Hier finden Sie in Kürze das neue Programm.
Abonnieren Sie unseren Newsletter - damit Sie kein Update verpassen!

Industrie 4.0

Konferenz | nächster Termin folgt in Kürze, Wien

Das vernetzte Unternehmen produktiver - kosteneffizienter - flexibler

Im Fokus des Strategieforums stehen die Herausforderungen auf dem Weg zum vernetzten Unternehmen und die Möglichkeiten, welche die Verschmelzung der industriellen Produktion mit intelligenten Informations- und Kommunikationstechnologien mit sich bringt. Neue Anforderungen an Organisationsstruktur, Mitarbeiter und Prozesse werden aufgezeigt. Marktchancen, neue Geschäftsmodelle und Vertiebswege anhand konkreter Praxisberichte beleuchtet.

Karina Reisner

Das digitale Unternehmen - auf dem Weg zur intelligenten Produktion

Unter Industrie 4.0 versteht man die Verschmelzung der industriellen Produktion mit intelligenten Informations- und Kommunikations-technologien. Industrie 4.0 ermöglicht eine höhere Flexibilität, variable Stückzahlen bis zur Kleinserie, bessere Qualität und eine gezielte Kundenorientierung. Mit der Steigerung des Kundennutzens ist damit eine Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit zu erwarten.

Das Internet der Dinge ist bereits Realität. Mit Industrie 4.0 wird sich die österreichische Industrielandschaft grundlegend verändern.

Themenübersicht

  • Wie das Internet der Dinge die Geschäftsmodelle verändert
  • Wie neue Geschäftsmodelle und disruptive Innovationen das Umfeld der Produktion verändern
  • Anforderungen an interne Organisation und Prozesse
  • Personal 4.0 - Veränderung von Rollen und Verantwortungen
  • Kommunikation zwischen Mensch und Maschine
  • Cyber-Physical Systems: Welche technischen, geschäftsmodellmäßigen und organisatorischen Herausforderungen sind zu bewältigen?

Moderation

Karen Schelb

Arthur D. Little‘s TIME

Ansgar Schlautmann

Arthur D. Little‘s TIME

Vortragende

Raimund Antonitsch

cms electronics

Andreas Fill

Fill Gesellschaft m.b.H.

Georg Güntner

Salzburg Research Forschungsgesellschaft

Matthias Hacksteiner

TU Wien

Michael Heiss

Siemens

Richard Holzer

Weidmüller Österreich

Katja Hutter

Universität Innsbruck

Georg Lauber

ÖBB Personenverkehr (AT)

Michael Schilling

Test-Fuchs GmbH

Roman Schnabl

Knapp AG

Manfred Tscheligi

AIT

Markus Weinberger

Uni St. Gallen /Bosch IoT Lab

Hier finden Sie in Kürze das neue Programm.


Sie sind gespannt was Sie heuer erwartet? Abonnieren Sie unseren Newsletter

Hier finden Sie das Programm der letzten Durchführung

Programm anzeigen PDF zum Download

Termine

| nächster Termin folgt in Kürze
Labstelle Wien
Wollzeile 1, 1010 Wien
EUR 1.499
Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.
Wir freuen uns über Ihr Interesse.
Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie unter info@businesscircle.at oder Tel: +43/1/522 58 20-0

Das sagen ehemalige Teilnehmer

Gute Zusammenstellung von Vorträgen mit Beispielen aus der Praxis. Roadmap für jedes Unternehmen auf seinem individuellen Weg zu Industrie 4.0.
DI Karl - Heinz Posch
Lohmann & Rauscher GmbH

Werden Sie Partner

Ich berate und informiere Sie gerne über unsere Kooperationsmöglichkeiten.

Georg Reiser
Senior Marketing & Sales

reiser@businesscircle.at
+43 1 522 58 20-10

Haben Sie Fragen?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Veronika Maksimcuka
Organisation

maksimcuka@businesscircle.at
+43 1 522 58 20-14

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich an