Slide background

Wohin geht die Reise?

Slide background

Der Treffpunkt für die ganze Wertschöpfungskette der Nahrungsmittelindustrie

Slide background

Was werden wir in Zukunft essen?

Ernährung der Zukunft

Konferenz | 16. / 17. März 2017, Wien

Strategischer Fachaustausch für Führungskräfte aus Lebensmittelindustrie, Wissenschaft, Forschung, Politik, Verbänden und Organisationen über globale und lokale Entwicklungen, Agrarpolitik, neue Technologien in der Lebensmittelproduktion, neue Geschäftsfelder und Lösungen.

Gerhard Pichler

Herzlich willkommen

Mit den sich verändernden Konsumentenbedürfnissen, den globalen Herausforderungen und den Innovationen aus der Industrie und Forschung werden in der Ernährungsindustrie in den nächsten Jahren gewaltige Umbrüche erwartet.

Auslöser dafür sind u.a. eine kulinarische Globalisierung, neue Ernährungsmuster und -trends, (bio)technische Innovationen sowie Änderungen im Lebensmittelrecht oder neue Marketingstrategien.

Nur eine nachhaltige Agrarwirtschaft kann die steigende Nachfrage und die veränderten Ernährungsgewohnheiten dauerhaft befriedigen. 

Nachhaltige Produktinnovationen werden zunehmend von Food-Startups entwickelt. Beim Dialog-Forum präsentieren ausgewählte Startup-Unternehmen neue Produktlösungen und innovative Vertriebsstrategien für die Märkte von morgen.

Nutzen Sie dieses einzigartige Forum zum strategischen Fach- und Erfahrungsaustausch mit den Führungskräften der gesamten Food Value Chain, Experten aus Wissenschaft und Forschung, Entscheidungsträgern aus Politik sowie den relevanten Verbänden und Organisationen!

Themen

  • Was wir morgen essen: Globale und lokale Entwicklungen
  • Neue Technologien in der Lebensmittelproduktion
  • Agrarpolitik 2025: Rohstoffe, Preisentwicklung, Märkte
  • Food Waste: Neue Geschäftsfelder und Lösungen
  • Globale Trends in Sales & Purchase
  • Konsumenten und Konsumtempel von morgen
  • Agrarsysteme der Zukunft - Urban / Vertical / Smart Farming
  • Die Zukunft der Lebensmittel-Verpackung
  • Landwirtschaft 4.0: High-Tech am Feld

Zielgruppe

Führungskräfte der gesamten Food Value Chain

  • Agrarwirtschaft
  • Ernährungsindustrie
  • Handel
  • Lebensmittelwissenschaft und Forschung

Entscheidungsträger aus

  • Politik
  • Verbänden und Organisationen

Fachliche Leitung

Fischler

Franz Fischler

EU-Agrarkommissar a.D.

Keynotes

Daniel

Hannelore Daniel

TU München
Ellrott

Thomas Ellrott

Institut für Ernährungspsychologie an der Universitätsmedizin Göttingen
Haniotis

Tassos Haniotis

DG for Agriculture and Rural Development, European Commission
Rützler

Hanni Rützler

futurefoodstudio

Vortragende

Blass

Michael Blass

Agrarmarkt Austria Marketing GmbH
Domschitz

Josef Domschitz

Fachverband der Nahrungs- und Genussmittelindustrie Österreichs
Gruber

Bernhard Gruber

KPMG
Gull

Markus Gull

Gull + Company
Jäger

Henry Jäger

Universität für Bodenkultur, Wien
Kiefer

Ingrid Kiefer

Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
Penzias

Alexander Penzias

Ponix Systems
Podmirseg

Daniel Podmirseg

vertical farm institute
Prankl

Heinrich Prankl

Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt Francisco Josephinum, Josephinum Research
Wehofer

Michael Wehofer

LGV-Frischgemüse
Wohner

Bernhard Wohner

GLOBAL 2000
Wutscher

Werner Wutscher

New Venture Scouting
Ziemßen

Fabio Ziemßen

METRO Group

Programm PDF zum Download

1. Konferenztag
16. März 2017
08:30
Icebreaker-Breakfast
Meet & Greet bei Cafe & Croissant
09:00
Begrüßung durch Gerhard Pichler, Business Circle und Franz Fischler, EU-Agrarkommissar a.D
09:15
Eröffnungsplenum
Food Trends & Visions: Neue Ernährungsgewohnheiten und Konsumverhalten im Wandel
Ernährungswelt im Wandel
Hannelore Daniel, TU München
Evolution oder Disruption? Der Wandel der Esskultur anhand aktueller Food Trends
Hanni Rützler, futurefoodstudio
Vegan, Paleo, Lactosefrei, Clean Eating – Warum isst keiner mehr normal?

  • Zur Psychologie hinter den aktuellen Ernährungstrends

Thomas Ellrott, Institut für Ernährungspsychologie an der Universitätsmedizin Göttingen
11:00
Kaffeepause
11:30
Neue Technologien in der Lebensmittelproduktion

  • Produkte für die Märkte von morgen: Neue Verfahren, Innovationen und Technologien in der Produktion

12:15
CEO-Strategie-Panel
Agieren oder Reagieren? Hype oder Markt – Strategien und Erfolgsfaktoren aus der Industrie

Im Gespräch mit den CEOs der Ernährungsindustrie

12:45
Agrarpolitik
EU-Agrarpolitik 2025

Rohstoffe, Preisentwicklung, Märkte, Marktordnungen, Risikoversicherungen

Tassos Haniotis, DG for Agriculture and Rural Development, European Commission
13:30
Business Lunch im Rahmen der Look - Feel - Taste - Area

Neue Produkte für die Märkte von morgen: Food-Startups präsentieren Ihre Produkt-Lösungen und Innovationen

15:00
Parallele Fachforen
Der Konsument der Zukunft
Agrarsysteme der Zukunft
Herausforderung Next Generation

  • Wie ticken die Konsumenten der Zukunft: Bedürfnisse, Werte, Konsumverhalten im Altersvergleich
  • Wie wappnet sich die Branche auf die Ansprüche der Konsumenten von morgen?

Die essbare Stadt: Urban Farming, Vertical Farming und Aquaponic Ansätze der Hightech-Planzenkultur

  • 365 Tage Landwirtschaft in der City: Status Quo und Entwicklungen
  • Potenziale städtischer Lebensmitteproduktion: Wie rechnen sich die neuen Systeme?

Fachstatements und Diskussion #foodporn #socialeater #foodies

  • Food is the new Fashion: Was macht Food zum Lifestyle?
  • Wer oder was sind Treiber von Trends und Entwicklungen?
  • Der Kampf um Likes – wie uns der digitale Wettbewerb beeinflußt

Fabio Ziemßen, METRO Group
Fachstatements und Diskussion
Alexander Penzias, Ponix Systems Daniel Podmirseg, vertical farm institute Michael Wehofer, LGV-Frischgemüse Franz Fischler, EU-Agrarkommissar a.D.
16:30
Kaffeepause
17:00
Plenum
Food Waste
Produziert für den Müll? Lebensmittelverschwendung entlang der Food Value Chain

  • Aktuelle Studien - Best Practice - Neue Geschäftsfelder
  • Entwicklungen und Lösungsansätze
  • Mindesthaltbarkeitsdatum, Re-Use-Konzepte und Food-Sharing

Impulse & anschl. Podiumsdiskussion
Hannelore Daniel, TU München Josef Domschitz, Fachverband der Nahrungs- und Genussmittelindustrie Österreichs Marlies Gruber, forum. ernährung heute Bernhard Wohner, GLOBAL 2000
18:00
Ende des 1. Konferenztages mit anschl. Get-together
2. Konferenztag
17. März 2017
09:00
Plenum
Globale Trends in Sales & Purchase
Wo und wie wir in der Zukunft einkaufen und konsumieren

  • Konsumtempel der Zukunft
  • Der Kunde als „Point of Sale“ - Wandlung der digitalen Lebensmittellandschaft
  • Herausforderung Lebensmittel E-Commerce: Der Wettkampf um den digitalen Kunden
  • Wie Daten und Lebensmittel zu neuen Geschäftsmodellen werden

Fachimpulse & Diskussion
Fabio Ziemßen, METRO Group Werner Wutscher, New Venture Scouting
10:30
Kaffeepause
11:00
Parallele Fachforen
Landwirtschaft 4.0: High-tech am Feld
Die Zukunft der Lebensmittel-Verpackung
Digitale Innovationen – Neue Geschäfts- und Wachstumsfelder

  • Vom Precision Farming zum Smart Farming
  • Welche wertsteigernden Einsatzmöglichkeiten und Geschäftsmodelle können daraus entstehen?
  • Chancen und Herausforderungen

Heinrich Prankl, Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt Francisco Josephinum, Josephinum Research
Intelligente Verpackung der Zukunft

  • Aktive Verpackung
  • Biokunststoffe, Nanotechnologie
  • NFC und Verpackungsminimierung

Diskussion: Wie die Digitalisierung Agrarwirtschaft und Lebensmittelindustrie revolutioniert

weitere Diskutanten in Abstimmung

12:30
Abschlussplenum
Same same but different. Lebensmittel-Marken-Story-Telling

  • Herkunft/Regionalität/Bio
  • Wie können sich Hersteller und Händler unterscheiden

Markus Gull, Gull + Company
13:15
Business Lunch
14:00
Ende des Dialog-Forums Ernährung der Zukunft 2017

Termine

0

Days

0

Hours

0

Minutes

0

Seconds

16. / 17. März 2017
The Stage - Tech gate Vienna
Donau-City-Straße 1 , 1220 Wien Outlook
EUR 699
1-2-3 Bildungsoffensive
Melden Sie 3 Personen an: Der 1. Teilnehmer zahlt den Vollpreis, der 2. die Hälfte und der 3. nur 25%.
Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Galerie

Presse

Partner

Medienpartner

Werden Sie Partner

Ich berate und informiere Sie gerne über unsere Kooperationsmöglichkeiten.

Premysl Janyr
Head of CRM & Digital


+43 (0)1 522 58 20-16

HABEN SIE FRAGEN?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Petra Isaki
Leitung Organisation und Guest Relations


+43 (0)1 522 58 20-31