Nach EuGH Schrems II: Sind Datentransfers in die USA und Drittstaaten noch möglich?

©

Nach EuGH Schrems II: Sind Datentransfers in die USA und Drittstaaten noch möglich?

18. August 2020

9:00 Uhr - 10:30 Uhr

Der EuGH kippt das EU-US Privacy Shield! Wissen Sie worauf Sie jetzt genau achten müssen?

Erfahren Sie in diesem Webinar was das aktuelle EuGH Urteil für Ihren Datenschutz und die Übermittlung von personenbezogenen Daten an US-Unternehmen bedeutet. Unsere Datenschutzexperten Dr. Rainer Knyrim von Knyrim Trieb RAe und Mag. Andreas Zavadil von der Datenschutzbehörde informieren Sie über die aktuelle Situation und über mögliche nächste Schritte für Ihre Organisation.

Herzlich willkommen im virtuellen Classroom!

Die Aufhebung des Privacy Shields durch den EuGH im Urteil Schrems II machte Datentransfers auf Basis des Privacy Shieldes sofort unzulässig. Die Aussagen des EuGH zu den Standardvertragsklauseln werfen große Fragezeichen für Unternehmen auf, die Daten in die USA und andere Drittstaaten transferieren oder Services von Anbietern in den USA oder aus anderen Drittstaaten nutzen: Sind Datentransfers in die USA überhaupt noch zulässig? Unter welchen Voraussetzungen können Standardvertragsklauseln für Datentransfers in Drittstaaten noch eingesetzt werden? Mit diesen Fragen und alternativen Möglichkeiten des Datentransfers befasst sich dieses Webinar und versucht Auswege aus der derzeit unangenehmen Situation für Unternehmen zu erläutern.

Ihr Host:
Ramona Wolfgang

Vortragende

Rainer Knyrim

Knyrim Trieb RAe

Andreas Zavadil

Datenschutzbehörde

Programm

09:00
Nach EuGH Schrems II: Sind Datentransfers in die USA und Drittstaaten noch möglich?
10:30
ENDE





preise / termine

18. August 2020

9:00 Uhr - 10:30 Uhr

  290,-

Anmelden

Alle Preise verstehen sich zuzüglich 20% Mehrwertsteuer.

unsere veranstaltungsbereiche