Slide background

Wir versammeln die Experten aus dem Kreditrisikomanagement - der Treffpunkt für den Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe

Slide background

DER Treffpunkt für das Kreditrisikomanagement im deutschsprachigen Raum

Slide background

Alle aktuellen Themen von führenden Praktikern

Credit Risk

Konferenz | 23. / 24. März 2017, Wien

Das D-A-CH-Forum für die Gesamtbanksteuerung - zwischen Regulierungsdruck und aktiver Risikosteuerung. Der Treffpunkt für das Kreditrisiko-Management zum strategischern Fachaustausch.

Andreas Ablaßer

Das Credit-Risk-Prinzip

  • CRO-Insights bei den Strategie-Panels:
    Strategischer Fachaustausch mit führenden Chief Risk Officers und Risk Executives aus D-A-CH

  • Exklusive Impulse zur Regulatorik als neue Risikoart:
    Mit Spitzenvertretern der Aufsichtsbehörden, Notenbanken und Politik

  • Aktuelle Analysen und Perspektiven:
    Konjunkturentwicklung und die Auswirkungen auf das Risk Management

  • Ideale Netzwerk-Plattform:
    Erfahrungsaustausch und informelle Gespräche mit Risk Executives aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Schwerpunkte 2017

  • Aufsichts- und Regulierungsbehörden über neue Kennzahlen, die aktuellen Basler Reformvorschläge
    und die Harmonisierung des SREP

  • Wettbewerbsfähig durch digitale Innovation und neue Geschäftsmodelle

  • Die Zukunft des Kreditrisikomanagements mit Advanced Analytics

Zielgruppe

Vorstandsmitglieder und Führungskräfte aus Kreditinstituten, Versicherungen sowie Leasing-Gesellschaften in den Bereichen:

  • Risikomanagement
  • Kredit- und Portfoliomanagement
  • Risiko-Controlling
  • Audit & Revision
  • Treasury
  • IT und Organisation 

Fachliche Leitung

Wolfgang Wainig

Keylens Management Consultants

Moderation

Lukas Sustala

Neue Züricher Zeitung

Vortragende

Stefan Barth

BAWAG P.S.K.

Frank Beekmann

BaFin

Stefan Bruckbauer

UniCredit Bank Austria

Gerhard Deschkan

UniCredit Bank Austria

Felix Diem

Diem & Tasch Risk Solutions

Helmut Ettl

Finanzmarktaufsicht (FMA)

Oliver Fiala

Volksbank Wien

Andreas Gottschling

Erste Group

Andreas Grünbichler

Wüstenrot Gruppe

Alexandra Habeler-Drabek

Erste Group Bank AG

Andreas Ittner

Österreichische Nationalbank

Ilinka Kajgana

Erste Group

Othmar Karas

Das Europäische Parlament

Ulrich Kater

DekaBank

Sabine Lautenschläger

Europäische Zentralbank

Wolfgang Malzkorn

FH der Wirtschaft Nordrhein-Westfalen

Manfred Plank

UBS

Maximilian Pointner

Sparkasse Oberösterreich

Franz Reif

Austrian Anadi Bank

Thomas Stern

FMA

Johann Strobl

Raiffeisen Bank International

Karl Tasch

Diem & Tasch Risk Solutions

Florian Weidenholzer

EZB

Programm PDF zum Download

1. Konferenztag
23. März 2017
09:00
Start
Eröffnung durch den fachlichen Leiter Wolfgang Wainig, Keylens
Eröffnungsplenum
Konjunkturentwicklung im Euroraum und global

  • Analyse: Zinsen und Konjunktur 2017
  • Prognose: Wie viel kostet der Brexit?
  • Trends: aktuelle Entwicklungen in der Branche
  • Fazit: Implikationen für das Kreditrisiko

Stefan Bruckbauer, UniCredit Bank Austria Ulrich Kater, DekaBank
Strategie-Panel mit Risk Executives: Antizyklische Risikosteuerung

  • Auf welche Strategien setzen die führenden Banken in der aktuellen wirtschaftlichen Situation?
  • Verhindern die regulatorischen Auflagen ein „echtes Risikomanagement“ im Sinne einer vorausschauenden Steuerung?

Stefan Barth, BAWAG P.S.K. Manfred Plank, UBS
Keynote: Risikokultur zwischen Anspruch und Wirklichkeit

„Less significant Institutions“ im Spannungsfeld zwischen regulatorischer Compliance, Proportionalität und Kosten

Franz Reif, Austrian Anadi Bank
Parallele Fachforen
Wie viel Mathematik braucht das Risikomanagement?
Oliver Fiala, Volksbank Wien
Perspektivenwechsel: Anlagestrategien & Risikomanagement bei institutionellen Investoren
Felix Diem, Diem & Tasch Risk Solutions Karl Tasch, Diem & Tasch Risk Solutions
Does moral pay?
Wolfgang Malzkorn, FH der Wirtschaft Nordrhein-Westfalen
Strategie-Panel
CROs im Dialog mit Spitzenvertretern der Aufsicht, Notenbank und Politik: Kreditinstitute im Spannungsfeld von Eigenverantwortung und Regulatorik

  • Wie viel Gestaltungsspielraum bleibt den Banken in Zeiten zunehmender Regularien?
  • Zukunftsfähige Strategien für das Kreditrisikomanagement
  • Was wünscht sich die Branche von Politik und Aufsicht?

Johann Strobl, Raiffeisen Bank International Othmar Karas, Das Europäische Parlament Andreas Grünbichler, Wüstenrot Gruppe Sabine Lautenschläger, Europäische Zentralbank Helmut Ettl, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Andreas Ittner, Österreichische Nationalbank Andreas Gottschling, Erste Group Lukas Sustala, Neue Züricher Zeitung
17:30
Ende
2. Konferenztag
24. März 2017
09:00
Start
Im Plenum
Fachstatements von Aufsichtsexperten zu den aktuellen regulatorischen Entwicklungen – im Dialog mit Risk Executives aus Banken über die Auswirkungen auf das Kreditgeschäft
Aufsichtspraxis im SSM

  • Harmonisierung und Weiterentwicklung der Aufsichtsmechanismen
  • Piroritäten für 2017 & Praxisempfehlungen

Florian Weidenholzer, EZB
Regulierung und Bankaufsicht in Europa: Entwicklungen & Auswirkungen

  • Neue Basler Reformvorschläge
  • Säule I: Neue Kennzahlen
  • Säule II: Harmonisierung des SREP
  • Säule III: Reform der Bankoffenlegung

Thomas Stern, FMA
Projekt TRIM (Targeted Review of Internal Models)

  • Current project status
  • First conclusion with respect to Credit Risk
  • Further development

Frank Beekmann, BaFin
Positionen und Umsetzungsstrategien aus der Bankenpraxis
Gerhard Deschkan, UniCredit Bank Austria Alexandra Habeler-Drabek, Erste Group Bank AG
Parallele Fachforen
Leitlinien für die effektive Aggregation von Risikodaten und neue Organisationsmodelle
Innovation als Werttreiber – die moderne Bank-IT
Zins- und Liquiditätsrisiken – was kommt auf die Banken zu?
Ilinka Kajgana, Erste Group
Abschluss-Plenum
Die Zukunft des Kreditrisikomanagements mit Advanced Analytics

  • Cutting Edge Technologies: Tools – Prozesse – Outsourcing
  • Qualifikationen für den Risk Manager von morgen

Maximilian Pointner, Sparkasse Oberösterreich
14:00
Ende

Termine

0

Days

0

Hours

0

Minutes

0

Seconds

23. / 24. März 2017
Austria Trend Parkhotel Schönbrunn
Hietzinger Hauptstr. 10-14 , 1130 Wien Outlook
EUR 1.999
1-2-3 Bildungsoffensive
Melden Sie 3 Personen an: Der 1. Teilnehmer zahlt den Vollpreis, der 2. die Hälfte und der 3. nimmt kostenlos teil.
Frühbucherbonus
Melden Sie sich schnell an und profitieren Sie von unserem Frühbucherbonus. Buchen & zahlen Sie
2 Monate vor der Veranstaltung, erhalten Sie 100 Euro. 1 Monat vorher sind es 50 Euro.

Das sagen ehemalige Teilnehmer

Gerade in schwierigen Zeiten sind fachliche Weiterbildung und exzellente persönliche Kontakte von wichtigem Wert. Credit Risk ist nachhaltig eine der wenigen brillianten Events dafür.
Dkfm. Robert Froitzheim
Deutsche Bank AG

Galerie

Presse

Medienpartner

Werden Sie Partner

Ich berate und informiere Sie gerne über unsere Kooperationsmöglichkeiten.

Sarah Gammel
Marketing & Sales

gammel@businesscircle.at
+43 (0)1 522 58 20-20

HABEN SIE FRAGEN?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Julia Lechner
Organisation

lechner@businesscircle.at
+43 (0)1 522 58 20-55

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich an