Slide background

Internationale Experten aus Staats- und Privatbahnen, der Industrie und Wissenschaft diskutieren über die Zukunft der Bahn.

Slide background

Slide background

Geballte Information in zwei spannenden Tagen

Europäischer Schienengipfel

Konferenz | 1. / 2. März 2018, Wien

13. Schienengipfel zur Zukunft des Europäischen Schienenverkehrs
Der Schienengipfel ist als hochrangige Informations- und Diskussionsplattform zur Zukunft des Europäischen Schienenverkehrs konzipiert und soll insbesondere den Dialog mit der Politik, Industrie und der Transportwirtschaft fördern.

Karina Reisner

Herzlich Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir freuen uns, Ihnen das Programm des 13. Europäischen Schienengipfels zu präsentieren. Der Schienengipfel zur Zukunft des Europäischen Schienenverkehrs findet auf Initiative von Business Circle und der Österreichischen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft (ÖVG) am 1. und 2. März 2018 in Wien statt.

Der Schienengipfel ist als internationale Informations- und Diskussionsplattform zu den aktuellen Fragen im Europäischen Schienenverkehr konzipiert und soll insbesondere den Dialog zwischen den Bahnen, der Politik, der Industrie und Transportwirtschaft fördern. Über Ländergrenzen hinweg können so Lösungen und Strategien entwickelt werden, um kooperativ das eigene Unternehmen auf dem Markt stabil zu etablieren und den Dialog untereinander zu befruchten. Der Wandel des Europäischen Schienenverkehrs macht eine global ausgerichtete, vorausschauende Planung zwingend nötig, um langfristig erfolgreich zu sein.  

Das Generalthema des diesjährigen Schienengipfels lautet „Mobilität auf neuen Bahnen“.

Internationale Top-Referenten aus Staats- und Privatbahnen, der Industrie und Wissenschaft aus Österreich, Deutschland und der Schweiz werden in Erfahrungsberichten und Podiumsdiskussionen ihre Sichtweisen und Perspektiven aufzeigen und diskutieren.

Wir sehen uns am 1. und 2. März 2018 in Wien.

Karina Reisner, Business Circle &

Dipl. Ing. Heinz H. Butz, Generalsekretär & Kuratoriumsvorsitzender der ÖVG

Das Motto

Mobilität auf neuen Bahnen

Das Vorprogramm mit den ersten Highlights

  • Autonomes Fahren als radialer Veränderungshebel
  • Innovation & Maintenance: Predictive Maintenance, real-time scheduling, Augmented Reality
  • Der Kampf um den Kunden im Fernreisemarkt 
  • Digital Ticketing: AnyTime,  AnyWhere,  AnyDevice
  • Am Prüfstand: Strategien für einen profitablen Güterverkehr 

Zielgruppe

  • Geschäftsführer und Führungskräfte aus Europäischen Staats- und Privatbahnen
  • Leiter Logistik / Transport aus schienenaffinen Industrieunternehmen
  • Verantwortliche für den Schienenbereich aus Ministerien und Verwaltung

Moderation

Ralf Baron

Arthur D. Little

Keynotes

Marco Gercke

Cybercrime Research Institute

Xuewu Gu

Uni Bonn

Andreas Matthä

ÖBB Infrastruktur AG

Vortragende

Silvia Angelo

ÖBB Infrastruktur AG

Kurt Bauer

ÖBB Personenverkehrs AG

Jost Bernasch

Forschungszentrums VIRTUAL VEHICLE

Stephanie Brickwede

Deutsche Bahn

Patrick Brugger

SBB AG

Claus Doll

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI

Manuel Gerres

Deutsche Bahn

Marco Kampp

Deutsche Bahn AG

Jeannine Pilloud

SBB

Peter Pirklbauer

Airbus

Lorenz Preusche

ÖBB Personenverkehr AG

Maria Seifert-Gasteiger

ÖBB Holding AG

Dirk Steffes

DB Cargo AG

Andreas Zwerger

ÖBB Technische Services

Programm PDF zum Download

1. Konferenztag
1. März 2018
09:00
ERÖFFNUNG

Begrüßung durch Gerhard Pichler und Karina Reisner, Business Circle und Eröffnung durch die fachlichen Leiter Ralf Baron, Arthur D. Little

09:15
QUERGEDACHT
Künstliche Intelligenz - Glorreiche Zukunft oder das Ende der Menschheit?

  • Aktuelle Entwicklungen im Bereich künstlicher Intelligenz und Machine Learning
  • Neue Möglichkeiten und zu erwartende Auswirkungen auf den Mobility Sektor
  • Auswirkungen auf die Gesellschaft

Marco Gercke, Cybercrime Research Institute
10:00
THE BIG PICTURE - CEO PANEL
Strategien im europäischen Schienenverkehr aus Sicht der CEO's

  • Bahnen als Treiber zur Realisierung neuer integrierter Mobilitätskonzepte
  • Digitalisierung - Auswirkungen und Strategien der Bahnen
  • Positionierung der Bahn im Wettbewerb

Andreas Matthä, ÖBB Infrastruktur AG
11:15
Kaffeepause
11:45
AUTONOMES FAHREN
Autonomes Fahren

  • Autonomes Fahren als radikaler Veränderungshebel für Kosten/Leistung/Qualität
  • Machbarkeit / Durchsetzbarkeit / Business Case
  • Wie kann das Problem der zersplitterten Infrastruktur gelöst werden? (Ländergrenzen)

Jost Bernasch, Forschungszentrums VIRTUAL VEHICLE
13:30
Mittagessen
14:00
INNOVATION & MAINTENANCE
Innovationen & Maintenance

  • Predictive Maintenance, real-time scheduling, Augmented Reality
  • Einsatz von additiver Fertigung (3D Druck)

Andreas Zwerger, ÖBB Technische Services Stephanie Brickwede, Deutsche Bahn Peter Pirklbauer, Airbus
15:15
Kaffeepause
15:45
AGILITÄT UND DISRUPTION
Disruptives Denken in einem Großkonzern

  • Wie bringt man Innovation in eine starre Organisation und wie wird sie gelebt?
  • Agile Projekte, Scrum und Design Thinking - was bringt das eigentlich?
  • Kooperationen als Schlüssel zu Erfolg?

Maria Seifert-Gasteiger, ÖBB Holding AG Manuel Gerres, Deutsche Bahn Patrick Brugger, SBB AG
16:00
Change Break
16:15
INTERNATIONAL
Die Bahnindustrie als Wirtschaftsfaktor

  • Am Beispiel China: Chinas Schienenmarkt im Umbruch - Hintergrund, Trends und Perspektiven

Xuewu Gu, Uni Bonn
17:30
Gemeinsames Abendessen
2. Konferenztag
2. März 2018
09:00
Parallele Fachforen
Stream Personenverkehr

Moderation: Ralf Baron, Arthur D. Little

Stream Güterverkehr

Moderation: tba

Kampf um den Kunden im fernreisemarkt

  • Welche Strategien verfolgen Bahn, Fluglinien, Bus
  • Wie gewinnt die Schiene gegen andere Verkehrsträger?
  • Der Wettbewerb schließt Kooperationen nicht aus

Kurt Bauer, ÖBB Personenverkehrs AG Marco Kampp, Deutsche Bahn AG Jeannine Pilloud, SBB
Geschäftsmodelle im Güterverkehr

  • Was erwarten die Kunden von einem modernen Güterverkehr?
  • Kooperationen und neue Modelle
  • Möglichkeiten und Grenzen im bestehenden Modell

Claus Doll, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
10:30
Kaffeepause
11:00
Parallele Fachforen
Stream Personenverkehr
Stream Güterverkehr
Digital Ticketing

  • Europaweite Standardisierung von E-Ticketing
  • Kundenakzeptanz von automatisierten Tickets
  • AnyTime, AnyWhere, AnyDevice
  • BIG Data - Nutzung von DATEN im PV

Lorenz Preusche, ÖBB Personenverkehr AG
Digitalisierung

  • Plattformen / Kapazitätsmanagement
  • Wie Start-ups den Logistikmarkt angreifen
  • Wie finden Transportuntnernehmen und Fracht in Zukunft zusammen?
  • Werden Speditionen durch Plattformen ersetzt?

Dirk Steffes, DB Cargo AG
12:00
Change Break
12:15
DER BAHNHOF DER ZUKUNFT
Der Bahnhof der Zukunft

  • Nutzung des Bahnhofes als Mobility HUB
  • Zusatzleistungen als neues Geschäftsmodell
  • Customer Experience am Bahnhof
  • Beratung am Bahnhof: Gegenstück zur Digitalisierung
  • Steigerung der Aufenthaltsqualität

Silvia Angelo, ÖBB Infrastruktur AG
13:15
Gemeinsames Mittagessen
14:00
Ende des Europäischen Schienengipfels 2018

Termine

0

Days

0

Hours

0

Minutes

0

Seconds

1. / 2. März 2018
Austria Trend Hotel Park Royal Wien
Schlossallee 8, 1140 Wien
EUR 1.499
1-2-3 Bildungsoffensive
Melden Sie 3 Personen an: Der 1. Teilnehmer zahlt den Vollpreis, der 2. die Hälfte und der 3. nur 25%.
Frühbucherbonus
Melden Sie sich schnell an und profitieren Sie von unserem Frühbucherbonus. Buchen & zahlen Sie bis zum 27. Oktober 2017 und erhalten Sie 150 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Das sagen ehemalige Teilnehmer

Guter Mix aus Industrie, Bahnbetreiber und wissenschaftlicher Theorie! Sehr abwechslungsreich und dennoch vom Kontext her zueinander passend.
DI Mathias Cremer
Wiener Linien GmbH & Co KG

Galerie

Presse

Werden Sie Partner

Ich berate und informiere Sie gerne über unsere Kooperationsmöglichkeiten.

Georg Reiser
Senior Marketing & Sales

reiser@businesscircle.at
+43 1 522 58 20-10

Haben Sie Fragen?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Petra Isaki
Leitung Organisation und Guest Relations

isaki@businesscircle.at
+43 1 522 58 20-31

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich an