Slide background

"Führen in digitalen Zeiten"

Ein Tag mit Dr. Reinhard K. Sprenger

Radikal digital: Führen in digitalen Zeiten

Seminar | 19. Juni 2018, Wien

Wie der digitale Wandel die Führung verändert: Wie treffen Sie die richtigen Entscheidungen in Zeiten von Big Data und ihrer Vernetzung? Wie führen Sie auf Distanz? Erleben Sie einen spannenden Tag mit dem Management-Vordenker Nr. 1.

Digitalisierung bedeutet nicht die Macht der Maschinen, sondern die Konzentration auf das Wesentliche. Auf das, was nur Menschen leisten. 

Reinhard K. Sprenger fokussiert die Herausforderungen der Digitalisierung auf drei Kernaufgaben für Führungskräfte: Kunde – Kooperation – Kreativität. Drei Dimensionen, die im Prozess des modernen Organisierens über Jahrzehnte vernachlässigt wurden und jetzt ihren Weg zurück in die Unternehmen finden. Denn Digitalisierung bedeutet nicht die Macht der Maschinen oder die Herrschaft der Algorithmen. Sondern die Konzentration auf das Wesentliche. Auf das, was nur Menschen leisten. Menschen machen den Unterschied.

"Man gibt immer den Verhältnissen die Schuld für das, was man ist. Ich glaube nicht an die Verhältnisse. Diejenigen, die in der Welt vorankommen, gehen hin und suchen sich die Verhältnisse, die sie wollen, und wenn sie sie nicht finden, schaffen sie sie selbst."

(George Bernard Shaw)

"Nichts ist verantwortungsloser als Pessimismus."
(Sir Karl Popper)

Zielgruppe 

» Mitglieder des Vorstandes / der Geschäftsleitung, Unternehmer, HR-Manager, Personalentwickler, Führungskräfte des mittleren und oberen Managements

» Alle, die ihre Führungsarbeit reflektieren wollen und offen für neues Handeln sind.

Reinhard K. Sprenger

Unternehmensberater

Programm PDF zum Download

09:30
Start
DAS WESEN DES KONFLIKTS
Alles Digitale beginnt analog – und endet auch dort. Es geht an die Wurzel (lat. radix) der Digitalisierung zum Menschen

  • Digitaler Wandel ist viel mehr als technischer Wandel – digitaler Wandel ist Kulturwandel. Er verändert unser gesamtes Leben – unser Privatleben, unser Berufsleben. Alle merken, dass die alten Erfolgsprinzipien wie Hierarchie und Linienorganisation nicht mehr funktionieren und sind unsicher, da die Neuen noch nicht bekannt sind.
  • Beginnen Sie beim wichtigsten Treiber (und Gewinner) der Digitalisierung: beim Kunden.

Die Wiedereinführung des Menschen im Unternehmen

  • Die strategische Dreifaltigkeit: Kunde – Kooperation – Kreativität
  • Digitale Transformation ist keine Frage der Technik, sondern der Kultur. Im Kern ist sie eine soziale Transformation – des individuellen Mitarbeiters und der Organisationsstruktur.

Culture first – die große Herausforderung für Führungskräfte

  • Vom ich zum Wir
  • Von der Vorgabe zur Selbstverantwortung
  • Von der Kontrolle zum Vertrauen
  • Von der Motivierung zur Motivation
  • Von der Sicherheit zum Risiko
  • Von der Fehlervermeidung zum ausprobieren
  • Vom Mitspracherecht zur Mitsprachepflicht
  • Von der Binnenorientierung zur Außenorientierung

Neue Formen der Zusammenarbeit

  • Digitalisierung erfordert Kooperation – also die Zusammenarbeit über Hierarchien, Funktionen, Abteilungen und sogar unternehmensübergreifend.

Fördern Sie Kreativität - auf allen Ebenen im ganzen Unternehmen

  • Das Spiel um die Zukunft wird an der Ideenfront entschieden. Technologie erzeugt keine Ideen – Ideen erzeugen Technologie.

Die Uhr tickt. Handel Sie jetzt.

  • Der richtige Zeitpunkt kommt nie. Er ist immer jetzt. also worauf warten?
  • Heute ist der langsamste Tag in ihrem Leben. Alle weiteren Tage werden schneller.

16:30
Ende des Fachseminars

Termine

0

Days

0

Hours

0

Minutes

0

Seconds

19. Juni 2018
Kardinal König Haus
Kardinal-König-Platz 3, 1130 Wien
EUR 1.199
Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 18. Mai 2018 buchen und zahlen.

Haben Sie Fragen?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Valerie Andreola
Organisation

andreola@businesscircle.at
+43 1 522 58 20-29

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich an