Slide background

Das Dialogforum für Unternehmensbesteuerung

Slide background

Maßgeschneidert für Steuerpraktiker:
Jeder Dialog hat Platz!

Slide background

Dialog auf Augenhöhe zwischen Praktikern,
Entscheidern der Finanzverwaltung und beratenden Experten

Tax-Circle

Konferenz | 1. / 2. Juni 2017, Waidhofen/Ybbs

Österreichisches Strategieforum für Unternehmensbesteuerung Maßgeschneidert für Steuerpraktiker: Jeder Dialog hat Platz!

Romy Faisst

Ein besonderes Format

Der 3. TAX-Circle vereinte am 23./24. Juni 2016 mehr als 70 Steuerexperten au Unternehmen, aus der Beratung, aus der öffentlichen Verwaltung und von Hochschulen zu intensiven Gesprächen und Dialogen.
Besonderes Augenmerk lag auf BEPS und der geplanten Einführung eines Steuertransparenzgesetzes.

 

Vortragende

Stefan Bendlinger

ICONWirtschaftstreuhand GmbH

Hans Blasina

Bundesfinanzgericht

Andrei Bodis

Bundesministerium für Finanzen

Gisela Bogner

Deloitte

Rainer Brandl

LeitnerLeitner

Sven Bremer

Siemens

Iris Burgstaller

TPA Horwath

Thomas Ecker

Bundesministerium für Finanzen (BMF)

Gebhard Furherr

LeitnerLeitner

Dieter Habersack

Raiffeisen Bank International (RBI)

Doris Hack

Großbetriebs­prüfung

Gerhard Hafner

Infineon

Georg Kofler

Universität Linz

Herbert Kovar

Deloitte

Edeltraud Lachmayer

Bundesministerium für Finanzen (BMF)

Erich Leopold

Finanzstrafbehörde Wien

Ernst Marschner

EY

Klaudia Mölzer-Metz

Großbetriebsprüfung (GBP)

Matthias Petutschnig

WU Wien

Barbara Polster

KPMG

Christina Reichart

OMV

Reinhard Rindler

BDO Austria

Leopold Rohrer

VERBUND

Stefan Schuster

A1 Telekom Austria

Veronika Seitweger

TPA Horwath

Gerhard Steiner

EY

Thomas Thomasberger

Siemens AG Österreich

Berndt Zinnöcker

BDO

Programm PDF zum Download

1. Konferenztag
1. Juni 2017
09:30
Eröffnungsplenum

Eröffnung und Begrüßung durch die Gastgeberin Romy Faisst, Business Circle und die Mitglieder des Fachbeirats

09:50
Impulsreferate
Aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht – Praxisbeispiele und Zweifelsfragen

  • Neukonzeption der Einlagenrückzahlung im AÄG 2015
  • Die neue Wegzugsbesteuerung
  • Behandlung von Verbindlichkeiten bei der Liquidationsbesteuerung
  • Zuschreibungspflicht nach dem RÄG 2014
  • Ausblick auf eine allfällige Herbstlegistik

Edeltraud Lachmayer, Bundesministerium für Finanzen (BMF)
10:30
Teilnehmerdialog
11:05
Kaffeepause
11:35
Internationales Steuerrecht BEPS und die Auswirkungen auf Österreich

  • Die Relevanz der OECD-Vorgaben
  • Verrechnungspreise und CbC-Reporting
  • Beschränkung des Zinsabzuges
  • Änderungen im DBA-Recht (Betriebsstätten/Rechtsmissbrauch)

Georg Kofler, Universität Linz Stefan Bendlinger, ICONWirtschaftstreuhand GmbH Doris Hack, Großbetriebs­prüfung
12:05
Teilnehmerdialog
13:30
Mittagessen
14:00
Round Tables

Am Round Table wird der Dialog groß geschrieben. Kein Frontalvortrag, keine Power-Point-Folien, dafür ein lösungsorientierter Erfahrungsautausch.

Update Konzernfinanzierung/ Cash Pooling

  • Aktuelle Fälle aus der Betriebspüfung
  • Substanzerfordernisse und beneficial ownership
  • BFG Entscheidung zum Cash Pooling vom 30. Juni 2005
  • Steuerliche Behandlung von Geldbeschaffungskosten
  • Vorschläge der OECD zur Zinsabzugsbeschränkung (Action 4)

Doris Hack, Großbetriebs­prüfung Barbara Polster, KPMG
Wenn man Mitarbeitern Gutes tut Abgabenrechtliche Konsequenz und Umsetzung im Alltag

  • Gutes aus eigenem Haus: die Mitarbeiterrabatte
  • Bonigestaltungen
  • Fringe Benefits

Stefan Schuster, A1 Telekom Austria
Steuerliche Aspekte des RÄG 2014

  • Bilanzierung von latenten Steuern
  • Zuschreibungspflicht und die damit verbundenen steuerrechtlichen und unternehmensrechtlichen Übergangsbestimmungen
  • Wegfall der unversteuerten Rücklagen
  • Sonstige steuerliche Aspekte des RÄG

Christina Reichart, OMV Berndt Zinnöcker, BDO
USt-Compliance und die Herausforderungen für Unternehmen

  • Wie geht man einerseits mit der Globalisierung der Wirtschaft und andererseits mit der Regelungsflut in den Nationalstaaten um?
  • Praxis der Finanzverwaltung: - Formalismus versus wirtschaftliche Betrachtung
  • Folgen für Unternehmen
  • Wie wird sich die Zukunft gestalten?

Veronika Seitweger, TPA Horwath Thomas Ecker, Bundesministerium für Finanzen (BMF)
15:15
Kaffeepause
15:45
"Kamingespräch"
Steuerliches IKS im Licht von Horizontal Monitoring

  • Von der Betriebsprüfung zur enhanced relationship
  • Überleitung vom eigenen IKS und damit verbundene Herausforderungen
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess/laufende Abstimmung mit Finanzverwaltung

Thomas Thomasberger, Siemens AG Österreich Leopold Rohrer, VERBUND Gerhard Hafner, Infineon
17:25
Quergedacht

Ein Überraschungsgast wird Sie auch 2016 wieder inspirieren!

18:00
Zeit für vertiefende Gespräche mit Branchenkollegen, Sport, Entspannung...
19:00
Gemeinsames Abendessen

Das Get-Together bietet den perfekten Rahmen zum entspannten Austausch außerhalb des Vortragssaals

2. Konferenztag
2. Juni 2017
09:00
Plenum
Richtungsweisende VWGH & BFG Fälle

  • Einkommensteuer
  • Körperschaftsteuer
  • Schwerpunkt Gruppenbesteuerung
  • Umgründungen

Hans Blasina, Bundesfinanzgericht Ernst Marschner, EY
10:00
Power Break
10:15
Roundtables

Am Round Table wird der Dialog groß geschrieben. Kein Frontalvortrag, keine Power-Point-Folien, dafür ein lösungsorientierter Erfahrungsautausch.

Update Gruppenbesteuerung und KÖ

  • Gruppenbesteuerung: Liquidation des Gruppenträgers oder Gruppenmitglieds
  • Einlagen und Einlagenrückgewähr
  • Aktuelle Fragen zu Abzugsverboten
  • Neues aus der Rechtsprechung und Verwaltungspraxis

Reinhard Rindler, BDO Austria
Update Banken national / international

  • BEPS und Banken
  • Informationsaustausch neu
  • Bankenpaket
  • Bankensteuer und Abwicklungsfonds
  • Neuerungen Steuergesetze für Banken
  • Erfahrungen Betriebsprüfung
  • Umsetzungsprobleme Abzugsteuern

Dieter Habersack, Raiffeisen Bank International (RBI)
Dividenden-KESt: Ein (unlösbarerer) deutschösterreichischer Besteuerungskonflikt?

  • KESt zwischen EUKapitalgesellschaften
  • Maßnahmen zur Missbrauchsabwehr (Sonderfall: Deutschland)
  • Persönliche/sachliche Entlastungsberechtigung
  • Kann Doppelbesteuerung wirklich vermieden werden?

Stefan Bendlinger, ICONWirtschaftstreuhand GmbH
Neuerungen in der Grunderwerbsteuer durch die Steuerreform 2015/2016

  • Das Grundkonzept seit der GrESt-NEU: Stufentarif und Fallvarianten
  • Ermittlung des Grundstückswertes (Grundstückswert VO)
  • Anteilsvereinigungen bei Kapital- und Personengesellschaften
  • Begünstigungen bei Betrieben
  • Auswirkungen bei Umgründungen
  • Optimierungsüberlegungen

Andrei Bodis, Bundesministerium für Finanzen Herbert Kovar, Deloitte
11:15
Kaffeepause
11:45
Roundtables
Umgründungen

  • Auswirkungen von Umgründungen auf § 4 Abs 12 EStG
  • Wegzugsbesteuerung
  • Sonstige Änderungen ab 2016

Georg Kofler, Universität Linz Gebhard Furherr, LeitnerLeitner
Herausforderungen aus Unternehmensicht hinsichtlich BEPS AP 13 mit Schwerpunkt Countryby-Country-Reporting (CbCR)

  • Dreistufiger Dokumentationsansatz
  • Implementierung des neuen OECDAnsatzes
  • Bisherige praktische Erfahrungen (Datenverfügbarkeit u.a.)

Sven Bremer, Siemens Thomas Thomasberger, Siemens AG Österreich
Aktuelle (Härte-)Fälle zu

  • Betriebsstättenbegründung
  • Betriebsstättengewinnermittlung und steuerlicher Compliance beim internationalen Mitarbeitereinsatz

Iris Burgstaller, TPA Horwath Matthias Petutschnig, WU Wien
State of the art iM Tax Compliance Management:

  • Ordnungsmäßige Steuer-Prozesse zur Sicherstellung der Sorgfalt
  • Steuer-IKS: Design, Dokumentation und Durchführung
  • Risikomanagement, Daten, IT und Mitarbeiter beeinflussen die Transparenz des Steuer IKS

Gisela Bogner, Deloitte
12:45
Power-Break
13:00
Podiumsdiskussion
BEPS in der praktischen Umsetzung – nur ein Steuerthema oder doch mehr!?

Die OECD hat Ende 2015 mit dem BEPS Aktionsplan die finalen Berichte veröffentlicht. Zahlreiche Staaten werden die neuen Standards rasch umsetzen. Besonders die Änderungen in den DBAs werden die Steuerplanung massiv beeinflussen. Änderungen bei Tax Compliance-Vorschriften wird die Steuerstrategie von Unternehmen weiter prägen. BEPS ist demnach nicht nur ein Steuerthema, es ist vor allem ein Steuerstrategiethema.

Klaudia Mölzer-Metz, Großbetriebsprüfung (GBP) Christina Reichart, OMV Gerhard Steiner, EY
14:00
Mittagessen (optional)
15:00
Ende des 3. Tax-Circle

Termine

0

Days

0

Hours

0

Minutes

0

Seconds

1. / 2. Juni 2017
Schlosshotel an der Eisenstraße
Am Schlossplatz 1 , 3340 Waidhofen/Ybbs Outlook
EUR 1.499
Frühbucherbonus
Melden Sie sich schnell an und profitieren Sie von unserem Frühbucherbonus. Buchen & zahlen Sie
2 Monate vor der Veranstaltung, erhalten Sie 100 Euro. 1 Monat vorher sind es 50 Euro.

Das sagen ehemalige Teilnehmer

Ausgezeichnete Vortragende und super Themen im Wohlfühlambiente!
Mag. Alexander Malin
Siemens AG Österreich

Galerie

Presse

Medienpartner

Werden Sie Partner

Ich berate und informiere Sie gerne über unsere Kooperationsmöglichkeiten.

Heiko Hofmann
Senior Marketing & Sales

hofmann@businesscircle.at
+43 (0)1 522 58 20-30

HABEN SIE FRAGEN?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Sarah Mulley
Organisation

mulley@businesscircle.at
+43 (0)1 522 58 20-13