Slide background

Das Jahresforum für die österreichische Personalentwicklung

Slide background

Trends - Strategien - Herausforderungen - Visionen

Slide background

Diskutieren Sie mit Branchenkollegen und Experten

PEp - Personalentwicklung pur

Konferenz | 6. / 7. Oktober 2016, Wien

Die PEp 2016 beleuchtet Trends, Strategien, Herausforderungen der Personalentwicklung mit den Schwerpunkten: Neue Arbeitswelten, zukunftsorientierte Führung und originelle Dialog- und Lernwelten. Praxisbeispiele von der Strategie bis zur Umsetzung und eine Live-Schaltung in die USA mit Jim Kirkpatrick sorgen für Gesprächsstoff und spannende Diskussionen.

Alexandra Förster-Streffleur

Herzlich willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 6. und 7. Oktober 2016 lassen wir es ein drittes Mal „peppen“. Gestärkt durch hervorragendes Feedback aller Beteiligten aus den ersten beiden Durchführungen starten wir in die nächste Runde.

Die Schwerpunktthemen der Tagung wurden von unserem Fachbeirat, ein Expertenteam aus Unternehmen und Beratung, entwickelt: Innovative und überraschende Denkanstöße, praktische Lösungen und Erfahrungsaustausch stehen im Vordergrund. Weiters bekommen Sie vielfältige und interessante Einblicke in die Best Practices Ihrer PE-Kollegen. 

Willkommen in der neuen Arbeitswelt! An der unaufhaltsamen Entwicklung in unser Arbeitswelt kommt keiner vorbei - auch die PE nicht! Moderne Wissensarbeiter brauchen moderne Arbeitswelten: Mit welchen Herausforderungen ist PE konfrontiert? Wie können Personalentwickler diese aufregenden Entwicklungen unterstützen und was sind die zentralen Kompetenzen für den Change-Erfolg?

Neue Dialog- und Lernwelten: Eröffnet wird das Thema mit einer Live-Schaltung zu Jim Kirkpatrick nach Amerika, dem Mitentwickler des Kirkpatrick Modells – das umfassendste Modell für die Evaluation der Wirksamkeit von Personalentwicklungsmaßnahmen. Holen Sie sich Anregungen, welche Form von Lernen für Ihr Unternehmen die Beste ist.

Führen im digitalen Zeitalter: Führung muss sich neu erfinden, weil sich die Arbeits-strukturen und -beziehungen radikal gewandelt haben. Was bedeutet das für die PE? Was sind die neuen Anforderungen an die Führungs- und Unternehmenskultur und wie kann das Zusammenspiel zwischen PE und Führungskräften idealerweise funktionieren?

Diese und viele weitere Themen haben wir für Sie in die diesjährige Konferenz hinein gepackt und ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Es erwarten Sie Fachvorträge, Workshops, Roundtables und ausreichend Zeit und Raum für Diskussionen.

Neu: Die PEp – toolbox ist ein interaktiver Austausch zu den erfolgreichsten Tools in der Personalentwicklung. Weiters neu im Programm: Junge Mitarbeiter diskutieren über ihre Erwartungshaltung an Arbeitgeber, welche Formen von Führung sie brauchen und welche Werte sie vertreten.

Ich freue mich, Sie auf der PEp 2016 zu begrüßen!

Zielgruppe

  • Personalentwickler
  • Personalverantwortliche
  • Ausbildungs- und Personalleiter
  • HR-Manager
  • Organisationsentwickler
  • HR-Business Partner
  • (Nachwuchs-) Führungskräfte

Moderation

Thomas Aringer

5p Consulting

Keynotes

Boris Grundl

Grundl Leadership Akademie

Jim Kirkpatrick

Kirkpatrick Partners

Jan Trionow

Hutchison Drei

Vortragende

Marcel Altherr

Nobl Work

Raffaela Banjan

OPEC Fond für internationale Entwicklungen

Barbara Covarrubias Venegas

FH Wien der WKW

Gunther Fürstberger

MDI Management Development International

Maike Goldkuhle

Avira

Kurt Guwak

promitto

Angela Haas

Swisscom

Lara Hagen

DER STANDARD

Julia Halwax

5p Consulting

Nick Koller

SPAR

Petra Mitterlehner

5p Consulting

Asmir Music

Frauenthal Service Wels

Hayo Parduhn

cleverbridge

Alexandra Pattermann

T-Mobile Austria

Hans Sauprigl

Österreichische Bundesforste

Markus Schiffler

Erste Bank der oesterr. Sparkassen

Nina Schwaminger

A1

Markus Wachter

MERKUR Warenhandel

Clemens Widhalm

Dale Carnegie Austria

Philipp Wollner

tts

Robert Zöchling

tts

Programm PDF zum Download

1. Konferenztag
6. Oktober 2016
09:00
Eröffnungsplenum
Begrüßung durch die Gastgeberin Alexandra Förster-Streffleur, Business Circle
09:30
Key Note: Personalentwicklung im Laufe der Unternehmensgeschichte von Drei Austria

  • Wie sich Drei Austria innerhalb von 15 Jahren vom Start-up zu einem etablierten Unternehmen entwickelt hat
  • Veränderungen des Marktes, der Technologien und der Regulierung verändern weiterhin die Anforderungen an das Personal
  • Umgang von Drei Austria mit den Herausforderungen für die Personalentwicklung

Jan Trionow, Hutchison Drei
Teilnehmerdialog
10:15
Kaffeepause
10:45
Willkommen in der neuen Arbeitswelt
Der „Zusammenarbeitsplatz“: Ein Blick in die neue Arbeitswelt am Erste Campus

  • Open Space, Desk Sharing & Co: „Die Neue Arbeitswelt“ (DNA) am Erste Campus
  • Eine neue Arbeits- und Führungskultur
  • Ein Change auf vielen Ebenen: Welche Herausforderungen ergeben sich für Führungskräfte, Mitarbeiter und HR

Markus Schiffler, Erste Bank der oesterr. Sparkassen
Teilnehmerdialog
11:30
PEp Change – Toolbox

Wirksame Tools der PE im Change Management in den Handlungsfeldern Change Projekt Management, Kommunikation, Organisations- und Prozessgestaltung, Performance Management, Personalentscheidungen, Talent- und Karrieremanagement im Change, etc.

Julia Halwax, 5p Consulting

Interaktiver Austausch und Best Practices zu den Interessensschwerpunkten der Teilnehmer

12:45
Mittagspause
14:00
Neue Dialog- und Lernwelten
14:15
Live Conference Call zu Jim Kirkpatrick in die USA

Training is still “on trial“ charged with incurring expenses in excess of the value it provides to the organization. Training must reinvent itself and transcend the classroom. Attend this thought-provoking session to learn how to structure initiatives so they enhance on-the-job performance and impact the bottom line. Learn directly from the creators of the Kirkpatrick Model the newest way to implement the four levels. This program will focus on tactics at Levels 3 & 4 and provide ideas that any professional can implement in their own organization.

Gunther Fürstberger, MDI Management Development International
14:45
Diskussion und Teilnehmerdialog
15:15
Kaffeepause
15:45
Parallelsessions
Von Schulungsräumen zu Erfahrungsräumen – nachhaltiges Lernen durch persönliches Erleben

  • Möglichkeiten von Erfahrungslernen in der Managemententwicklung & Nachwuchsförderung
  • Vorstellung eines Entwicklungskonzeptes aus der betrieblichen Praxis zum Thema Nachhaltigkeit
  • Förderung der kulturellen Anschlussfähigkeit von innovativen Lernkonzepten

Markus Wachter, MERKUR Warenhandel
Innovatives Lernen mit digitalen Medien

  • Blended Learning in der Personalentwicklung
  • Einsatz einer Lernapp in der Lehrlingsausbildung
  • Best Practices im eLearning Bereich

Alexandra Pattermann, T-Mobile Austria
VIM! Virtuell, Individuell, Mobil: Betriebliche Weiterbildung 3.0

  • Die Zeiten haben sich geändert: Aufbruch alter Muster und Adaptierung der Angebote - wie ist der Status Quo aus Sicht von Personalisten und Mitarbeitern?
  • Die Verantwortung tragen (auch) die Mitarbeiter: über die Rolle von Eigenverantwortung und Selbstorganisation im Lernen
  • Neue Inhalte, neue Räume und neue Lernformen: Wie entwickelt sich betriebliche Weiterbildung in Hinblick auf neue Technologien?

Raffaela Banjan, OPEC Fond für internationale Entwicklungen Barbara Covarrubias Venegas, FH Wien der WKW
16:45
Podiumsdiskussion
Junge Mitarbeiter im Gespräch: Wie wir ticken – was wir brauchen

  • Was ist ihre Erwartungshaltung an Unternehmen?
  • Was braucht eine Firma heute, um junge Mitarbeiter zu halten?
  • Welche Form von Führung braucht die Generation Y?
  • Welchen Lernstil haben sie?

Nick Koller, SPAR Asmir Music, Frauenthal Service Wels Nina Schwaminger, A1 Lara Hagen, DER STANDARD
17:30
Ende der Vorträge am 1. Konferenztag
Im Anschluss Abendprogramm

Das Get-Together bietet den perfekten Rahmen zum entspannten Austausch außerhalb des Vortragssaals

2. Konferenztag
7. Oktober 2016
09:00
Neue Führungswelten
Führen im digitalen Zeitalter

  • Digitalisierung erfordert eine Neugestaltung der Führungskultur
  • Von Command & Control zu Sense & Respond
  • Leadership von Push zu Pull

Marcel Altherr, Nobl Work
09:45
Teilnehmerdialog
10:00
Parallelsessions
Wer führt eigentlich wenn es keine Führungskraft mehr gibt?

  • Wie funktioniert Führung in einem modernen und komplexen Arbeitsumfeld, wenn die disziplinarische Führungskraft sich zu einem Coach und Mentor entwickelt?
  • Was muss man bei einer solchen Veränderung berücksichtigen? Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag

Maike Goldkuhle, Avira Hayo Parduhn, cleverbridge
Was bedeutet Innovationskultur für Führung?

  • Rahmenbedingungen für eine menschenzentrierte Innovationskultur
  • Denkhaltung und Arbeitsweise von Human Centered Design (Design Thinking)

Angela Haas, Swisscom
Führung von virtuellen Teams

  • Erfolgsfaktoren von virtueller Führung
  • Erfahrungen wie man diese Form der Zusammenarbeit effektiv, gewinnbringend und wirtschaftlich lohnend gestalten kann
  • Erfolgreiche Integration von Unterschieden

Erfolgreich führen, wenn Kündigung keine Option ist

  • Das Ende der „Sicherheits-Illusion“
  • Wege aus dem „Goldenen Käfig“
  • Mitarbeiter für eine neue Wirksamkeit begeistern
  • Enttabuisierung der Herausforderung und Antworten auf organisationaler Ebene

Kurt Guwak, promitto
11:00
Pause
11:30
Roundtables
Verfahren & Tools erleben: 2 RT zur Wahl, Session 1: 11.30-12.15, Session 2: 12.15-13.00

Top-Anbieter und PE-Experten informieren über aktuelle Trends und bringen Sie auf den neuesten Stand

RT 5 - RT 8 werden für aktuelle Themen reserviert und im 2. Druck bekannt gegeben

RT 1 Lernst du noch, oder arbeitest du schon?

Bei unerwünschten Wissenslücken fragen Sie Ihren Arzt oder Ihren digitalen Kollegen!

  • Wissenstransfer in den Arbeitsprozess zu integrieren ist die effektivste Form des beruflichen Lernens
  • Verschieben Sie den Fokus vom „Lernen auf Vorrat“ hin zum „Lernen im Moment of Need“
  • Etablieren Sie eine zeitgemäße Lernkultur 70-20-10 mit einem strategischen Lern-Mix zu mehr Lust am Lernen

Philipp Wollner, tts Robert Zöchling, tts
RT 2 Talent Management

  • Erfolgsfaktoren von effektivem Talent Management
  • Verknüpfung mit Nachfolgeplanung, Karrieremanagement und Performance Management
  • Identifizieren von Talents und Aufbauen eines Talentpools
  • Führungskräfte als Talent Manager

Thomas Aringer, 5p Consulting Petra Mitterlehner, 5p Consulting
RT 3 Integrative Führungsentwicklung

  • Führungskompass als Basis für Führungsentwicklung
  • Beispiele für Maßnahmen in der Führungsentwicklung aus der Praxis

Hans Sauprigl, Österreichische Bundesforste
RT 4 Führungs- und Zusammenarbeitskultur unter dem REWE-Bogen

  • Verantwortungsvoller Umgang mit Mitarbeiterbefragungen
  • Maßnahmen auf 3 Levels in einer schnell-wachsenden IT-Organisation
  • Leadership im digitalen Zeitalter

Clemens Widhalm, Dale Carnegie Austria
13:00
Powerbreak
13:15
Keynote
Die Magie des Wandels

Erfahren Sie, was wahre Lust an Veränderung ausmacht und lernen Sie den Unterschied kennen zwischen Müssen und Dürfen, zwischen Siegen und Gewinnen

Boris Grundl, Grundl Leadership Akademie
14:00
Stehlunch
15:00
Ende der Veranstaltung

Termine

0

Days

0

Hours

0

Minutes

0

Seconds

6. / 7. Oktober 2016
Courtyard by Marriott Wien Messe
Trabrennstrasse 4 , 1020 Wien Outlook
EUR 1.499
Frühbucherbonus
Melden Sie sich schnell an und profitieren Sie von unserem Frühbucherbonus. Buchen & zahlen Sie
2 Monate vor der Veranstaltung, erhalten Sie 100 Euro. 1 Monat vorher sind es 50 Euro.

Das sagen ehemalige Teilnehmer

Eine gute Mischung zwischen "must have" und "can have" der Methoden und hervorragenden Themen der Weiterentwicklung!
Prok. Günther Rauöcker
GREISINGER Fleisch-, Wurst-, und Selchwarenerzeugung GmbH.

Galerie

Presse

Medienpartner

Werden Sie Partner

Ich berate und informiere Sie gerne über unsere Kooperationsmöglichkeiten.

Karin Neubauer
Senior Marketing & Sales

neubauer@businesscircle.at
+43 (0)1 522 58 20-27

HABEN SIE FRAGEN?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Sarah Mulley
Organisation

mulley@businesscircle.at
+43 (0)1 522 58 20-13

Joomla SEF URLs by Artio