Slide background

Der jährliche Pflichttermin für Banken & Sparkassen im deutschsprachigen Raum

Slide background

Get connected: Die Banking-Plattform für den Erfahrungsaustausch mit Fachkollegen.

Slide background

Volles Haus Banking-Kompetenz

BIT

Konferenz | 18. / 19. Mai 2017, Stegersbach

Retail Banking - Private Banking - Zahlungsverkehr

Seit 16 Jahren treffen sich Führungskräfte aus dem Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehr auf der BIT. Die wegweisende Konferenz für Banken, Sparkassen und Privatbanken. Besuchen Sie über 30 innovative Vorträge in 3 parallelen Streams!

Karina Reisner

Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren!

Wer sich nicht neu erfindet, wird den rasanten Wandel nicht überleben.

Disruptiven Technologien, verändertes Kundenverhalten und regulatorische Vorgaben verursachen einen weitreichenden Umbruch im Banking.

Neue Geschäftsmodelle und Marktteilnehmer machen zwar die alte Bankenwelt nicht gänzlich überflüssig, erzwingen jedoch neue Geschäfts- und Kooperationsmodelle.

Somit müssen Banken flexibel und agil auf Veränderungen reagieren. Dazu gilt es, neue Geschäftsmodelle effizient zu implementieren, und den Kunden in den Fokus zu rücken.

Ich lade Sie recht herzlich ein, zu diesen und vielen weiteren Themen mit Kollegen und Experten zu diskutieren. Es erwarten Sie zahlreiche Impulse, Praxisberichte, Round Tables und Diskussionen – verpassen Sie das nicht.

Wir sehen uns in Stegersbach!

Ihre Gastgeberin,

Karina Reisner,
Business Circle

Themenschwerpunkte

Banking smart & simple für die nächste Generation

  • Digitale Ecosysteme - Banking abseits gewohnter Pfade
  • Customer first! Die Bank als smarter Finanzbegleiter
  • Privatbanken zwischen Tradition & Fintech-Innovation
  • Europäische Standards für Instant Payments

Zielgruppe

Entscheidungsträger von Banken und Sparkassen aus den Bereichen:

  • Vorstand
  • Private Banking
  • Retail Strategie
  • Vertriebssteuerung
  • Filialstrategie
  • Privatkundengeschäft
  • Marketing
  • Zahlungsverkehr

sowie Berater und Lösungsanbieter

Keynotes

Feld

Lars P. Feld

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Hackethal

Andreas Hackethal

Goethe Universität
Lehofer

Michael Lehofer

Landesnervenklinik Sigmund Freud, Graz

Vortragende

Bauer

Peter Bauer

Luzerner Kantonalbank
Boudewijn

Gijs Boudewijn

Dutch Payments Association
Cizek

Hannes Cizek

RZB
Dojacek

Michael Dojacek

BAWAG P.S.K.
Döring-Katerkamp

Uwe Döring-Katerkamp

Institut für angewandtes Wissen Köln
Fürstenau

Hermann Fürstenau

PPI
Heiling

Peter Heiling

STUZZA
Herrmann

Tobias Herrmann

DIGITALBERATUNG
Höllinger

Susanne Höllinger

Kathrein Privatbank
Jacquelin

Jean-Yves Jacquelin

Erste Bank
Kaiser

Paul Kaiser

RLB OÖ
Kisling

Gerald Kisling

Österreichische Post AG
Klöpper

Jochen Klöpper

Santander Consumer Bank
Kronabitleitner

Andreas Kronabitleitner

cp consultingpartner AG
Maier

Daniel Maier

investify
Nygaard

Edvind Nygaard

Swedbank
Ohswald

Christian Ohswald

Deutsche Bank Österreich
Ohswald

Felix Ohswald

GoStudent
Ortner

Alexander Ortner

Unicredit Bank Austria
Payer

Karolina Payer

FMA
Peic

Tanja Peic

Erste Group
Quitt

Birte Quitt

Erste Group Bank
Salmony

Michael Salmony

equensWorldline SE
Spona

Martin Spona

Erste Group Bank
Steiber

Werner Steiber

Erste Bank
Strobl

Friedrich Strobl

motivy
Veyder-Malberg

Constantin Veyder-Malberg

Capital Bank - GRAWE Gruppe AG
Wainig

Wolfgang Wainig

Keylens Management Consultants
Werne

Jochen Werne

August Lenz & Co. AG
Wurm

Christoph Wurm

Volkskreditbank
Zeller

Manuel Zeller

T-Mobile Austria

Programm PDF zum Download

1. Konferenztag
18. Mai 2017
09:30
ERÖFFNUNGSPLENUM

Begrüßung durch Karina Reisner, Senior Projektleiterin, Business Circle

Vorstands-Talk: Die Zukunft des Banking in der digitalen Welt
Christoph Wurm, Volkskreditbank Jochen Klöpper, Santander Consumer Bank
11:00
Kaffeepause
11:30
PARALLELE STREAMS
RETAIL BANKING

Moderation: Andreas Kronabitleitner, cp consultingpartner

PRIVATE BANKING

Moderation: Wolfgang Wainig, KEYLENS

ZAHLUNGSVERKEHR

Moderation: Jean-Yves Jacquelin, Erste Bank

Retail Strategy of Today

  • Wie sieht das Filialnetz der Zukunft aus?
  • Wie sehen die Erwartungen der Kunden aus?
  • OMNI-Channel - integration aller Kundenkanäle

Michael Dojacek, BAWAG P.S.K. Birte Quitt, Erste Group Bank
Privatbanken im Spannungsfeld von Tradition & Fintech-Innovation

  • Wie positionieren sich Privatbanken im Wettbewerb?
  • Wo stehen Privatbanken im Rennen um den digitalen Kunden?
  • Wie verändern Fintechs den Markt?

Jochen Werne, August Lenz & Co. AG Susanne Höllinger, Kathrein Privatbank
Payment Innovation: what’s hot - what’s not?

  • Übersicht der Innovationsthemen in European and Global Payments
  • Aktueller Focus von ERPB, EPC usw

Michael Salmony, equensWorldline SE
Die Bank wird zum digitalen Ecosystem

  • Think-Big-Prozess zur Erarbeitung einer digitalen Ecosystem-Strategie
  • Wie können Banken als Plattform fungieren?
  • Welche Prozesse müssen in der Bank funktionieren um die Kollaboration mit Fintechs erfolgreich zu machen?

Manuel Zeller, T-Mobile Austria Hannes Cizek, RZB Martin Spona, Erste Group Bank
Robo Advisory vs Private Banking

  • Sind Robo Advisors qualitativ vergleichbar?
  • Wie nutzen Privatbanken die Technologie?

Daniel Maier, investify Werner Steiber, Erste Bank
ZaDiG neu

  • Aktueller Überblick

Karolina Payer, FMA
PSD II/ RTS Regulatory Technical Standards
Paul Kaiser, RLB OÖ
13:30
Gemeinsames Mittagessen
14:30
PARALLELE STREAMS
RETAIL BANKING
PRIVATE BANKING
ZAHLUNGSVERKEHR
Customer Experience: Traum und Wirklichkeit

  • Der Kunde im Mittelpunkt
  • Wie weit entfernt sich der Praxisalltag der Entscheidungsträger von den relevanten Kundenbedürfnissen?

Peter Bauer, Luzerner Kantonalbank Tobias Herrmann, DIGITALBERATUNG
MIFID II und KAGs

  • Wieviel Beratung ist noch erlaubt?
  • Was ist die Motivation der Vertriebspartner noch die Fonds zu verkaufen?
  • Was tun KAGs um noch attraktiv zu sein?

Was erwarten die Großkunden von einem modernen Zahlungsverkehr?
Gerald Kisling, Österreichische Post AG Alexander Ortner, Unicredit Bank Austria Hannes Cizek, RZB
15:30
Kaffeepause
16:00
PARALLELE STREAMS
RETAIL BANKING
PRIVATE BANKING
ZAHLUNGSVERKEHR
Situatives Banking: Stresstest für die Kundengeschäftssteuerung

  • Kunden haben bei jedem Thema und in jeder Situation andere Erwartungen an einen Finanzdienstleister - die Grenzen der Planbarkeit.
  • Wie können Banken in der Steuerung darauf reagieren?

Andreas Kronabitleitner, cp consultingpartner AG Uwe Döring-Katerkamp, Institut für angewandtes Wissen Köln
Wer bedient eigentlich das mittlere Kundensegment?

  • Strategien für das mittlere Kundensegment
  • Ausrichtung der Vertriebsstrategie auf die Motive ihrer Kunden

Wolfgang Wainig, Keylens Management Consultants Friedrich Strobl, motivy
Instant Payments - finale Regelungen

  • Wie sieht die Infrastruktur in Österreich aus?
  • 3 Jahre Erfahrung Instant Payments
  • Brauchen wir eine neue Infrastruktur?

Peter Heiling, STUZZA Edvind Nygaard, Swedbank Gijs Boudewijn, Dutch Payments Association Hermann Fürstenau, PPI
17:00
Change Break
17:15
Key Note
Volkswirtschaftliche Analyse der globalen Märkte

  • Zukunft Europas im globalen Wettbwerb - Geldpolitik der EZB - US-Wirtschaftspolitik unter Trump - Brexit - Krisen der Weltwirtschaft

Lars P. Feld, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
18:15
Cocktail im Rahmen der Fachausstellung und anschließend Zeit zur Erholung
20:00
Gemeinsames Abendessen mit anschließender BIT-Party
2. Konferenztag
19. Mai 2017
09:00
Erfolgsfaktor Kundenberatung
Die letzte Meile in der Kundenberatung

  • Neue Erkenntnisse zu Kundenverhalten und der Rolle der Beratung
  • Chancen und Risiken der Digitalisierung für Zahlungsverkehr, Wertpapier und Altersvorsorge
  • Zukunftsszenarien für das Privatkundengeschäft

Andreas Hackethal, Goethe Universität
10:00
Kaffeepause
10:30
PARALLEL-WORKSHOPS
RETAIL BANKING – PRIVATE BANKING
ZAHLUNGSVERKEHR
Banking brand new: Wie sich das Banking neu erfinden muss

  • Was kann man von anderen Branchen lernen?
  • Der Umgang mit disruptiven Entwicklungen

Wie kann Blockchain im Zahlungsverkehr eingesetzt werden?

  • Blockchain (r)evolution: What is all the buzz about?
  • Wie verändert die Blockchain Technologie den Zahlungsverkehr?
  • Erste Erfahrungen & Learnings

Tanja Peic, Erste Group
Wie old ist die new economy? / Wie new ist die old economy?

  • Welches Leadership braucht eine Bank in der digitalen Welt?
  • Was erwarten junge Mitarbeiter? Paradigmenwechsel der Generationen

Christian Ohswald, Deutsche Bank Österreich Felix Ohswald, GoStudent
Payment Innovation

  • Erfahrungen aus Spanien
  • Chancen und Risiken für Banken
  • Status quo und Ausblick

12:00
Change Break
12:15
QUERGEDACHT
Impulsvortrag: Psychologie im Banking - Glücklich trotz Geld
Michael Lehofer, Landesnervenklinik Sigmund Freud, Graz
Podiumsdiskussion mit:
Michael Lehofer, Landesnervenklinik Sigmund Freud, Graz Constantin Veyder-Malberg, Capital Bank - GRAWE Gruppe AG Andreas Hackethal, Goethe Universität
13:30
Gemeinsames Mittagessen & Start des BIT-Golfturniers
15:00
Ende der Konferenz

Termine

0

Days

0

Hours

0

Minutes

0

Seconds

18. / 19. Mai 2017
Falkensteiner Balance Resort Stegersbach
Panoramaweg 1, 7551 Stegersbach
EUR 1.599
1-2-3 Bildungsoffensive
Melden Sie 3 Personen an: Der 1. Teilnehmer zahlt den Vollpreis, der 2. die Hälfte und der 3. nur 25%.
Frühbucherbonus
Worauf warten? Sie haben Anspruch auf 100 Euro Frühbucherbonus,
wenn Sie bis 2 Monate vor der Veranstaltung buchen und zahlen.
Bis 1 Monat davor sind es 50 Euro.
Sie können den Frühbucherbonus bei Zahlung in Abzug bringen.

Galerie

Presse

Partner

Medienpartner

Werden Sie Partner

Ich berate und informiere Sie gerne über unsere Kooperationsmöglichkeiten.

Georg Reiser
Marketing & Sales

reiser@businesscircle.at
+43 1 522 58 20-10

Haben Sie Fragen?

Ich freue mich über Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

Julia Capári
Organisation

capari@businesscircle.at
+43 1 522 58 20-55

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich an