Umsetzung der Regulatorik in die Praxis

Umsetzung der Regulatorik in die Praxis

Nächster Termin folgt in Kürze

Wien

Dieses Seminar ist Teil des Praxislehrganges AML & Sanction Officer. Brandaktuell – DIE Spezialausbildung!

AML & Sanction Officer / Modul 2

Zielgruppe

Dieses Seminar ist konzipiert für (angehende)

  • Compliance-Beauftragte 
  • Leiter und Mitarbeiter der Abteilungen: Non Financial Risk, Revision, Recht, Anti-Fraud, Security
  • Rechtsanwälte
  • Geschäftsführer und Vorstände

in Finanzinstituten.

 

Dieses Seminar ist ein Modul des Praxislehrganges AML & Sanction Officer. Weitere Informationen zum Lehrgang finden Sie HIER.

Programm PDF zum Download

09:00
BEgrüßung und Ablauf
09:10
neue Risiken aus dem FM-GwG, erweiterte Sorgfaltspflichten und Erstellung dynamischer Risikoprofile
  • Zusammenspiel von Sorgfaltspflichten und Überwachung der Geschäftsbeziehung
  • Was ist anders im FM-GwG
  • Risiko-Matrix (Kundenrisiko aus Geldwäschesicht )
  • Ziele und Erstellung der Risikoanalyse: Beschreibung, Bewertung, Sicherungs- und Präventionsmaßnahmen sowie Identifikation des Restrisikos
  • Risikoanalyse auf Instituts- u. Einzelkundenebene
  • Risikoanalyse und Bewertung (Datengewinnung)
  • Self Assessment (FMA, AzP)
  • Hands-on: die AML Risikoanalyse in der Praxis
  • Begleitende Maßnahmen zur Risikoanalyse: laufende Bewertung der Neukunden, Nachbewertung der Bestandskunden innerhalb eines geeigneten Zeitraumes
  • Aktualisierung d. Einzelkundenrisikoanalyse, Kundendaten auf risikobasierte Weise sowie laufende Überwachung der Kunden
  • Sicherungsmaßnahmen: Richtlinien, Training, Monitoring,
  • Reporting und Kontrollen

Sonja Reiher (Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG) & Barbara Strebl (Erste Bank Österreich) & Stefanie Mühl (Erste Bank AG)

10:45
Tax Compliance - Übersicht und neuerungen
  • Neuerungen aus FACTA/GSMG
  • EU Meldepflichtgesetz (reportable cross-border arrangements)
  • Zertifizierung im QI und FACTA Prozess
  • Eingabe von Zertifizierungen im IRS Portal
  • Steuerliche Aspekte
  • Auskunft Kontoregister
  • Abfragen

Christiane Edelhauser (KPMG)

11:45
Wie schreibe ich einen effektiven Tätigkeitsbericht?
  • Aufwand vs. Mehrwert
  • Struktur (Intro, Mgmt Summary, Charts und Bilder statt Prosa, It Architektur, ...)
  • Regulatorische Anforderungen vs Managementanforderungen
  • Ergebnis (Interpretation, Skalierungen, Effektivität, erzielte Maßnahmen)
  • Projektbeispiele

Michaela Punzag (KPMG)

13:00
Lunch
14:00
Vorbereitung und durchführung von Vor-Ort- Prüfungen
  • Wesentliche Eckpunkte
  • Feststellungen in FMA-Prüfberichten

Bernhard Böhm (FMA)

15:00
Erfahrungsberichte im umgang mit Behörden & aktuelle Prüfungsschwerpunkte
  • Dos & Don‘ts aus Sicht des Prüfers und Geprüften
  • Phasen einer Prüfung
  • Organisatorisches: Zugang zu Systemen, Räumlichkeiten
  • Konsequenzen einer Prüfung
  • Prüfungsschwerpunkte der FMA: Wie bereite ich mich am besten vor?
  • Podiumsdiskussion mit:

Matthias Klinger (UniCredit Bank Austria) & Barbara Strebl (Erste Bank Österreich) & Stefanie Mühl (Erste Bank AG) & Bernhard Böhm (FMA)

16:45
Outsourcing in Banken - oder gar Insourcingtrend?
  • Rechtliche Rahmenbedingungen / Kommunikation mit Behörden
  • EBA Guidelines zu Outsourcing
  • (Welche) Kerntätigkeiten sind auslagerungsfähig?

Angelika Ploner (FMA)

17:45
Zusammenfassung des Tages

Peter-Paul Prebil (Erste Group Bank AG)

Fachliche Leitung

Thorsten Güldner-Bervoets

Raiffeisen Bank International

Matthias Klinger

UniCredit Bank Austria

Peter-Paul Prebil

Erste Group Bank AG

Vortragende

Bernhard Böhm

FMA

Christiane Edelhauser

KPMG

Stefanie Mühl

Erste Bank AG

Angelika Ploner

FMA

Michaela Punzag

KPMG

Sonja Reiher

Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG

Barbara Strebl

Erste Bank Österreich





Partner


Termine

Nächster Termin folgt in Kürze

Hotel de France
in Wien

Modul 2: 1 Tag 

  790,-


Alle Preise verstehen sich exklusive MwSt.

unsere veranstaltungsbereiche