Slide background

Vertrags-Know-how für Nicht-Juristen

Seminar | 13. / 14. November 2017, Wien

Intensiv-Seminar für Manager, Projektleiter und leitende Mitarbeiter, die Sicherheit bei der Vertragsgestaltung gewinnen wollen. 2 intensive Tage für alle, die die relevanten Dos & Don‘ts der Vertragsgestaltung erarbeiten bzw. kennenlernen wollen.

Nutzen

» Machen Sie sich sattelfest: Nutzen Sie unser praxisorientiertes Seminar, damit Sie in der Vertragsgestaltung den Durchblick haben: Was funktioniert — was nicht?

» Fit für den Arbeitsalltag: Profitieren Sie von den Erfahrungen unserer Experten, die täglich nachteilig formulierte Vertragsklauseln überarbeiten.

» Auf den Punkt gebracht: In 2 Tagen erhalten Sie zu den häufigsten Szenarien die aktuelle und vor allem wesentliche Rechtsprechung.

» Verstehen leicht gemacht: Das Seminarquiz hilft Ihnen, das erworbene Know-how gleich anzuwenden und zu vertiefen — ohne Lernaufwand.

Zielgruppe

Sie haben laufend oder künftig mit Verträgen zu tun? Sie möchten wissen was heikle und „nicht heikle“ Vertragsinhalte sind und wie Sie sich absichern können? Speziell für: Geschäftsführer und Manager, Leiter und Mitarbeiter, besonders aus dem Projektmanagement, Einkauf und Verkauf.

Vortragende

Franz Brandstetter

Unternehmensberatung recht-beraten

Wolfgang Renner

Renner Höllerl Rechtsanwälte

Monika Wildner

Rechtsanwältin

Programm PDF zum Download

13. November 2017
09:00
Start
In Co-Conference: Franz Brandstetter und Wolfgang Renner
Was Sie von Anfang an beachten sollten

  • Vorvertragliche Rechte und Pflichten
  • Wann und wozu: Letter of Intent, Memorandum of Understanding, Term Sheet
  • Auch ein Vorvertrag begründet bereits Rechte und Pflichten
  • Nicht vergessen: Punktation
  • Geheimhaltungserklärung und –vereinbarung

Grundlagen des Vertragsrechts

  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Grundsatz der Privatautonomie - Nutzen Sie den Gestaltungsspielraum
  • Zwingendes Recht und Rechtsnormen, die Verträge ergänzen
  • Der erste Vertragsentwurf: “Wer schreibt, der bleibt”
  • Verhandlungsergebnisse sichern

Exkurs: Wer darf für Unternehmen Verträge abschließen?

  • Geschäftsführer und Vorstand
  • Prokura und Handlungsvollmacht
  • Vollmacht und Anscheinsvollmacht
  • Achtung: Haftungsproblematik!

Verträge abschließen: Die wichtigsten Inhalte mit vielen Praxistipps

  • Angebot und Annahme
    • Mündliche, schriftliche, (un)verbindliche Angebote
    • Vertragsgegenstand: Das Wichtigste in jeder Vereinbarung
    • Zahlungsbedingungen, Einreden und Sicherheiten
    • Abnahme und Erfüllung

AGB, das Notwendige im Kleingedruckten

  • AGB, Ihre Standardvereinbarung
  • Sind eigene AGB notwendig, Verbandsbedingungen?
  • Nicht alles, was in AGB steht, ist auch vereinbart
  • Einkaufsbedingungen gegen Verkaufsbedingungen, wer gewinnt?

Rechtsfallgestaltung - Praxistipp

  • Welches Recht soll vereinbart werden und was gilt, wenn nichts vereinbart wird?
  • Wann die Vereinbarung österreichischen Rechts auch nachteilig sein kann
  • Was bringt das UN-Kaufrecht?
  • Wahl des Gerichtsstands
  • Wann ist eine Schiedsvereinbarung erforderlich?

17:30
Ende
Zum Ausklang des ersten Seminartags laden wir Sie zu einem Sektempfang ein.
14. November 2017
09:00
Start
In Co-Conference: Franz Brandstetter und Monika Wildner
Vertragserrichtung und Vertragsmanagement

  • Eine Präventivstrategie zur Vermeidung von Risiken festlegen
  • ISO 9001 und Verträge
  • Professionelle Vertragsgestaltung
  • Professionelles Vertragsmanagement
  • Die 5 Todsünden im Vertragsmanagement und wie man sie vermeidet

Schadenersatz

  • Voraussetzungen
  • Wann und wieviel?
  • Beweislast
  • Was Sie vertraglich regeln/ausschließen können

Verzug

  • Was tun, wenn die Leistung nicht erbracht werden kann?
  • Rücktrittserklärung und Nachfristsetzung
  • Fixgeschäft
  • Teilverzug
  • Preisminderung / Verzugspönale

Gewährleistung: Maßnahmen bei Schlechterfüllung

  • Was tun, wenn die Leistungen mangelhaft erbracht werden?
  • Was ist ein Mangel?
  • Gewährleistungsfristen und Termine
  • Was Sie vertraglich regeln/ausschließen können
  • Gegenüberstellung von Verzug und Gewährleistung

Plus: Die größten Wertschöpfungspotentiale rund um Verträge
17:30
Ende

Termine

0

Days

0

Hours

0

Minutes

0

Seconds

13. / 14. November 2017
Hotel de France
Schottenring 3, 1010 Wien
EUR 1.499
1-2-3 Bildungsoffensive
Melden Sie 3 Personen an: Der 1. Teilnehmer zahlt den Vollpreis, der 2. die Hälfte und der 3. nur 25%.
Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Das sagen ehemalige Teilnehmer

praxisorientierter Zugang zu dem komplexen Themenkreis - ist sein Geld wert
Heinz Mazinger
Land-, Forst- und Wasserwirtschaftliches Rechenzentrum GmbH

Haben Sie Fragen?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Veronika Maksimcuka
Organisation

maksimcuka@businesscircle.at
+43 1 522 58 20-14

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich an