Slide background

Die Teilnehmer des Rezertifizierungs-Workshops
zum Compliance Officer

Slide background

Die Compliance-Meisterklasse vereint jährlich mehr als 120 Teilnehmer

Slide background

Tauschen Sie sich mit Kollegen aus und erweitern Ihr Compliance-Netzwerk

Hier finden Sie in Kürze das neue Programm.
Abonnieren Sie unseren Newsletter - damit Sie kein Update verpassen!

Compliance now!

Konferenz | 24. / 25. November 2016, Rust
Österreichs relevantester Treffpunkt für Compliance Experten und Praktiker Von Praktikern für Praktiker: Die Beste Möglichkeit Ihr Compliance Netzwerk zu erweitern und sich mit Experten und Kollegen auszutauschen. Alle aktuellen Themen, Trends und Entwicklungen an einem Tag!

Karina Reisner

Herzlich Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren!
Sehr geehrte Compliance Verantwortliche!

Wir feiern ein kleines Jubiläum – 5 Jahre Compliance bei Business Circle – mit der Tagung „Compliance now!“ und dem zertifizierten Lehrgang zum Compliance Officer in Banken und Corporates.

5 Jahre in denen sich im Compliance-Umfeld in Österreich viel getan hat: die Position des Compliance Officers hat sich mittlerweile in vielen Unternehmen durchgesetzt und es hat sich eine stetig wachsende Community von Compliance Experten gebildet.

Mit der steigenden Aufmerksamkeit wachsen aber auch die Anforderungen an die Compliance Funktion. Compliance Verantwortliche stehen vor der Herausforderung gleichzeitig ihre anspruchsvollen Aufgaben in der Prävention von Gefahren zu erfüllen, dabei aber auch Ratgeber, Ermahner oder Zuhörer zu sein.

Aber wie steht es um den internen Stellenwert tatsächlich? Mit welchem Gegenwind hat die Compliance zu rechnen? Wie integriert sich die Compliance in die Risikobetrachtung der Unternehmen?

Ich lade Sie recht herzlich ein, zu diesen und vielen weiteren Themen mit Kollegen und Experten zu diskutieren. Es erwarten Sie zahlreiche Impulse, Praxisberichte, Round Tables und Diskussionen.

Das Jahresforum „Compliance now!“ bringt wieder als Meisterklasse die engagiertesten Compliance Officer des Landes zusammen – verpassen Sie das nicht.

Wir sehen uns in Rust!

Vortragende

Christa Drobesch

FMA

Martin Eckel

Taylor Wessing

Ulrich L. Göres

Deutsche Bank

Werner Grebe

DB Mobility Logistics

Thorsten Güldner-Bervoets

RZB

Mirko Haase

Adam Opel AG

Bettina Hörtner

Hörtner RA

Bettina Knötzl

KNOETZL

Wilhelm Koch

Erste Group Bank

Georg Krakow

Baker & McKenzie

Michael Lehofer

Landesnervenklinik Sigmund Freud, Graz

Barbara Neiger

Michael Nuster

Telekom Austria

Magdalena Ortner-Wolf

UniCredit Bank Austria

Alexander Petsche

Baker & McKenzie

Yasmin Pichler

Certified Compliance Officer

Andreas Pink

Bundesministerium für Finanzen

Roland Pötzl

UniCredit Bank Austria

Peter-Paul Prebil

Erste Group Bank AG

Patrick Prügger

B&C Industrieholding

Sonja Reiher

Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG

Friedrich Rödler

Erste Group Bank

Andreas Schmidt-Pöstion

PwC

Rudolf Schwab

Telekom Austria AG

Armin Toifl

ATcons

Angelika Trautmann

BAWAG PSK

Antonie Wauschkuhn

Siemens

Josef Wieland

Zeppelin Universität Friedrichshafen

Anton Winkler

Landgericht München I

Angelika Zinkgräf

Deutsche Bank

Programm der letzten Durchführung PDF zum Download

1. Konferenztag
09:00
Begrüssung

Begrüßung durch Karina Reisner, Business Circle und Eröffnung durch den fachlichen Leiter Alexander Petsche, Baker & McKenzie

09:10
Eröffnungs Key Note
Integrity Management: zwei Seiten einer Medaille

  • Von Legal Compliance zu Integrity Management / Rechtliche Anforderungen - Management-Herausforderungen

Josef Wieland, Zeppelin Universität Friedrichshafen
10:00
Der Risikoatlas der DB - mit offenen Augen in die Zukunft

  • Die Compliance Organisation der Deutschen Bahn
  • Wie ist der Compliance Risikoatlas aufgebaut und wofür wird er genutzt

Werner Grebe, DB Mobility Logistics
10:45
Kaffeepause
11:15
Aktuelle Rechtsprechung
Zivilrechtliche Haftung des Vorstandes für Organisationsverschulden bei Compliancevergehen

  • §§ 30 und 130 Ordnungswidrigkeitengesetz: die Haftung für Organverschulden
  • Der Strafbestand der Untreue und seine zivilrechtlichen Folgen
  • Die „Neubürgerentscheidung“: zivilrechtliche Haftung in Millionenhöhe ohne strafrechtliche Verurteilung

Anton Winkler, Landgericht München I Georg Krakow, Baker & McKenzie
12:15
Gesetzliche Meldepflichten vs . Eingriffe in die privatsphäre

  • Auskunftspflichten der Unternehmen gegenüber Banken
  • Kontenregister, Bankgeheimnis, FATCA, Common Reporting Standards

Sonja Reiher, Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG
13:00
Gemeinsames Mittagessen
14:00
Rechtliche Entwicklungen
Corporates
Alexander Petsche, Baker & McKenzie
Banken
Peter-Paul Prebil, Erste Group Bank AG
What’s new, what’s hot? Beauftragung von Mittlern (Third Parties)

  • Korrekte Leistungsbeschreibung und -evaluierung
  • Wie kann man sich absichern, um den Untreue-Vorwurf zu vermeiden?
  • Gesetzliche Entwicklungen / Judikatur / Urteile

Bettina Knötzl, KNOETZL
Länderananalyse in Bezug auf Geldwäschegefahr in Österreich

  • Nationale Risikoanalyse Österreich im Überblick

Andreas Pink, Bundesministerium für Finanzen Christa Drobesch, FMA
Kartellschadenersatz – Erleichterungen durch neue Richtlinie?

  • Wesentliche Inhalte der Schadenersatz-Richtlinie
  • Erfahrungen im private enforcement (Akteneinsicht, passing-on defence)
  • Umsetzung in Österreich

Martin Eckel, Taylor Wessing
Berichte aus den Arbeitsgruppen zur 4. Geldwäscherichtlinie

  • Einordung von Kunden: vereinfachte/verstärkte Sorgfaltspflichten und erforderliche Dokumentation / Vorgehensweise bei PEP
  • Wirtschaftlicher Eigentümer: neue Anforderungen und Handhabung

Bettina Hörtner, Hörtner RA
Vorschau 2016: ISO 31001 Anti-bribery management systems

  • Inhaltlicher Überblick und Vergleich zu ISO 19600
  • Relevanz zu nationalen und Internaten Anti-Korruptionsregelungen

Barbara Neiger,
Herangehensweise an das MiFID II Projekt und die Rolle der Compliance
Magdalena Ortner-Wolf, UniCredit Bank Austria Roland Pötzl, UniCredit Bank Austria
16:00
Kaffeepause
16:30
Impulsvortrag: De-Risking
Geschäftspolitsiche Entscheidungsfreiheit vs. aufsichtsrechtliche Erwartungshaltung

  • Politische, regulatorische und ökonomische Gründe für De-Risking / De-Risking vs. Anti-Trust Bestimmungen
  • Konsequenzen für ein Land, eine Region und die betroffenen Unternehmen

Ulrich L. Göres, Deutsche Bank
17:00
Aufsichtsrat-Talk
Der Aufsichtsrat im Spannungsfeld: von unternehmerischen Entscheidungen und strafrechtlichen Risiken
Friedrich Rödler, Erste Group Bank
18:00
Quergedacht
Der Aufsichtsrat im Spannungsfeld: von unternehmerischen Entscheidungen und strafrechtlichen Risiken
Michael Lehofer, Landesnervenklinik Sigmund Freud, Graz
19:00
Ende des Konferenztages
19:30
Gemeinsames Abendessen und Compliance-konforme Party
2. Konferenztag
09:00
Best Practice Round Tables

Kurzvorstellung der Round Table Hosts und Themen im Plenum 2 Round Tables zur Wahl / Session 1: 9.15 - 10.00 / Session 2: 10.05 - 10.50

RT 1 „Schon wieder eine Compliance Schulung...“ Pflichtveranstaltung oder Chance für den Compliance Manager?
Angelika Zinkgräf, Deutsche Bank
RT 2 Compliance Risk Assessment - die Grundlage jeder Compliance-Aktivität
Michael Nuster, Telekom Austria
RT 3 (Wie) kann Stammdatenmanagement die Compliance unterstützen und Risiken senken?
Andreas Schmidt-Pöstion, PwC
RT 4 Der Compliance Officer als Change Manager in der Praxis
Yasmin Pichler, Certified Compliance Officer
RT 5 Erste Erfahrungen mit der ISO 19600 Zertifizierung
Barbara Neiger,
RT 6 Banken Spezial 1: Umgang mit Sanktionen im Arbeitsalltag
Thorsten Güldner-Bervoets, RZB
RT 7 Banken Spezial 2: Non Financial Risk Management
Peter-Paul Prebil, Erste Group Bank AG Wilhelm Koch, Erste Group Bank
Rezertifizierungsworkshop Zertifikat Compliance Officer
Rudolf Schwab, Telekom Austria AG Armin Toifl, ATcons
10:50
Kaffeepause
12:00
Internationale Entwicklungen
» Siemens als Vorreiter in der Compliance: was ist State of the Art? »» Die aktuellen Entwicklungstendenzen der Corporate Compliance in Bereichen wie Integrität, Risikomanagement, Sicherheit sowie Verantwortung für Datenschutz
Antonie Wauschkuhn, Siemens
12:30
Teilnehmerdialog
13:00
Mittagessen
14:30
Ende der Konferenz

Termine

0

Days

0

Hours

0

Minutes

0

Seconds

24. / 25. November 2016
Seehotel Rust
Am Seekanal 2-4 , 7071 Rust Outlook
EUR 1.499
Frühbucherbonus
Melden Sie sich schnell an und profitieren Sie von unserem Frühbucherbonus. Buchen & zahlen Sie
2 Monate vor der Veranstaltung, erhalten Sie 100 Euro. 1 Monat vorher sind es 50 Euro.

Das sagen ehemalige Teilnehmer

Das Jahresforum "Compliance Now!" vermittelt ein ausgezeichnetes aktuelles Fachwissen bei dem auch der Humor nicht zu kurz kommt.
Ing. Mag. Bernhard Lochmann
Raiffeisen-Holding NÖ-Wien reg. Gen.m.b.H

Galerie

Presse

Medienpartner

Werden Sie Partner

Ich berate und informiere Sie gerne über unsere Kooperationsmöglichkeiten.

Heiko Hofmann
Senior Marketing & Sales

hofmann@businesscircle.at
+43 (0)1 522 58 20-30

HABEN SIE FRAGEN?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Julia Lechner
Organisation

lechner@businesscircle.at
+43 (0)1 522 58 20-55