Slide background

LKF- und Erlösmanagement für Experten

Seminar | 8. / 9. November 2017, Wien

Optimieren Sie Ihre Spitals einnahmen im LKF-Modell 2017/2018. Im Seminar lernen Sie, wie Sie mit einfachen Mitteln Informationen aufbereiten, die sonst unentdeckt bleiben. Nach dem Seminar können Sie LKF-Daten für Analysen zur Erlössteigerung auswerten.

Ihr Nutzen

  • Informieren Sie sich über alle Neuerungen
  • Entdecken Sie erlösrelevante Informationen, die in keiner LKF-Unterlage stehen
  • Erfahren Sie, wie Sie mit sehr einfachen Mitteln Informationen aufbereiten und transparent darstellen
  • Werten Sie die LKF-Daten für Analysen zur Leistungsplanung und Erlössteigerung aus

Die Themen

  • Änderungen und Neuerungen im LKF-Modell 2017/2018
  • Erlösrelevante Informationen, die in keiner LKF-Unterlage stehen
  • Dokumentation im ambulanten Bereich – so beantragen Sie neue Leistungen
  • Workshop: LKF-Unterlagen optimal aufbereiten und analysieren

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Krankenanstalten – im Speziellen:

  • LKF-Verantwortliche
  • dokumentierende und dokumentations­verantwortliche Ärztinnen und Ärzte 
  • Personen aus den Bereichen (medizinisches) Controlling, Rechnungs­wesen, Buchhaltung, Finanzen, Patientenabrechnung

Kombibuchung

Buchen Sie je 2 Seminare gemeinsam zu folgendem Kombipreis:

  • LKF-Modell 2018: Dokumentation und Abrechung im spitalsambulanten Bereich
  • LKF- & Erlösmanagement für Experten

Kombipreis: 2.199 Euro statt 2.398 Euro

Vortragender

Erich Wechselberger, MSc MAS

Barmherzige Brüder

Programm PDF zum Download

09:00
Start
LKF-Modell 2017 inkl. spitalsambulantem Bepunktungsmodell

  • Einarbeitung der LKF-Kalkulationsergebnisse
  • Änderungen im Intensivmodell
  • Abrechnung von stationären Null-Tagesaufnahmen (NTA)
  • Ausführliche Besprechung des spitalsambulanten Bepunktungsmodells mit aussagekräftigen Veranschaulichungsbeispielen

LKF-Modell 2018

  • Detaillierte Übersicht aller wesentlichen Änderungen mit Aufzeigen aller Auswirkungen und Herausforderungen.

Möglichkeiten der erlösoptimierung durch aufbereitung von...

  • ...allen Änderungen und Neuerungen
  • ...erlös- und splitrelevanten Leistungen
  • ...optimaler Verweildauer je MEL/LDF
  • ...optimalem Verlegungszeitpunkt in einen Bereich mit additiver Bepunktung
  • ...Einstufungen aller Spezialbereiche
  • ...vollständiger und richtiger Dokumentation der erbrachten Leistungen
  • ...unterstützenden Programmen für Erlössteigerungen sowie Möglichkeiten zur Motivation der LKF-Dokumentation

Allgemeines LKF-Regelwerk

  • Zuordnungs- und Bepunktungsregeln
  • Intensivdokumentation im Detail
  • Antragsprozedere für neue ambulante und stationäre Leistungen

Medizinische Qualitätssicherung

  • ÖSG-Leistungsmatrix
  • A-IQI (Austrian Inpatient Quality Indicators)
  • Ärzteausbildungsordnung 2015

LKF-Systemdaten

  • Besprechung aller (40) Tabellen der Systemdaten20xx-Datenbank
  • Weitere Tabellen bzw. Einstellungen im XDok, welche die Generierung der LKF-Erlöse beeinflussen („spezlist.dat“ sowie ÖSG-Kriterien)
  • Erstellung und Aufbereitung erlösrelevanter LKF-Informationen

Patientendaten – Minimum Basic Data Set (Mbds)

  • Alle Informationen, welche in den LKF-Datenmeldungen enthalten sind
  • Generierung relevanter Berichte bzw. Kennzahlen für das Management sowie für MedizinerInnen auf Basis der dokumentierten administrativen und medizinischen Daten
  • Es werden dabei sowohl Tabellen der Systemdaten20xx als auch dadurch generierte „Spezialabfragen“ verwendet
  • Möglichkeiten zur Erlössteigerung anhand definierter Auswertungen

LKF-Modellunterlagen optimal aufbereiten

  • So stellen Sie die Informationen für Geschäftsführung, Wirtschaftsdirektion und Mediziner aussagekräftig und anschaulich dar

Möglichkeiten zur Erlössteigerung im MBDS

  • Der LKF-Datensatz hat mehr Informationen zu bieten, als vermutet

17:30
Ende

Termine

0

Days

0

Hours

0

Minutes

0

Seconds

8. / 9. November 2017
Ort wird bekannt gegeben
in Wien
EUR 1.499
Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Das sagen ehemalige Teilnehmer

Die Darstellung des LKF-Systems wird sehr gut vermittelt. Gute Ideen für die Anwendung im eigenen Bereich! Es wurden viele Praxisbeispiele gezeigt und durchgespielt.
Ursula Schwab
Sozialmedizinisches Zentrum Ost Donauspital

Haben Sie Fragen?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Veronika Maksimcuka
Organisation

maksimcuka@businesscircle.at
+43 1 522 58 20-14

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich an