Slide background

Das österreichische Anti-Korruptionsrecht

Seminar | 5. Dezember 2017, Wien

Mit dem Inkrafttreten des österreichischen Anti-Korruptionsrechtes seit 1.1.2013 existiert ein erweiteter Amtsträger-Begriff. Mitarbeiter von mehr als 5.800 österreichischen Unternehmen sind betroffen. Nutzen Sie die Erfahrungen der ersten österreichischen Unternehmen.

Erfahren Sie in diesem Halbtages-Seminar, ob Sie als Amtsträger gelten und die strengen Korruptionsregeln für Sie zur Anwendung kommen.

Zielgruppe

  • Geschäftsführer und Manager sowie
  • Leiter und Mitarbeiter speziell aus den Abteilungen Recht, Compliance, Public Private Partnership.

Vortragende

Alexander Petsche

Baker & McKenzie

Programm PDF zum Download

09:00
Start
Ist Sponsoring noch erlaubt?
Ab wann ist Lobbying kriminell? Wann liegt Amtsmissbrauch bzw. Untreue vor?
Welche Strafen drohen? Wer haftet: Täter und Unternehmen?
Sind nun alle Geschenke verboten? Wann wird „Gewinnen von Wohlwollen” strafbar?
Was gilt für Essenseinladungen? Wann sind Einladungen zu Veranstaltungen zulässig?
Wann ist eine Vorteilsgewährung strafbar?
Praktische Erfahrungen nach 4 Jahren neuem Anti-Korruptionsrecht
Wer ist Amtsträger und wer Privater?
NEU ISO 37001 Anti-Bribery Management Systems

  • Inhalte und Unterschiede zum österreichischen Anti-Korruptionsrecht
  • Umsetzung in der Praxis

13:00
Ende

Termine

0

Days

0

Hours

0

Minutes

0

Seconds

5. Dezember 2017
WEIN & CO Mariahilfer Strasse
Mariahilfer Straße 36, 1070 Wien
EUR 499

Das sagen ehemalige Teilnehmer

Kurzweiliger, knackiger, lebhafter und praxisnaher Vortrag. Sehr gutes Einstiegsseminar.
Mag. Peter Zwinscher
HYPO NOE Leasing GmbH

Haben Sie Fragen?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Julia Capári
Organisation

capari@businesscircle.at
+43 1 522 58 20-55

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich an