Slide background

ÖSG NEU – Österreichischer Strukturplan Gesundheit 2017

Seminar | 29. November 2017, Wien

Am 30.6.2017 hat die Bundes-Zielsteuerungskommission den neuen ÖSG 2017 beschlossen, der jetzt in die Umsetzung geht. Er bildet die Grundlage für die strukturelle Weiterentwicklung des Gesundheitswesens. Der ÖSG 2017 wurde neu strukturiert, gänzlich überarbeitet und aktualisiert. In diesem Seminar erhalten Sie alle Informationen über die Neuerungen aus erster Hand. Erörtern Sie Fragen und diskutieren Sie mit den AutorInnen des ÖSG.

Nutzen

» Sie erhalten Informationen über die Neuerungen der Gesundheitsversorgung aus erster Hand

» Erörtern Sie Fragen und diskutieren Sie mit den AutorInnen des ÖSG

Hintergrund

Der neue ÖSG 2017 wurde am 30.6.2017 in der Bundes-Zielsteuerungskommission beschlossen. Er ist der gemeinsame Rahmenplan auf den sich Bund, Länder, Gemeinden und Sozialversicherung geeinigt haben und dient der Sicherung einer österreichweit vergleichbar hochwertigen Gesundheitsversorgung. Er berücksichtigt ­die ­aktuellen­ Entwicklungen ­in ­der ­Medizin ­und ­in der­ Pflege und stellt die Grundlage für die Regionalen Strukturpläne der Bundesländer (RSG) dar, die die Versorgung im Detail regeln. ­Bei­ allen Versorgungsfragen steht das Interesse der Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt.

Vortragende

Karin Eglau

GÖG/ÖBIG

Gerhard Fülöp

GÖG/ÖBIG

Stephan Mildschuh

GÖG/ÖBIG

Petra Paretta

GÖG/ÖBIG

Programm PDF zum Download

09:00
START
Stellenwert des ÖSG im österreichischen Gesundheitswesen

  • Vom Österreichischen Krankenanstaltenplan (ÖKAP) zum ÖSG
  • Problemanalyse der Gesundheitsversorgung
  • Zielsteuerung-Gesundheit: Die Rolle des ÖSG in der Zielsteuerung

Integrative Versorgungsplanung

  • Versorgungsstufenmodell inkl. Überblick Versorgungsaufträge und Nahtstellenmanagement
  • Planungsgrundlagenmatrix

Ambulanter Bereich

  • Definition, Primärversorgung und ambulante Fachversorgung
  • Organisationsformen
  • Planungsrichtwerte
  • Grundlagen für Versorgungsaufträge: Aufgabenprofile, Leistungsmatrix – ambulant, spezifische Qualitätskriterien

Akutstationärer Bereich

  • Definition, Tagesklinische Versorgung, ambulantes Bepunktungsmodell
  • Organisationsformen
  • Planungsrichtwerte inkl. Versorgungsmatrix und überregionale Versorgungsplanung
  • Qualitätskriterien inkl. Leistungsmatrix - stationär

Rehabilitation

  • Definition
  • Planungsrichtwerte, Qualitätskriterien

Großgeräteplan

  • Definition
  • Planungsrichtwerte, Qualitätskriterien

Umsetzung des ÖSG

  • Adressatenkreis
  • Stufenbau ÖSG-RSG; einheitliche RSG-Planungsmatrix
  • Verordnung zum ÖSG, Verordnung zum RSG, Bedarfsprüfung
  • ÖSG-Monitoring und ÖSG-Weiterentwicklung

17:30
Ende

Termine

0

Days

0

Hours

0

Minutes

0

Seconds

29. November 2017
Arcotel Donauzentrum
Wagramer Str. 83-85, 1220 Wien
EUR 899
1-2-3 Bildungsoffensive
Melden Sie 2 Personen zum gleichen Seminar an: Der 1. Teilnehmer zahlt den Vollpreis und der 2. zahlt die Hälfte.

Netzwerk- & Medienpartner

Haben Sie Fragen?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Veronika Kittel
Organisation

kittel@businesscircle.at
+43 1 522 58 20-14

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich an