Slide background

Dealmanagement / Due Diligence /Vertragsgestaltung

Seminar | 16. November 2017, Wien

Best Practice professioneller M&A-Transaktionen. Neben erfolgreichem Dealmanagement werden in diesem Fachseminar die Knackpunkte bei der Durchführung einer Due Diligence und deren maßgeblicher Einfluss auf die Vertragsgestaltung behandelt.

Nutzen

Ohne hochprofessionelles Dealmanagement können komplexe M&A-Transaktionen in der Regel nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Dies gilt in gleicher Weise für Käufer wie Verkäufer. Will man ein erfolgreiches Closing einer M&A-Transaktion feiern, ist es notwendig, das Prozedere und die mit den einzelnen Schritten verbundenen wirtschaftlichen, juristischen und steuerlichen Inhalte genau zu kennen.

Neben dem erfolgreichen Dealmanagement werden die Knackpunkte bei der Durchführung einer Due Diligence und deren Einfluss auf die Vertragsgestaltung behandelt. Diese zwei wichtigen und eng miteinander verflochtenen Schritte im Rahmen des Transaktionsprozesses sind besonders wichtige Phasen, weil Sie als Käufer in kurzer Zeit fundierte und preisrelevante Entscheidungen treffen müssen.

Erwarten Sie von diesem praxisorientieren Fachseminar fundiertes, fachliches Know-how und ein gutes Gefühl, welche Schritte zu einem erfolgreichen Deal führen und wie es in der Praxis eines Due Diligence-Prozesses zugeht.

Zielgruppe 

» Leiter und Mitarbeiter: M&A, Beteiligungen, Recht, Unternehmensplanung und Unternehmensentwicklung

» Rechtsanwälte, Steuerberater / Wirtschaftsprüfer

» M&A-Berater und Unternehmensberater sowie

» Investmentbanker & Mitarbeiter aus Kreditinstituten

Vortragende

Lukas Flener

Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte GmbH

Andreas Sauer

LeitnerLeitner

Programm PDF zum Download

09:00
Start
Transaktionsphase I: Vom Erstkontakt zum Letter of Intent

  • Vorstands- / Geschäftsführungsverantwortlichkeiten
  • Sicherung von Geschäftsgeheimnissen – Vertraulichkeitsvereinbarungen
  • Information Memorandum: Chancen und Risiken / Unbinding / Binding Offer
  • Struktur und Inhalt des Letter of Intent / Memorandum of Understanding
  • Pönalen / Schadenersatz – Wie verbindlich ist unverbindlich?

10:45
Transaktionsphase II: Fehlervermeidung im Datenraum - Die optimale Due Diligence

  • Vendors oder Buyers Due Diligence: Vor- und Nachteile
  • Schwerpunkt: Due Diligence Checklist
    • Inhalte, Schwerpunkte, Sonderfälle, „Deal Breaker“
    • Im Datenraum – virtuelle vs. „echte“ Datenräume
    • Due Diligence Report – Aufbau und Inhalt
    • Einfluss der Ergebnisse auf Transaktionsablauf / Vertragsgestaltung

11:45
Transaktionsphase III: Der M&A-Vertrag

  • Asset Deal vs. Share Deal: Strukturierung bei gegenläufigen Interessen
    • Haftungsrisiken
    • Steuerliche Aspekte
    • Variante: Erwerb durch Umgründungen
    • Aufbau des Vertrages / Einfluss der Ergebnisse der Due Dilig

Lukas Flener, Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte GmbH
12:45
Mittagspause
13:45
Fortsetzung Transaktionsphase III: Der M&A-Vertrag - Schwerpunkt 1

  • Kaufpreisregelung - Fixer vs. variabler Kaufpreis
  • Bilanzklauseln
  • Earn out-Modelle
  • Verzinsung
  • Sicherung der Zahlung

Andreas Sauer, LeitnerLeitner
16:00
Transaktionsphase III: Der M&A-Vertrag - Schwerpunkt 2

  • Garantien und Gewährleistungen / Garantie vs. Gewährleistung / Gewährleistungskatalog / Bilanz- und Eigenkapitalgarantien / Best Knowledge / Cap und Floor
  • Auflösende / aufschiebende Bedingungen
  • Zulässige Wettbewerbsverbote / Rechtswahl / Gericht vs. Schiedsgericht

17:00
Transaktionsphase IV: Vom Signing zum Closing

  • Interne Zustimmungserfordernisse: Aufsichtsrat / Hauptversammlung
  • (BGH-Judikatur „Holzmüller“ und „Gelatine“)
  • Externe Zustimmungserfordernisse: Behörden / Fusionskontrolle / Geschäftspartner
  • Vorbereitung und Durchführung eines erfolgreichen Closings

Lukas Flener, Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte GmbH
17:30
Ende

Termine

0

Days

0

Hours

0

Minutes

0

Seconds

16. November 2017
Hilton Vienna Plaza
Schottenring 11, 1010 Wien
EUR 799
1-2-3 Bildungsoffensive
Melden Sie 3 Personen an: Der 1. Teilnehmer zahlt den Vollpreis, der 2. die Hälfte und der 3. nur 25%.
Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Das sagen ehemalige Teilnehmer

Dieses Fachseminar zeichnete sich durch die guten Praxisbeispiele und den Know-How Vortragenden aus - viele interessante Inputs und gute Vermittlung der Inhalte.
Michaela Jaskulski
BRM Burgenländische Risikokapital Managment AG

Haben Sie Fragen?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Julia Capári
Organisation

capari@businesscircle.at
+43 1 522 58 20-55

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich an