Direkte Förderung für Investitionen, Innovation, Forschung & Umwelt

Direkte Förderung für Investitionen, Innovation, Forschung & Umwelt

16. Oktober 2019

Wien

Das Seminar bietet einen Überblick über alle direkten Förderprogramme und -kriterien für Investitionen, Innovation, Forschung & Umwelt. Neue Richtlinien für EU Regionalförderungen/EFRE-Förderungen werden besprochen. Ihr Plus: Alle Informationen kommen aus erster Hand direkt von den Vertretern der Förderstellen.

Ihr Nutzen

Lassen Sie kein Geld liegen. Nutzen Sie die vielfältigen Fördermöglichkeiten für Ihre Investitionen. Informieren Sie sich über die aktuellen Förderinstrumente auf Bundes-, Landes- und EU-Ebene und klären Sie bei welchen Förderprogrammen sich das Einreichen für Sie lohnt. Erfahren Sie worauf Sie bei der Antragstellung achten müssen und holen Sie sich Tipps für die Einreichung und Abrechnung.

Im Fokus

  • Die wichtigsten Förderprogramme und -kriterien auf einen Blick
  • Neue Richtlinien für EU Regionalförderungen/EFRE-Förderungen
  • Alle Informationen aus erster Hand direkt von den Vertretern der Förderstellen

 

Kombibuchung

Buchen Sie dies beiden Seminare gemeinsam zu folgenden Kombipreisen:

Kombipreis: 1.499 Euro statt 1.598 Euro

Programm PDF zum Download

09:00
Start
Förderschwerpunkte und Finanzierungsinstrumente
  • Grundsätze der Fördervergabe in Österreich
  • Die wesentlichen Förderinstrumente auf Bundes- und Landesebene
  • Aktuelle Finanzierungsinstrumente für KMUs und Großunternehmen

Peter Eder (Raiffeisen Bank International AG)

09:45
Regionalförderung und EU-Strukturfondsförderung EFRE
  • Wofür können Förderungen in Anspruch genommen werden?
  • Worauf Sie bei der Antragstellung achten müssen

Elfriede Kober (aws - Austria Wirtschaftsservice) & Erika Köszegi-Lagally (aws - Austria Wirtschaftsservice)

10:30
Kommunikationspause
11:00
Garantien& Förderungen für Inlands- / Internationalisierungsprojekte
  • aws-Förderungen für Start-ups, KMUs, Innovationen, Wachstum
  • Neuerungen bei Garantien & ERP-Krediten, Förderbedingungen & -konditionen
  • Weitere Fördermöglichkeiten innerhalb der aws-Programme

Monika Bednarik-Belan (aws - Austria Wirtschaftsservice)

12:00
Gemeinsames Mittagessen
13:00
Förderinstrumente für wirtschaftlich verwertbare Forschungsprojekte

  • Fördermöglichkeiten in den Basisprogrammen und neue Schwerpunkte: Patent.Scheck, Frontrunner, EFRETop, Bridge-Brückenschlagsprogramm
  • Maßgeschneiderte Instrumente: Zuschüsse, zinsbegünstigte Darlehen und Haftungen zur Förderung Ihrer Projektkosten
  • Kostenanerkennung bei F&E Projekten

Astrid Janik (FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft)

14:00
HORIZON 2020 — Erfahrungen und Chancen auf europäischer Ebene
  • Förderschwerpunkte, Innovationsorientierung, neue Förderinstrumente
  • Förderhöhen und Förderkriterien

Ines Haberl (FFG)

14:45
Kommunikationspause
15:15
Umweltförderungen für betriebliche Investitionen
  • Österreichische Förderlandschaft für Umwelt- und Klimaschutzprojekte
  • Förderungsbereiche & Neuerungen: Wie sehen die konkreten Kriterien aus?
  • Tipps für die Einreichung und Abrechnung von Förderungen

Alexandra Amerstorfer (Kommunalkredit Austria AG)

16:15
Projektabrechnung & Nachweis: Fehler, die Sie vermeiden sollten
  • Welche Nachweise braucht die Förderstelle?
  • Tipps für die Kostendarstellung und -erfassung. Anforderungen an die Aufzeichnungen.

Karin Schellenberger (Raiffeisen Bank International)

17:00
Fragen & Antworten
17:30
Ende

Vortragende

Alexandra Amerstorfer

Kommunalkredit Austria AG

Monika Bednarik-Belan

aws - Austria Wirtschaftsservice

Peter Eder

Raiffeisen Bank International AG

Ines Haberl

FFG

Astrid Janik

FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft

Elfriede Kober

aws - Austria Wirtschaftsservice

Erika Köszegi-Lagally

aws - Austria Wirtschaftsservice

Karin Schellenberger

Raiffeisen Bank International





Teilnehmer-Referenzen

"Die Vorträge sind gut angekommen. Ein sehr informatives Fachseminar."

Wolfgang Neubauer
Steierärkische Krankenanstalltengesellschaft m.b.H

Angebot

1-2-3 Bildungsoffensive
Melden Sie 2 Personen zum gleichen Seminar an: Der 1. Teilnehmer zahlt den Vollpreis und der 2. zahlt die Hälfte.
Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Aktuelle News

Netzwerk- & Medienpartner


Termine

16. Oktober 2019

DAS TRIEST
in Wien

  899,-

Anmelden
16. Oktober 2019

DAS TRIEST
in Wien

  1.499,-

Anmelden

Alle Preise verstehen sich exklusive MwSt.

unsere veranstaltungsbereiche