oktober 2019 um EUR 1.399 (statt 1.798 Euro) exkl. MWSt.

Programm PDF zum Download

1. Konferenztag

09:00
Begrüßung durch Business Circle und den Moderator Thomas J. Nagy, NAGYs

Thomas J. Nagy (NAGYs)

09:15
EINLEITUNGS-IMPULS - BGM Quo Vadis?
  • Themen und Trends der Zukunft

Bardia Monshi (iVip - Institut für Vitalpsychologie)

09:40
Fokus BGM in der digitalen Unternehmenswelt
INTERAKTIVE ERÖFFNUNGS-KEYNOTE
  • Erfolgreich und gesund in der VUCA Welt - Individuelle und kulturelle Voraussetzungen

Natalie Lotzmann (SAP)

10:30
Q&A
10:45
KAFFEEPAUSE
11:15
Digitaler Stress als Killer von Gesundheit und Produktivität
  • Was ist digitaler Stress?
  • Forschungsbefunde zu digitalem Stress: Wie das Gehirn, das autonome Nervensystem und Stresshormonebeeinflusst werden
  • Forschungsbefunde zu Bewältigungsstrategien am Arbeitsplatz
  • Was Unternehmen gegen digitalen Stress tun können

René Riedl (Fachhochschule Oberösterreich)

12:00
Von der BGM Strategie zur Umsetzung – Wie kann BGM effektiv für Personal- und Führungskräfteentwicklung genutzt werden?
  • Theoriegeleitete Praxisableitungen für das Personalmanagement
  • Bedarfsorientierte Organisations- und Personalentwicklung

Erwin Gollner (Fachhochschule Burgenland)

12:45
Q&A
13:00
MITTAGSPAUSE
14:00
PARALLELE SESSIONS
Digital BGM Stage: CHECK IT OUT!
  • Auf der BGM-Tech Stage präsentieren Ihnen kreative Köpfe die neuesten und innovativsten BGM-Lösungen in kürzester Zeit.
  • Nutzen Sie die Chance, kompakt mehrere Lösungen und Anbieter kennenzulernen und zu vergleichen.
  • Entdecken Sie moderne Lösungen für die Zukunft Ihres Unternehmens und erfahren Sie, wie Sie BGM noch zukunftsfähiger machen können.

Roman Heinzle (MOVEEFFECT) & Bardia Monshi (iVip - Institut für Vitalpsychologie)

Multitasking – Gehirngerecht arbeiten in einer Welt mit Smartphone & Co.
  • Ständig neue Informationen, Störungen und Unterbrechungen,Neugier und Drang nach Abwechslungund Beschäftigung – lässt uns all das leistungsfähigerwerden? Oder sollten wir statt Multitaskingandere Fähigkeiten trainieren?
  • Wie funktioniert unsere Aufmerksamkeit wirklich?
  • In diesem interaktiven Vortrag erfahren undreflektieren Sie, wie Menschen im digitalenHochleistungszeitalter (re)agieren.

Sonja Gerersdorfer (Wellcon Gesellschaft für Prävention und Arbeitsmedizin)

14:45
Fokus BGM in der Praxis
Vorstellung der Roundtables
15:00
ROUND TABLES
Wählen Sie 2 aus 4 Round Tables1. Durchgang: 15.00 – 15.45 / 2. Durchgang 15.50 – 16.30
RT1 BALANCEAKT: WIE LASSEN SICH DIE LEISTUNGSGESELLSCHAFT UND DIE TENDENZ ZUR RÜCKBESINNUNG AUF DIE EIGENEN TIEFSITZENDEN WERTE UND BEDÜRFNISSE VEREINBAREN

  • Ist es heutzutage überhaupt noch möglich, sich in dieser rasant verändernden Zeit bzw. den drastisch gestiegenen Anforderungen der Moderne auf sich selbst und seine Bedürfnisse zu besinnen oder wird dieser Prozess vielleicht gerade erst dadurch ausgelöst?
  • Sollten Unternehmen diesen Prozess fördern und nutzen und wenn ja wie?
  • Vorstellung von Anima Mentis als Paradebeispiel der Verbindung zwischen Technologie und Entspannung

     

Gabriele Richter (Anima Mentis Fitness)

RT2 Wenn der Schlüssel zum Schloss passt – technologische Veränderungen als Chance
  • Welchen Einfluss die „Digitalisierungswelle“ auf Unternehmenals auch auf MitarbeiterInnen hat und wie sich das Gesundheitsmanagement anpassen muss
  • Welche Kompetenzen und Fähigkeiten benötigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, damit die zukünftigen Anforderungen bewältigt werden können und ein alter(n)sgerechtes Arbeiten möglich ist?
  • Beiträge des Gesundheitsmanagements, um denHerausforderungen einer sich rasant verändernden Arbeitsumwelt positiv begegnen zu können
  • Kritische Diskussion: „Arbeit 4.0“ + „Kompetenzen4.0“ = „Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 4.0“?!

Julia Unger (ISS Austria Holding GmbH) & Bernd Steinreiber (ISS Austria Holding GmbH)

RT3 Shaolin Training: täglich 6 Minuten, die das Leben verändern?
  • Resilience auf den Punkt gebracht
  • Werkzeuge aus der Shaolin Medizin

Robert Egger (Challenge Management)

RT4 Was bedeutet EMPOWERMENT im BGM?
  • In agilen Arbeitsstrukturen geht mehr VerantwortungIn agilen Arbeitsstrukturen geht mehr Verantwortung auf Mitarbeiter über. Ein modernes BGM muss das in der Kultur & schließlich auch im Unterstützungsangebot für Mitarbeiter berücksichtigen. Dazu braucht es Lösungen,die Engagement fördern & individuelle Bedürfniserfüllungermöglichen. Ein Praxisbeispiel der ING, das„Gesundheitsbudget“, wird vorgestellt.

Pieper Rifka (ING Deutschland)

16:30
KAFFEEPAUSE
17:00
Fokus Gesundheit & Achtsamkeit
„Do you want your staff to die young?“
  • Wie sich kränkendes, diskriminierendes und negatives Verhalten am Arbeitsplatz auf unsere Gesundheit auswirkt - und wie wir es vermeiden können!

Jenny Simanowitz (happy business Instituts für Kreativität und Kommunikation)

17:30
Think fast – Think slow: In der Ruhe liegt die Kraft
  • Stress und Stressauswirkungen auf Kommunikation und Emotionen
  • Einen kühlen Kopf bewahren – auch bei schneller, permanenter Veränderung und Komplexität
  • Das Wesentliche erkennen – schaffen Sie Klarheit

Robert Egger (Challenge Management)

18:00
Gemeinsames Abendessen und Ausklang beim Get-together

Fachliche Leitung

Bardia Monshi

iVip - Institut für Vitalpsychologie

Moderation

Thomas J. Nagy

NAGYs

Vortragende

Robert Egger

Challenge Management

Sonja Gerersdorfer

Wellcon Gesellschaft für Prävention und Arbeitsmedizin

Erwin Gollner

Fachhochschule Burgenland

Roman Heinzle

MOVEEFFECT

Natalie Lotzmann

SAP

Gabriele Richter

Anima Mentis Fitness

René Riedl

Fachhochschule Oberösterreich

Pieper Rifka

ING Deutschland

Jenny Simanowitz

happy business Instituts für Kreativität und Kommunikation

Bernd Steinreiber

ISS Austria Holding GmbH

Julia Unger

ISS Austria Holding GmbH





Aktuelle News

Partner

Netzwerk- & Medienpartner


Termine

8. Oktober 2019

Schlosspark Mauerbach
in Mauerbach bei Wien

Kombipreis (statt 1.798 Euro) bei gleichzeitiger Buchung der Konferenz Corporate Culture Day

  1.399,-

Anmelden
8. Oktober 2019

Schlosspark Mauerbach
in Mauerbach bei Wien

  899,-

Anmelden

Alle Preise verstehen sich exklusive MwSt.

rückblick

Key Facts CFO

unsere veranstaltungsbereiche